Mehr als nur 11 Freunde

Die internationale Fußballschule in Pjöngjang

Ganz in der Nähe des berühmten „1. Mai“-Stadions in Pjöngjang lernen junge Talente was es heißt, das runde Leder mit Perfektion ins Eckige zu kicken. Hier befindet sich die internationale Fußballschule der Demokratischen Volksrepublik Korea.

Der weitläufige Komplex bietet neben einem hochmodern ausgestatteten Schulgebäude für den Internatsbetrieb mehrere Sportplätze und zahlreiche Kultur- und Freizeitangebote für die angehenden Ballkünstler.

Ein multimediales System sorgt für den direkten Austausch mit Fußballexperten weltweit. Ebenso international verläuft auch das physische Training. Hier stehen den Schülern Erste-Klasse Trainer aus den Niederlanden, Brasilien und vielen anderen Ländern zur Seite und zeigen den zukünftigen Fußball-Profis die Tricks der Weltmeister.

Die Juche-Ideologie lehrt uns: Alleine wirst Du nicht weit kommen. Nur in einer Gemeinschaft, die bedingungslos solidarisch füreinander einsteht bist Du wirklich stark und kannst alle Widerstände überwinden. Was im Großen gilt, hat auch im Kleinen seine Berechtigung.

Im Fußball entscheidet ausschließlich das Team. Neben der technischen Finesse, die in der internationelen Fußballschule gelehrt wird, führen nur der Verlass aufeinander und der Glaube an die gemeinschaftliche Kraft zum Sieg.

Im Fußball reichen dazu 11 Freunde … in der Demokratischen Volksrepublik Korea sind es bedeutend mehr.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s