Schlagwort-Archive: Koreanische Volksarmee

Kim Jong Un vor 6 Jahren Titel „Marschall der DVRK“ verliehen

weiterlesen

Advertisements

Die große Sehnsucht nach Kim Il Sung

Um ewigen Schatz für Stärkung und Gedeihen
zu schaffen

Kim Il Sung ist ein hervorragender Führer und großer Revolutionär, der dem Kampf für die Realisierung der Souveränität der Volksmassen alles gewidmet und zuverlässige Grundlage für das Erstarken und Gedeihen des Vaterlandes und der Nation geschaffen hatte. Das koreanische Volk verspürt zutiefst die Wichtigkeit und Lebenskraft der Ideen und Verdienste von Kim Il Sung, indem es allerlei Schwierigkeiten der Geschichte wagemutig zum Scheitern bringt.

Seine revolutionäre Ideologie ist ein unvergängliches Banner, das das koreanische Volk zum endgültigen Sieg führt.

Diese Ideologie ist der vervollkommnete Leitgedanke der Revolution, in dem die Philosophie mit den Menschen als Zentrum, revolutionäre Theorie und Führungsmethode mit den Volksmassen als Zentrum in ein einheitliches System gebracht wurden. Die Demokratische Volksrepublik Korea (DVR Korea) konnte lange Zeit auf dem beispiellos schwierigen Weg der Revolution ohne einzige Wechselfälle nur den Sieg erreichen. Denn in der DVR Korea gab es große Juche-Ideologie und von dieser umrissene enzyklopädische Richtschnur in Ideen und Theorien über die Revolution und den Aufbau.

weiterlesen


Illustrierte aus der DVR Korea

Ab diesem Monat werden wir die in der DVR Korea herausgegebenen Illustrierten veröffentlichen:

Juli 2018
  1. Illustrierte Korea (Englisch: DPRK Pictorial)
  2. Illustrierte Korea (Koreanisch: 조선화보사)
  3. Illustrierte Korea
    (Russisch: Иллюстрированный журнал «Корея»)
  4. Korea heute (Englisch: Korea Today)
  5. Korea heute (Russisch: КОРЕЯ СЕГОДНЯ)
  6. Kumsugangsan (Koreanisch: 금수강산)
  7. Kumsugangsan (Russisch: Кымсугансан)
  8. Außenhandelszeitschrift 2. Quartal 2018
    (Russisch: ВНЕШНЯЯ ТОРГОВЛЯ КНДР)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Kandidaten und Sympathisanten eine angenehme und aufschlussreiche Lektüre!


Kim Jong Un traf erneut Xi Jinping

Der Oberste Führer der DVR Korea Genosse Kim Jong Un traf sich am 20. Juni im Diaoyutai-Staatsgästehaus erneut mit Xi Jinping.

Auf      dem      Gelände      dieses      Staatsgästehauses      steht      eine      vom Präsidenten Kim Il Sung am 2. Oktober 1959 angepflanzte, grüne Rotfichte, die auch heute von der schönen Geschichte der Freundschaft zwischen Korea und China zeugt.

Mit außergewöhnlicher Gastfreundschaft trafen Xi Jinping und seine Ehefrau Peng Liyuan erneut Kim Jong Un und seine Ehefrau Ri Sol Ju in diesem bedeutungsvollen Ort und ließen ihnen besondere Gastfreundschaft gewähren.

Am 20. Juni vormittags trafen die Gäste mit den Gastgebern abermals zusammen.

Die Gäste wechselten mit den Gastgebern warmherzige Grüße und sprachen ihnen ihren herzlichen Dank dafür aus, an jenem Tag erneut das außergewöhnliche Treffen zu bereiten.

Vor dem Mittagsmahl gab es ein Vieraugengespräch zwischen beiden Spitzenpolitikern.

Ausführliche Berichte mit vielen Fotos von den weiteren Programmpunkten der Reise finden Sie hier.


Kim Jong Un reiste erneut in die VR China

Genosse Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besucht vom 19/20. Juni Juche 107 (2018) die Volksrepublik China.

Vormittags am 19. Juni kam er mit seiner Frau Ri Sol Ju auf den Pyongyanger Internationalen Flughafen, um die VR China zu besuchen.

Vor Ort gab es dementsprechende Zeremonie.

Kim Jong Un wurde von den Mitgliedern des Politbüros beim ZK der PdAK herzlich verabschiedet.

Er begrüßte die Kader mit Händedruck und bestieg sein Dienstflugzeug.

Mit herzlichen Grüßen der Partei- und Regierungskader flog um 9:20 Uhr sein Dienstflugzeug aus dem Pyongyanger Internationalen Flughafen ab.

Einen detaillierten Bericht mit vielen Fotos finden Sie hier.


Neue Broschüren der AiP-D

Die Antiimperialistische Plattform Deutschland (AiP-D) beehrt sich, aus Anlass des     heutigen     54.     Jahrestages     des     Arbeitsbeginns     des     geliebten Genossen Kim Jong Il im Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) die nachfolgenden Broschüren zu veröffentlichen. Sie können gerne heruntergeladen, ausgedruckt und verteilt werden. Sie eignen sich auch zum Broschürendruck.

  1. Kim Jong Il: Ausgewählte Werke (Band 1)
  2. Kim Jong Il: Ausgewählte Werke (Band 2)
  3. Das Banner der Souveränität beleuchtet den Weg der Menschheit
    (3. Auflage)
  4. Wie die Koreafrage internationalisiert wurde
    Teil
     1: Ursprung der Koreafrage

Wir wünschen allen eine aufschluss- und lehrreiche Lektüre und viele neue wichtige Erkenntnisse!


Kim Jong Il begann vor 54 Jahren Arbeit im ZK der PdAK

Genialer Ideologe und Theoretiker

Mit ungewöhnlichem Scharfblick und energiegeladener ideologisch-theoretischer Tätigkeit erhellte Kim Jong Il eindeutig den Weg der Epoche der Souveränität.

Scharfsinnige Fähigkeit, alles bis auf den Grund zu sehen, und Analyse- und Urteilskraft, außergewöhnliches Gedächtnisvermögen und kenntnisreiche Intelligenz vereinte er als Naturell in sich. In der Anfangszeit vom Beginn der Arbeit im ZK der PdAK am 19. Juni 1964 definierte er die revolutionäre Ideologie von Kim Il Sung als Kimilsungismus, ein in sich geschlossenes System von Ideen, Theorien und Methoden von Juche. Die revolutionäre Ideologie von Kim Il Sung entsprechend den Forderungen der fortschreitenden Epoche und Revolution hervorragend fortgesetzt und bereichert und als Leitgedanken der souveränen Epoche erstrahlen gelassen zu haben – das ist ja sein herausragendster Verdienst.

Er veröffentlichte zahlreiche Abhandlungen wie Gespräche und Reden, die umfassende Antworten auf alle Bereiche der Revolution und des Aufbaus einschließlich des Aufbaus der Partei, Staatsorgane und Massenorganisationen, der Literatur und Kunst, der Vereinigung des Vaterlandes und der Verwirklichung der Souveränität in der Welt geben.

weiterlesen


Kim Jong Un schrieb Xi Jinping

Das Schreiben und der Blumenkorb an Xi Jinping,
Präsidenten der VR China, zu seinem Geburtstag

Der Oberste Führer der DVR Korea Genosse Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, schickte am 15. Juni Xi Jinping, dem Generalsekretär des ZK der KPCh und      dem      Präsidenten      der      VR      China,     das      Gratulations-schreiben und -blumenkorb zu seinem Geburtstag.

Im Gratulationsschreiben bemerkte Kim Jong Un, dass er Xi Jinping seine herzlichste Gratulation und warmherzige kameradschaftliche Grüße ausrichtet.

Kim Jong Un erwähnte, dass Xi Jinping mit größter Verantwortung für die Partei, den Staat und die Armee die KPCh und den Kampf des chinesischen Volkes für großes Aufblühen Chinas in kluger Weise geführt, so lichtvolle Perspektive des Sozialismus chinesischer Prägung im neuen Zeitalter eröffnet und zur Erhöhung der internationalen Position Chinas und zum Schutz des Friedens und der Sicherheit der Welt aktiv beigetragen hatte.

Kim    Jong    Un    schätzte    hoch    ein,    dass    hintereinander    folgende DVRK-VR China-Gipfeltreffen zum wichtigen Anlass dafür wurden, besondere Kameradschaftlichkeit und das Vertrauen zu festigen und Koreanisch-Chinesische Freundschaft, strategische Auswahl beider Parteien und Länder, gemäß den Forderungen des neuen Zeitalters noch aktiver zu fördern.

Er unterstrich, die mit Blut verknüpfte koreanisch-chinesische Freundschaft als wertvoll einzuschätzen und ungeachtet von der Veränderung der Lage und allerlei Herausforderungen energisch weiterzuentwickeln, das sei ja unerschütterlicher Wille unserer Partei und unseres Volkes. Weiter drückte er seine Überzeugung davon aus, dass auch künftig dank der gemeinsamen Anstrengungen mit Xi Jinping unbesiegbare Lebenskraft und unerschöpfliches Potenzial der Koreanisch-Chinesische Freundschaft, ein wertvoller Reichtum beider Parteien und Völker, noch kräftig demonstriert werden.

Er wünschte warmherzig, dass Xi Jinping bei Gesundheit noch größere Erfolge in seiner verantwortungsvollen Arbeit erreichen und ein glückliches Familienleben führen wird.


Kim Jong Un kehrt vom DVR Korea-USA-Gipfeltreffen heim

Der Oberste Führer der DVR Korea Genosse Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, kam am 13. Juni in Pyongyang nach dem erfolgreichen historischen DVRK-USA-Gipfeltreffen in der Republik Singapur an.

In bewegender Atmosphäre, dass der ganze Planet von großer Aufmerksamkeit und Begeisterung der Menschheit über das in der Geschichte beispiellose und das    Jahrhundert    kennzeichnende    Treffen    durchdrungen    ist,    führte Kim Jong Un das DVRK-USA-Gipfeltreffen zum Erfolg, verließ nachts am 12. Juni seine Unterkunft und war auf dem Heimkehrweg.

Lesen Sie den gesamten Artikel hier.

Broschüre über den gesamten Verlauf des Gipfeltreffens zum Herunterladen und Ausdrucken hier


Kim Jong Un und Donald Trump beim historischen Gipfeltreffen

Zwischen dem Obersten Führer der DVR Korea Genossen Kim Jong Un, Vorsitzendem der PdAK, Vorsitzendem des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberstem Befehlshaber der KVA, und dem USA-Präsidenten Donald J. Trump gab es am 12. Juni 2018 auf der Insel Sentosa in Singapur das DVRK-USA-Gipfeltreffen, das als erstes in der Geschichte beider Länder, der DVR Korea und der USA, gilt.

Broschüre über den gesamten Verlauf des Gipfeltreffens zum Herunterladen und Ausdrucken hier

Einen ausführlichen Bericht mit vielen Fotos und der Gemeinsamen Erklärung finden Sie hier.