Schlagwort-Archive: ZK

Glückwunschadresse zwischen Partei- und Staatschefs der DVR Korea und VR China

Glückwunschadresse des Generalsekretärs KIM JONG UN an den Partei- und Staatschef Chinas

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, schickte an Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, Präsident der Volksrepublik China und Präsident der Zentralen Militärkommission der Volksrepublik China, eine Glückwunschadresse mit folgendem Wortlaut:

Peking

Genosse Xi Jinping,

Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas,

Präsident der Volksrepublik China

und Präsident der Zentralen Militärkommission der Volksrepublik China,

anlässlich des 60. Jahrestages des Abschlusses des Vertrages für Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen Korea und China beglückwünsche ich in Namen der Partei der Arbeit Koreas, der Regierung und Bürger der Demokratischen Volksrepublik Korea und von mir selbst Sie, Genosse Generalsekretär, und durch Sie das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Chinas, die Regierung und Bürger der Volksrepublik China ganz herzlich. 

Der Abschluss des Vertrages für Freundschaft, Zusammenarbeit und gegenseitigen Beistand zwischen Korea und China war ein historisches Ereignis, das vor aller Welt den unerschütterlichen Willen der beiden Parteien, der Regierungen und Völker beider Länder dazu demonstrierte, die koreanisch-chinesische Freundschaft, die auf dem Weg gegen Imperialismus, für Souveränität und Sozialismus mit Blut verknüpft wurde, auf einer stabilen juristischen Grundlage langfristig zu entwickeln.

In den vergangenen 60 Jahren haben beide Länder, Korea und China, in allen Bewährungsproben der Zeit miteinander Leben und Tod, Freud und Leid geteilt, im Kampf für die gemeinsame Sache unverändert gegenseitig unterstützt und physisch und geistig geholfen und eine rühmenswerte Geschichte der Freundschaft hinterlassen.

Auch unter der beispiellos komplizierten internationalen Lage in der Gegenwart vertiefen sich das kameradschaftliche Vertrauen und die kämpferische Freundschaft zwischen Korea und China, erhält die traditionsreiche koreanisch-chinesische Freundschaft neue Antriebskraft und entwickelt sich in allen Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Militärwesen und Kultur allseitig auf eine neue Etappe.

weiterlesen

Glückwunschadresse und Blumenkorb des DVRK-Partei- und Staatschefs an Xi Jinping

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, richtete an Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsidenten der Volksrepublik China, eine Glückwunschadresse mit folgendem Wortlaut:

Peking

Genosse Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsident der Volksrepublik China,

zum 100. Gründungstag der Kommunistischen Partei Chinas sende ich in Namen aller Parteimitglieder der Partei der Arbeit Koreas, des koreanischen Volkes und von mir selbst Ihnen, verehrtem Genossen Generalsekretär Xi Jinping, allen Parteimitgliedern der KP Chinas und dem brüderlichen chinesischen Volk herzlichen Glückwunsch und warme kameradschaftliche Grüße.

Die Gründung der KP Chinas war bei der Gestaltung des Schicksals der chinesischen Nation und bei der Erfüllung des sozialistischen Werkes in China ein historisches Ereignis von epochaler Bedeutung.

Durch den blutigen Kampf hat die KP Chinas den Sieg in der Revolution errungen, das neue China, in dem das Volk der Herr ist, aufgebaut, trotz aller Bewährungsproben der Geschichte einen chinaspezifischen sozialistischen Weg gebahnt und so das Erstarken des Staates verwirklicht und das Glück des Volkes geschaffen.

Nach dem 18. Parteitag haben Sie, Genosse Generalsekretär Xi Jinping, die KP Chinas und das chinesische Volk dazu geführt, im Kampf für den allseitigen Aufbau einer elementar reichen Gesellschaft und die Beseitigung der Armut einen entscheidenden Sieg zu erringen, die weltweite Gesundheitskrise erfolgreich zu überwinden und die komplexe Macht und das internationale Ansehen des Landes außerordentlich zu erhöhen.

In die 100-jährige Geschichte der KP Chinas sind solche Umwälzungen und Wunder eingegangen, die es in der Tausende Jahre langen Geschichte zuvor noch nicht gab, und das hat bewiesen, dass die Führung der Partei und der chinaspezifische Sozialismus im wahrsten Sinne des Wortes die genaueste Wahl und Garantie für das Gedeihen der chinesischen Nation sind.

Unsere Partei und unser Volk halten mit Freude alle Erfolge Chinas beim sozialistischen Aufbau für ihre eigene Sache.

Die KP Chinas und das chinesische Volk sind heute unter dem hocherhobenen Banner der chinaspezifischen sozialistischen Idee im neuen Zeitalter in die neue historische Etappe für den umfassenden Aufbau eines sozialistischen modernen Staates eingetreten.

Die boshaften Verleumdungen und der totale Druck der feindseligen Kräfte gegen die KP Chinas sind nichts weiter als verzweifelte Versuche und können den Fortschritt des chinesischen Volkes, das fest geschart um Genossen Generalsekretär für den neuen Sieg energisch voranschreitet, nie verhindern.

weiterlesen

KIM JONG UN leitete 2. erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Filmbeitrag

Das Politbüro des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas berief am 29. Juni im Hauptgebäude des ZK der Partei die 2. erweiterte Sitzung des Politbüros des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode ein, um das Pflichtversäumnis einiger hohen Kader bei der Durchsetzung der wichtigen politischen Aufgaben der Partei und des Staates schwerwiegend zu behandeln und in der ganzen Partei einen neuen Wendepunkt in der Revolution in der Kaderfrage zu bewirken.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas leitete die Versammlung.

An der erweiterten Sitzung nahmen die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros, die Funktionäre des ZK der Partei, die Partei- und Verwaltungskader der Ministerien und zentralen Institutionen, die Verantwortlichen Sekretäre der Bezirksparteikomitees, die Vorsitzenden der Bezirksvolkskomitees, die Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees sowie der Parteikomitees der Vereinigten Werke und die zuständigen Funktionäre der bewaffneten Organe und des staatlichen Notvorbeugungsbereiches teil.

Vor Beginn der Diskussion über die Tagesordnungspunkte erwähnte
KIM JONG UN den Grund für die Einberufung der erweiterten Sitzung des Politbüros gleich nach der Plenartagung des ZK der Partei.

Die näheren interessanten Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.


DVR Korea: 3. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Die 3. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) in der 8. Wahlperiode fand vom 15. bis 18. Juni Juche 110 (2021) in Pyongyang statt.

Das Zentralkomitee der PdAK berief die Plenartagung ein, um die Ergebnisse der Erfüllung der auf der 2. Plenartagung dargelegten wichtigen Politiken der Partei und des Staates für das Jahr 2021 vorläufig zu bilanzieren, die Maßnahmen zur Lösung der aktuellen notwendigen Fragen in Bezug auf die Wirtschaft und das Volksleben zu ergreifen und die Angelegenheiten für energische und genaue Durchsetzung der schwerwiegenden staatlichen Arbeiten gemäß der entstandenen Situation zu beraten und zu beschließen.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, leitete die Plenartagung.

Die sehr ausführliche Berichterstattung mit vielen weiteren Fotos und Filmbeiträgen finden Sie hier.


Fotoausstellung „Immer unter dem Volk“

Zum 57. Jahrestag des Arbeitsbeginns des hochverehrten
Genossen KIM JONG IL im ZK der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) veröffentlichen wir die Fotoausstellung „Immer unter dem Volk“:


KIM JONG IL: 57. Jahrestag des Beginns der Arbeit im ZK der PdAK

Schwur vor der roten Parteifahne

Genosse KIM JONG IL begann am 19. Juni Juche 53 (1964), im Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas zu arbeiten.

Jang Un Il, Abteilungsleiter der Akademie der Gesellschaftswissenschaften, sagt: „Am ersten Tag seiner Tätigkeit im ZK der Partei arbeitete
KIM JONG IL die ganze Nacht hindurch. Am frühen Morgen ging er mit den Funktionären in den Garten und erblickte dabei die wehende rote Parteifahne auf dem Gebäude des ZK der Partei.

Er sagte, die glorreiche und glänzende Geschichte der Partei der Arbeit Koreas sei mit der roten Fahne verbunden, und die Parteifahne zeuge von der großen revolutionären Geschichte vom Genossen KIM IL SUNG. Es sei an der Zeit, dass er und seine Mitarbeiter die rote Fahne weiter tragen und trotz aller Schwierigkeiten in der Revolution mit dieser Fahne für die Verwirklichung der Sache von KIM IL SUNG noch kräftiger kämpfen sollten.“

An jenem Tag äußerte er, man solle die Partei der Arbeit Koreas nach wie vor ewig zur ruhmreichen Partei vom Genossen KIM IL SUNG entwickeln, und dies sei eben die lebenslange Aufgabe von ihm, KIM JONG IL. 

Das war sein heiliger Schwur vor der roten Fahne der Partei der Arbeit Koreas.

Er blieb sein ganzes Leben lang diesem Schwur treu und setzte sich aktiv für die Verstärkung der Partei.

weiterlesen

5. Jahrestag unserer historischen Delegationsreise in die DVR Korea

Am 25. Mai d. J. begehen wir stolz den 5. Jahrestag unserer historischen Delegationsreise in die DVR Korea, die auf Einladung des ZK der Partei der Arbeit Koreas PdAK) bis zum 06. Juni Juche 105 (2016) stattfand.

Voller Dankbarkeit präsentieren wir Ihnen hier unseren Delegationsreisebericht zum Lesen und Anschauen sowie zwei weitere Reiseberichte, zunächst den Reisebericht eines guten Freundes mit dem Titel Der Mond scheint auch in Korea – Reise in die Demokratische Volksrepublik Korea, den wir Ihnen mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung stellen. Es folgt ein weiterer Reisebericht eines DVRK-Reisenden, den wir Ihnen ebenfalls nicht vorenthalten möchten. Wir allen wünschen erhellende Lektüre und würden uns freuen, wenn viele ebenfalls eine Reise in die DVR Korea unternähmen, denn Sehen ist hundertmal besser als Hören.

Wie sehr uns diese Reise motiviert hat, zeigen nicht etwa nur Worte allein sondern unsere Taten, die – bei aller Bescheidenheit – uns doch mit Stolz erfüllen. Trotz mächtigen Gegenwindes durch den Klassengegner und ultralinke Sektierer, die sich für fortschrittliche Menschen halten, aber nicht einmal auf einen gleichberechtigten Dialog eingehen, haben wir durch Flexibilität und Prinzipienfestigkeit eine dialektische Einheit gebildet und versucht, alles positiv zu meistern. Das ist uns auch Dank der hervorragenden Zusammenarbeit mit unserem Genossen Kim Hak, Botschaftsrat der DVRK-Botschaft in der BRD, gelungen. Wir sagen daher dem gesamten Kollektiv der Botschaft der DVRK ein herzliches DANKESCHÖN!

Michael Koth

(Vorsitzender)


Weiterentwicklung der koreanisch-chinesischen Freundschaftsbeziehungen mit dem Sozialismus als Kern

Heute begeht das koreanische Volk den 3. Jahrestag, an dem der hochverehrten Genosse KIM JONG UN die Stadt Dalian in der VR China besuchte. (Die vollständige Dokumentation sehen Sie hier in Koreanisch)

KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, traf sich vom 7. bis 8. Mai Juche 107 (2018) mit Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KP Chinas und Präsidenten der VR Chinas, in der Stadt Dalian erneut zusammen und führte Gespräch und Verhandlung.

Bei der Verhandlung wurden Einschätzungen und Ansicht bezüglich des Stroms der Lage auf der Koreanischen Halbinsel und deren Entwicklungstendenz und politisch-wirtschaftliche Lage des eigenen Landes informiert und tief greifende Meinungen dazu ausgetauscht, die koreanisch-chinesischen Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit noch hervorragender zu fördern und wichtige Fragen von gemeinsamen Interessen zu lösen.

KIM JONG UN bemerkte bei der Verhandlung, er finde es für freudig, dass in jüngster Zeit koreanisch-chinesische Beziehungen eine neue Blütezeit begrüßt und sublimiert und weiterentwickelt werden, und schätzte hoch ein, dass insbesondere der enge Verkehr auf höchster Ebene zwischen beiden Parteien und Ländern und der strategische Meinungsaustausch zwischen der Führungsspitze beider Länder auf dem beispielhaften Niveau vonstattengehen.

Der historische China-Besuch von KIM JONG UN galt als wichtige Triebkraft, die die besondere und vertraute Beziehung, Freundschaft und das kameradschaftliche Vertrauen zwischen den Führungsspitzen beider Länder weiter vergrößerte, die Unterstützung und Zusammenarbeit über das sozialistische Werk beider Länder konsolidierte und die koreanisch-chinesische Freundschaft noch lebhafter vorantrieb.

In der Geschichte der koreanisch-chinesischen Freundschaft ist die kameradschaftliche Freundschaft vom Präsidenten KIM IL SUNG und Heerführer KIM JONG IL mit den vorangegangenen Führern Chinas deutlich eingeprägt und vom Freundschaftsgefühl der koreanischen und chinesischen Völker pulsiert, das im Kampf für gemeinsames Werk in einem unlösbaren Schicksal geschlossen ist.

weiterlesen

Stellungnahmen aus der DVRK

Stellungnahme der Stellvertretenden Abteilungsleiterin des ZK der PdAK Kim Yo Jong

   Die Stellvertretende Abteilungsleiterin des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Kim Yo Jong, gab am 2. Mai eine Stellungnahme ab.

   Darin hieß es:

   Vor kurzem verstreuten in Südkorea die menschenunwürdigen „Flüchtlinge aus dem Norden“ wiederum die Anti-DVRK-Flugblätter.

   Wir haben schon die südkoreanischen Behörden nachdrücklich davor gewarnt, dass ihr falsches Benehmen, nämlich solche Untaten gebilligt zu haben, in den Beziehungen zwischen Norden und Süden eine schlechte Folge mit sich bringen kann.

   Aber auch diesmal haben die südkoreanischen Behörden die unvernünftigen Handlungen der „Flüchtlinge aus dem Norden“ nicht gestoppt.

   Ich bin sehr böse darauf.

   Wir betrachten die Umtriebe der „Flüchtlinge aus dem Norden“ als eine große Herausforderung gegen unseren Staat und werden die entsprechenden Maßnahmen dagegen überprüfen.

   Egal zu welchem Entschluss und zu welcher Handlung wir kommen, werden die südkoreanischen Behörden die Verantwortung für die Folgen daraus übernehmen, weil sie die dummen „Flüchtlinge aus dem Norden“ nicht richtig kontrolliert haben.

   Nun ist unsere Geduld am Ende.

Stellungnahme eines Sprechers des DVRK-Außenministeriums

   Ein Sprecher des Außenministeriums der Demokratischen Volksrepublik Korea veröffentlichte am 2. Mai eine Stellungnahme mit folgendem Wortlaut:

   Ein Sprecher des Außenministeriums der USA gab am 28. April eine Mitteilung in Zusammenhang damit bekannt, dass die Menschenrechtsorganisationen gegen die DVRK sogenannte Veranstaltung inszeniert hatten. Darin diffamierte er unsere staatlichen Vorbeugungsmaßnahmen zum Schutz des Lebens des Volkes vor der großen Epidemie als eine „Menschenrechtsverletzung“ und verletzte darüber hinaus die höchste Würde unseres Staates. Das ist eine schwere politische Provokation.

weiterlesen

Der 8. Parteitag der KP Kubas

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Artikel des Zentralorgans der KP Kubas Granma vor, die über den erfolgreichen 8. Parteitag der KP Kubas berichten: