„Unser Marschall Kim Jong Un“: Die Ehre Koreas

Der 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls Kim Jong Un zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee. Es ist großer Stolz und Ehre der Armee und des Volkes der DVR Korea, ihn ins höchste Amt der revolutionären Streitkräfte gewählt zu haben.

Die Ehre der revolutionären Streitkräfte

Am 30. Dezember Juche 100 (2011) wurde Marschall Kim Jong Un auf einer Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK zum Oberbefehlshaber der KVA ernannt.

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 01

Als die Offiziere und Soldaten der KVA die Nachricht darüber bekamen, brachen sie in stürmische Hochrufe aus. Sie spürten starken Mut, große Kraft und feste Zuversicht.

Kim Jong Un ist Genie des Militärwesens und hervorragender Heerführer in der Welt, der geniale militärische Fähigkeiten und Qualitäten besitzt. Bereits in jungen Jahren studierte er das Militärwesen und legte mit der Waffe in der Hand den Weg der Songun-Revolution zurück. Mit edler Treue zur Sache des Staatsführers und ausgezeichneter Führungsfähigkeit unterstützte er aufrichtig die Songun-Politik vom Feldherrn Kim Jong Il und leistete einen unvergänglichen Beitrag zum Aufbau der Armee der DVRK.

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 02

Es war eine Notwendigkeit der Geschichte und ein erfreuliches Ereignis der DVRK und der Nation, dass Kim Jong Un zum Oberbefehlshaber der KVA ernannt wurde.

Die 3 Jahre aus der Chronik der Songun-Revolution

Am Neujahrstag Juche 101 (2012) morgens inspizierte Kim Jong Un als Oberbefehlshaber der KVA die 105. Seouler Panzer-Gardedivision „Ryu Kyong Su“.

Die Massenmedien der Welt berichteten unter großen Schlagzeilen darüber. Eine westliche Nachrichtenagentur meldete: „Die Inspektion der Panzertruppe durch den Staatsführer Kim Jong Un ist eine deutliche Botschaft, dass der neue Staatsführer dieses Landes die Songun-Politik vom Vorsitzenden des Verteidigungskomitees Kim Jong Il verteidigen wird, und deutet den Arbeitsstil vom Staatsführer Kim Jong Un an.“

Wie die Welt berichtete, war die Inspektion der Panzertruppe durch Marschall Kim Jong Un am Neujahrstag eine Erklärung seines eisernen Kredos und Willens dazu, durch Songun, also Armeebevorzugung, die DVRK zu führen.
In den zurückliegenden 3 Jahren beschritt der Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee, Kim Jong Un, den Weg von Songun und demonstrierte dabei den Geist und die Würde eines Heerführers von Paektusan.

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 03

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 04

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 05

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 06

Selbst wenn eine einzige Kanonenkugel der Feinde auf das Gewässer oder das Territorium fällt, wo die Souveränitätsrechte der DVRK ausgeübt werden, solle man einen vernichtenden Gegenangriff unternehmen. Man solle diese beste Chance niemals verpassen. Dieser starke und entschiedene Befehl vom Marschall Kim Jong Un versetzte die Feinde in Schrecken.

Die Höhen an der vordersten Front, die Inselposten im gefährlichsten Gebiet, die hohen und niedrigen Berge, die Meere und der Himmel des Vaterlandes zeugten von seinem Willen zu Songun. Dank seines Muts, Willens und Kredos und seiner Courage wurden die revolutionären Streitkräfte der DVRK beachtlich verstärkt.

Die außergewöhnlichen Qualitäten von Kim Jong Un, die die Welt in Erstaunen setzen, sind nicht nur an dem stets siegreichen Mut, der genialen Militärstrategie und dem Geist des hervorragendsten Heerführers zu erkennen.
Hier ist der Herzenserguss von Offizieren und Soldaten, die ihren Oberbefehlshaber hoch verehren.
(Wir werden für den verehrten Oberbefehlshaber leben und kämpfen!)

141229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 30. Dezember Juche 103 (2014) ist der 3. Jahrestag der Ernennung des Marschalls KIM JONG UN zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee - 07

Warum bringen die Angehörigen der Volksarmee dem Marschall Kim Jong Un unermessliche Verehrung entgegen?

Es gibt eine Erzählung, die diese Frage beantworten kann. Auf dem Berg Osong an der vordersten Front, wo die von den US-Imperialisten entstandene militärische Demarkationslinie zwischen dem Norden und dem Süden Koreas läuft, befindet sich der Posten auf dem Gipfel Kachil. Von diesem Posten ist es bis zur feindlichen Stellung nur 350 m entfernt. Am Tag, an dem Kim Jong Un auf den Berg Osong stieg, baten ihn die Kommandeure darum, sich nicht zum Posten auf dem Gipfel Kachil zu begeben. Doch er meinte, wenn er die Soldaten nicht sehe, könne er nicht den Berg verlassen. Wenn die Eltern der Soldaten erfahren, dass sich der Oberbefehlshaber mit den Soldaten auf dem Posten zum Andenken fotografieren lassen habe, würden sie sich sehr freuen, er müsse unbedingt ihren Posten aufsuchen. So ging er zum Posten auf dem Gipfel Kachil und ließ sich dort mit den Soldaten fotografieren, wobei sowohl die Soldaten und Begleiter als auch die Kommandeure Tränen der Rührung vergossen. An jenem Tag bemerkte Kim Jong Un, dass der Oberbefehlshaber stets mit den Soldaten des Postens auf dem Gipfel Kachil zusammenbleiben werde.

Seine Worte und die Szenen fesselten die Herzen aller Bürger dieses Landes. Die Soldatinnen auf dem Posten an der Meeresküste, die Soldaten auf den Inselposten im gefährlichsten Gebiet, die Frauen der Offiziere, die Pilotenehepaare, die Schülerinnen und Schüler der Revolutionsschulen und alle Bürger dieses Landes erzählen solche fesselnde Legenden.

Zu ihren Lebzeiten gehen die Soldaten der KVA mit ihrem verehrten Oberbefehlshaber Arm in Arm und Schulter an Schulter unerschütterlich den Weg der Revolution, und nach ihrem Tod leben sie in der Obhut des großen Menschen fort.

Dank des Oberbefehlshabers Kim Jong Un, der sich um ihr Leben und ihre Zukunft kümmert, genießen sie grenzenlosen Ruhm und großes Glück und wird das Vaterland ewig gedeihen.

Unser Heimatland und Volk, die die revolutionären Streitkräfte, eine unbesiegbare Formation mit einem unvergleichlich großen Menschen als Oberbefehlshaber, haben, werden stets den Sieg davontragen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: