Baschar Al-Assad grüßt Kim Jong Un

200px-Flag_of_North_Korea.svgWie die Koreanische Zentrale Nachrichten-Agentur mitteilt, gratulierte der syrische Präsident am 10. Oktober dem obersten Anführer der Volksrepublik Korea zum 68. Jahrestag der Gründung der Partei der Arbeit Koreas. Die Gratulation ist ein aufrichtiger Ausdruck im Sinne der Völkerfreundschaft auf Basis des gegenseitigen Respekts. Während es bei den westlichen Demokratien meistens nur ein Herr- und Knecht-Verhältnis gibt, bzw. die Rolle des Vorreiters und des Gerittenen, streben die Regierungen der DVRK und der Arabischen Republik Syrien auf der Grundlage der Souveränität nach Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Die zionistisch geprägten US-Imperialisten akzeptieren keine bilateralen Verhandlungen auf Augenhöhe mit Vertretungen des Volkssouveräns eines Landes, welcher nicht von vorneherein Zugeständnisse macht und sich anbiedert. Wer sich nicht fügen will, wird verunglimpft und mit Hass und Verteufelung bedacht. So erging es auch Marschall Kim Jong Un bei seinem legitimen Versuch, mit den ständig drohenden und auf allen Ebenen aggressiv vorgehenden USA in direkte Verhandlungen auf Ebene der Staatsführung zu treten. Die Kampagnen der US-Imperialisten und ihrer südkoreanischen Marionette gegen die Volksrepublik erreichten neue Höhepunkte und gehen unvermindert fort. Dank der Songun-Politik konnte Kim Jong Un jedoch den Frieden sichern. Die Imperialisten lassen sich nämlich nicht durch salbungsvolle pazifistische Gesten beeindrucken sondern müssen unter dem Eindruck der Waffengewalt zum Frieden gezwungen werden. Syrien und Korea sind beide leidgeprüft durch den Imperialismus der Finanz-Demokratien. Die Gemeinsamkeiten dieser Völker sind deshalb von Aufrichtigkeit und Authentizität geprägt. Hier veröffentlichen wir die Meldung der KCNA:

Pjöngjang, 10. Oktober (KCNA) Der oberste Führer Kim Jong Un, erster Vorsitzender des Nationalen Verteidigungskomitees der DVRK, erhielt am Mittwoch eine Grußbotschaft von Baschar Al-Assad, dem Präsident der Arabischen Republik Syrien.

Der Präsident erklärte in der Mitteilung, dass er sich freue, aufrichtige und herzliche Glückwünsche an Kim Jong Un und das befreundete koreanische Volk am 10. Oktober, dem 68. Jahrestag der Partei der Arbeit Koreas im Namen des syrischen Volkes und seines eigenen Namens senden zu können.

Er gab seiner Überzeugung Ausdruck, dass die ausgezeichneten Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit sich ständig durch das Interesse der Völker der beiden Länder durch gemeinsame Bemühungen weiter entwickeln würden.

Er wünschte Kim Jong Un gute Gesundheit und Glück und dem koreanischen Volk weiteren Fortschritt und Wohlstand.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: