Mitteilung aus der Botschaft der DVRK

Nachfolgend veröffentlichen wir die Mitteilung Nr. 14/2013 der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Korea:

09.05.2013 – Die ranghöchsten Mitarbeiter der koreanischen Revolution führten eine historische Plenarsitzung des Zentralkomitees der Arbeiterpartei von Korea am 31. März 2013 im Gebäude des ZK der PdAK durch.
Der Erste Sekretär der Partei der Arbeit Koreas, Kim Jong Un, trug seinen Bericht und eine zusammenfassende Rede vor.
Die Plenarsitzung beschloss eine neue strategische Linie, um die Paralleisierung der wirtschaftlichen Entwicklung mit dem Aufbau nuklearer Streitkräfte unter der jeweiligen Situation und den berechtigten Anforderungen der sich entwickelnden Revolution zu erfüllen.

Diese Linie ist eine konsequente Weiterentwicklung auf den Stufen der sich gleichzeitig entwickelnden Wirtschaft und der nationalen Verteidigung, welche einst durch die großen Generalissimos geschaffen wurden.
Die Betonung in der Sitzung lag darauf, dass die Partei die neue Linie nicht um eine temporäre Gegenmaßnahme zur Bewältigung der sich rasch verändernden Lage beschließt, sondern eine strategische Linie für die Zukunft um der höchsten Interessen der koreanischen Revolution willen fixiert.
Die Atomwaffen von Songun-Korea sind weder Handelsobjekt zur Erlangung des US-Dollars, noch sind sie ein politisches Faustpfand oder ein vorausgesetztes Objekt des Dialogs, um über wirtschaftliche Beziehungen die DVRK zu zwingen, sich zu entwaffnen.
Die nuklearen Streitkräfte der DVRK, auf die nicht verzichtet werden kann so lang die Imperialisten und ihre nukleare Bedrohung auf der Erde existieren, gewährleisten das Leben der Nation. Sie sind auch der Schatz für ein wiedervereinigtes Land, welcher selbst um den Preis von Milliarden von Dollar unverhandelbar ist.
Nur wenn das nukleare Schutzschild zur Selbstverteidigung schnell steht, wird es möglich sein, den US-Imperialisten ihre Ambitionen der Annexion der koreanischen Halbinsel und damit die Versklavung des koreanischen Volkes zu vereiteln und unsere Ideologie fest zu verteidigen wie unser soziales System und alle anderen sozialistischen Schätze – errungen auf Kosten unseres Blutes und zum Schutz der Nation und ihrem Recht auf Existenz für seine altehrwürdige Geschichte und großartige Kultur.
Wenn die Partei die neue Linie gründlich durchführt, wird die Demokratische Volksrepublik Korea sich als große politische, militärische und sozialistische Wirtschaftsmacht entwickeln – eine Zivilisation, welche die Ära der Unabhängigkeit ansteuert.
Die Sitzung legte die Aufgaben für die Durchführung der neue Linie und deren Wege fest.
Alle Beamten und die Partei-Mitglieder werden mit dem Volk die breite Offensive führen um die Flamme der Aufhellung und Innovation allen Bereichen der Volkswirtschaft zu entfesseln und dabei mit Glaube und Entschlossenheit das entscheidende Ringen um den Erfolg beflügeln.
Die Pilot-Feldern der Volkswirtschaft, müssen die grundlegenden Bereiche der Industrie drastisch weiterentwickelt und Produktion bis zum Maximum erhöht werden. Die Kraft muss dabei zum frühestmöglichen Zeitpunkt auf die Bereiche der Landwirtschaft und Leichtindustrie als Schlüsselfelder im Aufbau der Wirtschaftsmacht und zur Verbesserung des Lebensstandards gerichtet werden.
Die selbständige Atomindustrie muss weiter ausgebaut und die Arbeit für die Entwicklung von Leichtwasserreaktoren dynamisch gefördert werden, um aktiv zur Beseitigung des Strom-Problems auf dem Lande beizutragen.
Verstärkter Anreiz muss auch zur Entwicklung der Weltraumforschung und-technologie und erweiterte Satelliten einschließlich Kommunikationssatelliten gegeben werden.
Die Wirtschaft des Landes muss auf eine Wissensökonomie ausgerichtet werden und der Außenhandel soll auf multilaterale und diversifizierte Investitionen ausgerichtet und geführt werden.
Die wirtschaftliche Führung wird grundlegend verbessert, durch Ergänzung einer der neuen Situation angepassten wirtschaftlichen Management-Methode koreanischen Stils als Ausdruck der Juche-Ideologie.
Der DVRK-Besitz von Atomwaffen wurde gesetzlich festgelegt und die nuklearen Streitkräfte müssen weiter entwickelt werden – qualitativ und quantitativ -, bis die Denuklearisierung der Welt realisiert werden kann.
Die Volksarmee muss ihre Methodik perfektionieren in Richtung der Stärkung der zentralen Rolle der nuklearen Streitkräfte, um in allen Aspekten der Kriegsführung die Abschreckung als Strategie zu perfektionieren. Dazu müssen die nuklearen Streitkräfte jederzeit die Bereitschaft zum Kampf repäsentieren.
Als verantwortungsvoller Atomwaffen-Staat wird die DVRK Anstrengungen, um die Verbreitung von Atomwaffen zu verhindern, unternehmen und damit im Dienst für Frieden und Sicherheit in Asien und der restlichen der Welt stehen, was der Denuklearisierung der Welt hilft.
Institutionen für die Sicherheit und Sicherung, Justiz und Strafverfolgung sowie der inneren Sicherheit Koreanischen Volksarmee müssen die teuflischen Kreise der imperialistischen Reaktionäre und Klassenfeinde konsequent vereiteln, hingebungsvoll die Partei verteidigen, genau so wie das soziale System für das Volk, um als Garant für die neue Linie der Partei mit den Armen und durch das Gesetz zu wirken.
Die Partei und die Arbeitsorganisationen des Volkes sowie die Machtorgane müssen ihre schlagfertigen Funktionen und ihre Rolle in jeder Hinsicht wahrnehmen im Kampf für die Umsetzung der Partei-Linie.
Die Sitzung beauftragt das Präsidium der Volksvertretung und das Kabinett mit den Fragen der rechtlichen, administrativen und technischen Maßnahmen für die Umsetzung der Aufgaben.
Die bei der Tagung getroffene Entscheidung über den ersten Tagesordnungspunkt der „gleichzeitigen Durchführung wirtschaftlicher Entwicklung und den Ausbau nuklearer Streitkräfte, womit der wahrhaftige Erfolg in der Sache des Aufbaus einer blühenden sozialistischen Nation näher kommt“ wurde einstimmig angenommen.

Die AIP begrüßt insbesondere das klare Bekenntnis zur Atomwaffe – nicht weil sie die Welt besser macht-, sondern weil dies unter Berücksichtigung der Machtstellung des imperialistischen Blocks auf dieser Welt erst eine wahre Absicherung des Friedens ermöglicht. Verschiedenste auf das Volk bezogene politische Wege bestehender und vergangener Systeme sind an der Waffengewalt der Imperialisten zerbrochen. Das Beharren des Kameraden Kim Jong Un auf bilaterale Verhandungen mit den USA auf Grundlage der Augenhöhe ist der absolut berechtigte Weg und Hoffnungsschimmer für das ganze koreanische Volk.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: