Schlagwort-Archive: Armee

Stellungnahme des Sprechers des Außenministeriums der DVR Korea

Kim Jong Un, der hochverehrte Oberste Führer der DVR Korea, hat in der diesjährigen Neujahrsansprache die vorjährigen Erfolge unserer Armee und unseres Volkes voller Stolz ausgewertet und den außenpolitischen Standpunkt der Regierung unserer Republik klar und eindeutig erklärt.

Am 26. Januar veröffentlichte der Sprecher des DVRK-Außenministeriums eine Stellungnahme, dass wir die in der diesjährigen Neujahransprache von Kim Jong Un gestellte außenpolitische Aufgabe konsequent in die Tat umsetzen und so entsprechend der Stellung als ein würdevolles starkes Land der Souveränität und ein Atomwaffenstaat die Auslandsbeziehungen aktiv entwickeln werden. Er fuhr wie folgt fort:

Wir werden unbedingt mit unserer eigenen Kraft Frieden und Sicherheit unseres Staates schützen und auch zum Schutz des Friedens und der Stabilität in der Welt aktiv beitragen.

Im außenpolitischen Ideal – Souveränität, Frieden und Freundschaft – die gutnachbarlichen Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit mit allen Ländern, die für die Souveränität eintreten, auszubauen und weiterzuentwickeln, das ist ja ein unbeirrter Standpunkt unserer Partei und der Regierung unserer Republik. weiterlesen


Kim Jong Un hielt Neujahrsansprache für das Jahr Juche 106 (2017)

Neujahrsansprache

Kim Jong Un

170101-sk-kim-jong-un-neujahrsansprache-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80-%ec%8b%a0%eb%85%84%ec%82%ac

Liebe Genossen!

Wir legten das Jahr 2016, in dem wir eine neue Geschichte des in der Geschichte der koreanischen Revolution nie dagewesenen großen Gedeihens schufen und jeden Tag als einen Tag des bewegenden Kampfes erstrahlen ließen, hinter uns und begrüßen das neue Jahr 2017.

Auf diesem bedeutungsvollen Platz, wo wir voller Stolz auf ein großes Jahr der vom großen Volk geschaffenen rühmenswürdigen Wunder zurückblicken, sende ich mit dem erhabensten Herzen dem ganzen koreanischen Volk, das mit der Partei in Idee, Zielstellung und Wille einig, Freud und Leid, ja das Schicksal teilte und die in der Geschichte beispiellosen harten Bewährungsproben lachend bestand, herzlichen Gruß und spreche ihm Ruhm und Glückwunsch zum hoffnungsvollen neuen Jahr aus.

Ferner entbiete ich den Landsleuten im Süden und im Ausland wie auch den progressiven Völkern und Freunden der Welt, die die Souveränität und Gerechtigkeit anstreben, warme Grüße.

2016 war ein Jahr der erfreulichen revolutionären Ereignisse, ja ein Jahr großer Wende, das in die Geschichte unserer Partei und unseres Vaterlandes besonders einzutragen ist.

Im hinter uns liegenden Jahr fand unter hoher revolutionärer Begeisterung aller Parteimitglieder, der Offiziere und Soldaten der Volksarmee und des ganzen Volkes und unter großen Interessen der Welt der VII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) als großes politisches Festival bedeutungsvoll und festlich statt. weiterlesen


Kim Jong Il: Der Songun-Heerführer und die Würde der Nation

kim-jong-il-general-laechelnd

Unter der Führung von großen Heerführern von Paektu schritt die Demokratische Volksrepublik Korea auf dem Weg von Songun energisch voran.
Am 24. Dezember vor 25 Jahren wurde Genosse Kim Jong Il zum
Obersten Befehlshaber der revolutionären Streitkräfte Koreas ernannt. Das war eine große Ehre und ein großes Glück Koreas. Hochachtungsvoll erinnern sich alle Armeeangehörigen und das gesamte Volk der DVRK an Kim Jong Il, der durch großartige Songun-Führung ein ewiges Fundament des Vaterlandes gelegt und die Macht des Heimatlandes maximal verstärkt hat.

Unter der Führung des Heerführers von Paektu

Prof. Dr. Song Dong Won, korrespondierendes Mitglied der Akademie und Forscher der Akademie der Gesellschaftswissenschaften, sagt:
„Genosse Kim Jong Il übernahm das verantwortungsvolle Amt des Obersten Befehlshabers der Koreanischen Volksarmee und führte mittels Songun die Revolution. Seine Führungsgeschichte war ein glänzendes Heldenepos, das sich durch seine außergewöhnliche Weisheit, herausragende Armeeführungskunst und großartige revolutionäre Praxis auszeichnet.

Mit dem unerschütterlichen Willen zu Songun, nämlich Armeebevorzugung, verteidigte Kim Jong Il das Vaterland. Dank seiner Führung konnte die koreanische Revolution trotz der harten Bewährungsproben unbeirrt von Sieg zu Sieg voranschreiten. Dabei schufen die Armee und das Volk der DVRK ein epochales Wunder. Die dramatischen Ereignisse und die epochalen Umwälzungen in Korea, der große Sieg und die Heldenmythen im Kampf für die Verteidigung des Sozialismus und beim Aufbau eines starken sozialistischen Staates im neuen Juche-Jahrhundert zeugen von großartigen Verdiensten von Kim Jong Il um die Songun-Revolution.

