AiP-Veranstaltungen mit nordkoreanischen Diplomaten

20140705_222817_neu

Auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit!

Die mittlerweile traditionell guten Kontakte der AiP zu den Diplomaten der Botschaft der DVR Korea in Berlin äußern sich in regen gegenseitigen Besuchen und politischen Gesprächen. Vor wenigen Wochen stand die Verabschiedung von Pak Jong Su auf dem Plan, mit dem die AiP um Michael Koth in den letzten Jahren sehr gut zusammen gearbeitet hat. Er wurde nunmehr in seine Heimat zurückbeordert, wo neue Aufgaben auf ihn warten. In feierlicher Runde mit vielen Freunden, Kameraden und Genossen der AiP bekam Pak Jong Su einige Geschenke und Erinnerungen für die Heimat überreicht.

Der Antiimperialistischen Plattform Deutschlands wurde die Ehre zuteil, in der Kim Il Sung – Kim Jong Il Stiftung aufgenommen zu werden. Dies sollte nun auch feierlich beurkundet werden.

So lud die AiP am 5. Juli auch den nachgerückten Diplomaten Kim ein, der wieder gemeinsam mit Botschaftsrat Choe Pong Rak erschien und ebenfalls wie Pak Jong Su über hervorragende Deutschkenntnisse verfügt. Daher war ein sehr guter Austausch über die aktuelle politische Lage in der Welt und die Weiterentwicklung des antiimperialistischen Kampfes über Länder und Grenzen hinweg möglich. Die Gespräche verdeutlichten die Wichtigkeit der inter-nationalen Zusammenarbeit, so dass auch in Zukunft erfolgreich ein gemeinsamer Weg beschritten werden wird.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: