Buchvorstellung – Jens Tevres: Hände weg von Nordkorea!

Image„Nichts ist so alt wie die Nachrichten von Gestern.“ – Das mag auf vieles zutreffen, auf das kleine Büchlein von Jens Tevres mit dem bezeichnenden Titel „Hände weg von Nordkorea!“ mit Sicherheit nicht.

Zuerst erschienen im Juli 2003 – während der US-Imperialismus gerade damit beschäftigt war, „Frieden und Demokratie“ im Irak zu verkünden -, ist der Inhalt des Buches aktueller denn je.

Der Autor bietet eine gute und sauber recherchierte Zusammenfassung der historischen und politischen Hintergründe, die zur Teilung der koreanischen Halbinsel und zum bis in die heutige Zeit andauernden „kalten“ (sofern man den Wirtschaftskrieg und die damit verbundene Aushungerung des nordkoreanischen Volkes als „kalt“ bezeichnen möchte) Krieges der USA gegen die KDVR.

Gerade Neulingen sei diese Schrift an´s Herz gelegt, da hier komprimierte Fakten, jeweils belegt mit Quellenangaben zum vertieften Studium, mit vielen althergebrachten Klischees aufräumen. Aber auch der versierte „Korea“-Kenner wird das ein oder andere Novum entdecken. Denn der Autor beschränkt sich nicht allein auf die Geschichte der KDVR, sondern beleuchtet auch die jüngere Vergangenheit des südlichen Landesteiles und wartet unter anderem mit interessanten Informationen zur – hierzulande weitestgehend verschwiegenen – südkoreanischen Protestbewegung und deren Unterdrückung auf.

Bestellt werden kann das 62 Seiten umfassende Büchlein für 6,80 EUR direkt beim Verlag (http://www.ahriman.com/buecher/nordkorea.htm), oder aber beim Buchhändler des Vertrauens unter der ISBN-Nr.: 978-3-89484-823-1

 

„[…] Das Positive an der Tevres-Schrift: Sie verweigert sich mit aller Konsequenz den von meinungsdominierenden Medien geprägten Klischees vom „Schurkenstaat“.“

Neues Deutschland, 17.10.2003
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: