Schlagwort-Archive: Armee

KIM JONG UN leitete 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK

KIM JONG UN leitete 1. erweiterte Sitzung der
Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas
in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Am 24. Februar fand im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas die 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) in der 8. Wahlperiode statt.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete die erweiterte Sitzung.

Daran nahmen teil der stellvertretende Vorsitzende der Zentralen Militärkommission der PdAK, Ri Pyong Chol, die Mitglieder der Kommission, die Befehlshaber der Teilstreitkräfte und der Armeekorps der Koreanischen Volksarmee, die Exekutivmitglieder des Parteikomitees der Volksarmee, die Kommandeure einiger bewaffneten Organe und die stellvertretenden Leiter der zuständigen Abteilungen des ZK der PdAK.

Auf der erweiterten Sitzung wurden einige Fehler bei militärpolitischen Tätigkeiten und moralischem Leben der Kommandeure der Volksarmee erwähnt und die Frage für die konsequente Schaffung der revolutionären moralischen Disziplin in der Volksarmee besprochen.

Die näheren Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.


Musik zum Tag des Leuchtenden Sterns

Heute stellen wir Ihnen aus Anlass des Tages des Leuchtenden Sterns, dem 79. Geburtstag des hochverehrten
Generalissimus KIM JONG IL am 16. Februar, sechs Lieder vor:

1. ↓ Ich sehe ihn und denke an ihn너를 보며 생각하네》↓

weiterlesen


Unsere Grußbotschaften an den hochverehrten Generalsekretär KIM JONG UN

Im Folgenden veröffentlichen wir unsere Grußbotschaften an den hochverehrten Generalsekretär Genossen KIM JONG UN aus Anlass des
Tages des Leuchtenden Sterns, 79. Geburtstag des geliebten
Genossen KIM JONG IL am 16.02.d.J., und anlässlich des 9. Jahrestages
der Verleihung des Titels Generalissimus an den hochverehrten
General KIM JONG IL am 08.02.d.J.


Illustrierte aus der DVR Korea im Monat Februar 2021

Nachdem wir Ihnen im Januar die Sonderausgabe der Illustrierten DVR Korea, die aus Anlass des 8. Parteitags der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) auch in Deutsch herausgegeben wurde, vorstellten, veröffentlichen wir nun die Zeitschriften aus der DVR Korea vom Monat Februar Juche 110 (2021). Sie können sie hier gerne Herunterladen:

  1. Illustrierte Korea (Englisch: DPRK Pictorial)
  2. Illustrierte Korea (Koreanisch: 조선화보사)
  3. Illustrierte Korea
    (Russisch: Иллюстрированный журнал «Корея»)
  4. Illustrierte Korea (Französisch: La RPD de Corée)
  5. Illustrierte Korea (Chinesisch: 朝鲜画报社)
  6. Korea heute (Englisch: Korea Today)
  7. Korea heute (Russisch: КОРЕЯ СЕГОДНЯ)
  8. Korea heute (Chinesisch: 外文杂志社)
  9. Kumsugangsan (Koreanisch: 금수강산)
  10. Kumsugangsan (Russisch: Кымсугансан)

Auch diesen Monat freuen wir uns sehr, dass wir das wahre Abbild der DVR Korea verbreiten und so der Lügenpropaganda der westlichen Lügenmedien die Wahrheit entgegensetzen können.
Am Ende wird sich immer die Wahrheit durchsetzen!


Musikbeiträge zu Ehren des 73. Gründungstags der KVA

Zum 73. Gründungstag der Koreanischen Volksarmee (KVA) am
8. Februar stellen wir Ihnen nun folgende Musikbeiträge vor:

Hymne der Koreanischen Volksarmee조선인민군가》↓

Der Kanonendonner erhallte포성이 울렸다》↓

Marschieren wir zum Soldatenlied군가에 발을 맞추자》↓

Einer schlägt 100 Feinde일당백》↓

weiterlesen


Parade zu Ehren des Sieges im Krieg

(Erinnerungen von Ri In Su, Straßengemeinde Munhung 2, Stadtbezirk Taedonggang der Stadt Pyongyang)

„Ich bin ein Teilnehmer des Vaterländischen Befreiungskrieges in den 1950er Jahren. Seit Ende des Krieges sind fast 70 Jahre vergangen, aber ich erinnere mich noch daran, dass wir auf den Genossen KIM IL SUNG in Marschalluniform auf der Tribüne der Militärparade zu Ehren des Sieges im Krieg voller Freude ein Hoch ausbrachten.

Alle Zuschauer bewunderten die Paradeformationen, die als Sieger in Reih und Glied marschierten.

Sie fragten sich auch, wann, wo und wie man diese feierliche Parade vorbereitet hatte.

Eigentlich begann die Vorbereitung im Juli 1951 mitten im Krieg.

Damals dachten alle nur an den Krieg, aber Genosse KIM IL SUNG war vom Sieg im Krieg fest überzeugt, wies an, die Übungen für die Militärparade zum Sieg im Krieg tüchtig durchzuführen, und gab konkrete Hinweise auf deren Vorbereitung.

Die Nachricht über die Paradeübung verbreitete sich ganz rasch und gab allen Kämpfern der Volksarmee die Siegeszuversicht.

Auch auf den Bergen an der vordersten Frontlinie wurde die Parade geübt, wie die Zeit es erlaubte. weiterlesen


Die erste Militärparade der KVA

Am 8. Februar Juche 37 (1948) fand auf dem Platz am Bahnhof Pyongyang die erste Militärparade der Koreanischen Volksarmee  statt. Da versammelten sich über 400 000 Zuschauer.

Mit kräftiger Stimme verkündete der Staatschef KIM IL SUNG der ganzen Welt die Geburt der KVA, einer regulären revolutionären Streitmacht.

Nach einem Signalschuss begann der feierliche Marsch der tapferen und majestätischen Kolonnen der Armee.

Innerhalb von 3 Jahren nach der Befreiung Koreas von der japanischen Kolonialherrschaft entwickelte sich die Koreanische Revolutionäre Volksarmee zur regulären Streitmacht mit modernen Teilstreitkräften, Waffengattungen und Spezialtruppen.

Gleich nach der Befreiung Koreas unterstrich KIM IL SUNG, dass man für den Schutz des Landes und der Nation und die Verteidigung der Errungenschaften der Revolution eine mächtige Nationalarmee gründen solle, damit Korea als ein völlig souveräner und unabhängiger Staat bleiben könne. Unermüdlich strengte er sich an, um die Kommandeure und Offiziere für den Aufbau der regulären Streitmacht heranzubilden, die Truppen mehrerer Waffengattungen wie die Panzer-, Artillerie-, Pionier- und Fernmeldetruppen zu organisieren und die nötigen Ausrüstungen mit eigener Kraft herzustellen. weiterlesen


Artikel über die erhabene Größe von KIM JONG IL

 – Ein Leben für das Volk –

Der Vorsitzende des Komitees für Landesverteidigung der DVRK
KIM JONG IL (1942-2011) hatte zehn Punkte Einstellung zum Volk, die er zu seinen Lebzeiten für seine Grundsätze hielt.

  1. Der „Gott“, den er am leidenschaftlichsten anhimmelt, ist das Volk.
  2. Der Lehrmeister, dem seine größte Hochachtung gilt, ist das Volk.
  3. Das mächtigste Wesen ist das Volk.
  4. Der talentierteste Schöpfer ist das Volk.
  5. Die schlagkräftigste Waffe ist die einmütige Geschlossenheit des Volkes.
  6. Der größte Wunsch ist das Paradies des Volkes, wo die Souveränität realisiert ist.
  7. Die größte Freude ist das Glück des Volkes.
  8. Der größte Schmerz ist das Unglück des Volkes.
  9. Die größte Wut ist der Verstoß gegen die Würde und Interessen des Volkes.
  10. Der allerliebste Leitspruch ist „Dem Volk dienen!“.

KIM JONG IL ließ sich zeitlebens von dieser Einstellung leiten. weiterlesen


KIM JONG UNs aufopferungsvolle Hingabe für das Volk im Jahr 2020

In der DVR Korea ist der folgende Dokumentarfilm über die aufopferungsvolle Hingabe des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN für das Volk im schwierigen Jahr 2020 erschienen, den wir hiermit vorstellen und jedem wärmstens ans Herz legen:

Wo sonst auf der Welt gibt es einen so hingebungsvollen Führer voller Liebe, Zuversicht und Energie?!


2 koreanische Spielfilme mit deutschen Untertiteln

Heute stellen wir Ihnen zwei koreanische Spielfilme aus der DVR Korea mit deutschen Untertiteln vor.

Zunächst sehen wir den Spielfilm Rapunzelglockenblume도라지꽃
aus dem Jahr 1987, den wir schon zu Neujahr 2021 vorstellten:

Nun stellen wir Ihnen den Spielfilm Das Tagebuch einer Schülerin
한 녀학생의 일기》 aus dem Jahr 2006 vor:

Das Lied als Filmthema heißt Echo der Schritte des Generals
《장군님 발자국소리》.
Die Noten mit Text und eine rührende Geschichte finden Sie ganz unten.
Wir stellen es hier in verschiedenen Versionen vor.
Zunächst als Karaokeversion zum Mitsingen:

Es folgen zwei Versionen des Liedes zum Anhören, Genießen und Träumen:

Nun lassen wir den Mädchenchor der Mittelschule Kyushu (Fortgeschrittenen-klasse) der Japan-Koreaner von Chongryon aus dem Jahr 2013 erklingen:

Lesen Sie nun eine rührende Geschichte zum Lied: weiterlesen