Als Oberster Befehlshaber der KVA leitete Kim Jong Il an der Spitze die Revolution, verstärkte dabei die Militärkraft mit der Volksarmee als Rückgrat und garantierte ewig die Souveränität der Nation.“ weiterlesen


Kim Jong Suk: Die Verteidigung des Führers mit Todesverachtung

161224-sk-kim-jong-suk-die-verteidigung-des-fuehrers-mit-todesverachtung-01

Aus Anlass des 24. Dezember blicken die Armee und das Volk Koreas voller Rührung auf das Leben der antijapanischen Heldin Kim Jong Suk zurück, die die todesmutige Verteidigung des Führers für ihre Pflicht hielt und ihr ganzes Leben dafür einsetzte.

Die Verteidigung des Führers mit Todesverachtung!

Das war das Lebensmotto der Frau Kim Jong Suk. In der Nacht von einem Februartag   im   Jahr   Juche   35   (1946)   trug   sich   folgendes   zu.
Genosse Kim Il Sung, der nach der Befreiung Koreas viel Arbeit zu erledigen hatte, gab bis tief in die Nacht den Mitarbeitern wertvolle Hinweise auf die Neugestaltung des Heimatlandes.

Nach Mitternacht knallten plötzlich in der Nähe Schüsse und erlosch die Lampe.   Die   Leibgardisten   wollten   sofort   nach   draußen   gehen.
Doch Kim Il Sung sagte gelassen, man brauche sich nicht zu fürchten. Einige Mäuse schienen Lärm zu machen. Nach einer Pause wolle er das Gespräch fortsetzen. Dann ging er zur Tür.

Als er die Tür erreichte, stand ihm Kim Jong Suk, die eine Pistole in der Hand hielt, im Wege und sagte entschieden, er dürfe nicht ausgehen. Das sei die Forderung der Leibwache.

120922-sk-kim-jong-suk-das-edle-leben-einer-grossen-revolutionaerin-03

Die antijapanische Heldin Kim Jong Suk hielt stets die Waffe für die todesmutige Verteidigung des Führers in der Hand und führte wie in der Zeit des antijapanischen Kampfes als Leibgardistin ein großartiges Leben. Ihre grenzenlose Treue wurzelte in ihrer absoluten Überzeugung, dass Kim Il Sung das Schicksal des Landes und der Nation bedeute. Die Heerführerin von Paektusan, Kim Jong Suk, weilt ewig als ein glänzendes Vorbild für die Verteidigung des Führers mit Todesverachtung unter den Koreanern.

Die Armee und das Volk Koreas werden ein Bollwerk für die Verteidigung des Führers mit Todesverachtung bilden, die Ideologie und Führung vom
Genossen Kim Jong Un treu unterstützen und die Songun-Revolution bis zum letzten vollenden.


Verehrter Genosse Kim Jong Un besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

161218-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-den-sonnenpalast-kumsusan-%ec%9c%84%eb%8c%80%ed%95%9c-%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80

Zum 5. Jahrestag des Ablebens des verehrten Genossen Kim Jong Il besuchten am 17. Dezember, dem größten Gedenktag der Nation, verantwortliche Funktionäre der Partei, des Staates und der Armee den Sonnenpalast Kumsusan und bezeigten ihm ihre hehre Ehrerbietung.

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte um 9 Uhr am Vormittag den Sonnenpalast Kumsusan auf.

Kim Jong Un trat in die Halle ein, in der die Standbilder von Kim Il Sung und Kim Jong Il sind.

An der beiden Seite der Standbilder standen die Flaggen der Partei, des Staates und der Armee und die Ehrenformation der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA sowie der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr hielt die Ehrenwache.

Vor den Standbildern erwies der Kommandeur der Ehrenformation der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA sowie der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr den Empfangsgruß.

Vor den Standbildern wurden das Blumenkorb im Namen des Obersten Führers Kim Jong Un niedergelegt. weiterlesen


Zentrale Gedenk-veranstaltung zum 5. Jahrestag des Ablebens des verehrten Genossen Kim Jong Il

161218-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-gedenkveranstaltung-zum-5-todestag-des-genossen-kim-jong-il-in-anwesenheit-von-genossen-kim-jong-un-01-%ec%9c%84%eb%8c%80

Am 17. Dezember fand in Pyongyang die zentrale Gedenkveranstaltung zum 5. Jahrestag des Ablebens von Kim Jong Il ehrwürdig statt.

Daran beteiligten sich die Mitglieder des zentralen Leitungsorgans der PdAK in Pyongyang, die Funktionäre der Partei, der bewaffneten, der Machtorgane, der gesellschaftlichen Organisationen, der Ministerien und zentralen Organe, Offiziere und Soldaten der KVA und der Volkstruppen des Innern, Funktionäre der Betriebe und genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe, die Menschen, die mit Kim Jong Il getroffen hatten bzw. in enger Verbindung gewesen waren, und die Verdienten sowie die Hinterbliebenen der gefallenen Revolutionäre.

Zugegen waren auch die Delegationen der Auslandskoreaner, darunter Gedenkdelegation der Japankoreaner, die zum 5. Jahrestag des Ablebens von Kim Jong Il das Vaterland besuchten, und die Auslandskoreaner sowie der Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas.

Dabei waren auch die diplomatischen Vertreter vieler Länder in der DVRK, die Vertreter der internationalen Organisationen, die Angehörigen des Militärattachekorps und die anderen Ausländer anwesend.

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, erschien auf der Tribüne der Gedenkveranstaltung. weiterlesen