Schlagwort-Archive: Juche

Unsere Grußbotschaften

weiterlesen


Die Maxime von KIM JONG UN


KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

In der Geschichte unseres Vaterlandes, das getreu der Führung der großen Partei mit der Macht der einmütigen Geschlossenheit mutig voranschreitet, um das Ideal eines starken Staates zu verwirklichen, wurde ein Jahresring des Sieges erneut mit Stolz hinterlassen.

Das gesamte Volk des ganzen Landes begrüßt das sinnvolle Neujahr Juche 110 (2021), in dem der VIII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas eröffnet werden soll, und entbietet zu diesem Tag den großen
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL, Gründer des sozialistischen Koreas, ewigen Führern unserer Partei und unseres Volkes und großen Heiliger der Revolution, die Grüße des Glückwunsches zur Ewigkeit.

KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, suchte am 1. Januar um 0 Uhr zum Neujahr mit den Vertretern des VIII. Parteitags den Sonnenpalast Kumsusan auf.

Der Sonnenpalast Kumsusan, die geheiligste Stätte des Juche, wo die
großen Führer KIM IL SUNG und KIM JONG IL in Gestalt wie zu ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, war von ehrerbietiger Atmosphäre erfüllt.

Nähere Einzelheiten finden Sie hier.


An alle, an alle… SONDERMELDUNG!

Großartige Dokumente der deutsch-koreanischen Freundschaft…

Persönliche Übergabe:

weiterlesen


DVRK-Bildband erschienen

 

Ein neuer hervorragender Bildband aus der DVR Korea ist neu erschienen. Er trägt den Titel 2020, ein Jahr der großen Liebe zum Volk und ist hier herunterladbar. Er zeigt in beeindruckender Weise, dass die DVR Korea unter der weisen Führung des hochverehrten Obersten Führers
Genossen KIM JONG UN trotz der größten Herausforderungen stets siegreich unter dem Banner des Vertrauens auf die eigene Kraft voranschreitet.

Weitere Ausgaben sind in folgenden Sprachen erschienen:

 – Englisch – English

 – Koreanisch – 조선어 – 한국어

 – Russisch – на русском

 – Französisch – en français

 – Spanisch – en español

 – Arabisch – بالعربية

 – Chinesisch – 用中文

 – Japanisch – 日本語で


Oberster Führer KIM JONG UN und Korea von heute (2016-2020)


„Funken“ lesen… dabei gewesen!

Aus Anlass des 50. Jahrestages des Erscheinens der ersten Ausgabe der Zeitschrift „Der Funke“ möchte ich im Namen aller Mitglieder, Kandidaten und Sympathisanten, aber auch der Juche-Studiengruppe Berlin und der Korea-Studiengruppe Berlin-Brandenburg mit der OG Eberwalde, sowie auch im Namen vieler parteiloser Bürgerinnen und Bürger Dir, lieber Dieter, die herzlichsten Glückwünsche aussprechen verbunden mit dem Wunsch für viel Gesundheit und unermüdliche Schaffenskraft. Genosse Lenin sagte im Jahr 1921, als die Sowjetunion und ihre Existenz auf der Kippe stand, sinngemäß Folgendes: „Jetzt kommt es auf einen langen Atem an, nicht Worte sondern Taten und Standhaftigkeit zählen tausendmal mehr als alles Geschwätz…“. Diese Kriterien hast Du 5 Jahrzehnte lang mit allen Höhen und Tiefen, wie Du und wie wir in der deutschen Arbeiterbewegung erlebt haben, erfüllt“.

Eine Schlussbemerkung sei noch gestattet: Du gehörst zu den wenigen leitenden Kadern, die die Rolle der Persönlichkeit im geschichtlichen Ablauf verstanden haben. Von Spartakus, dem Feldherrn der Sklaven, über Thomas Müntzer bis in der heutigen Epoche dem hochverehrten
Marschall KIM JONG UN ist Dir bewusst, dass die Rolle der Volksmassen nur durch hervorragende Führer siegreich sein können. Dies bildet eine dialektische Einheit.

Wir rufen alle fortschrittlichen Kräfte auf, den „Funken“ zu abonnieren und weiter zu verbreiten und Dieter zu unterstützen.


DVR Korea: Volksverbundene Sozialistische Verfassung

Die Sozialistische Verfassung der DVRK wurde am 27. Dezember 1972 auf der 1. Tagung der Obersten Volksversammlung in der V. Legislaturperiode angenommen und danach mehrmals geändert und ergänzt.

In dieser Verfassung sind alle Rechte des Volkes in allen Bereichen des sozialen Lebens wie die Rechte auf Arbeit, medizinische Betreuung und Bildung allseitig festgelegt.

Das Grundrecht der Bürger widerspiegelt die Forderung der Volksmassen richtig und wird bei allen Menschen gleichberechtigt und wirklich garantiert. Alle Bürger ab 17 Jahren haben ungeachtet der Unterschiede in ihrem Geschlecht, Beruf, Wohnort, Bildungsstand, ihren politischen Ansichten und religiösen Bekenntnissen das aktive und passive Wahlrecht.

An der im März 2019 durchgeführten Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea beteiligten sich 99,99 % aller Wahlberechtigten und gaben sie hundertprozentig die Jastimme für die in den Wahllokalen aufgestellten Kandidaten der Abgeordneten der Volksversammlungen ab. Darunter betrugen die Arbeiter 16,2 Prozent, die Bauer 9,6 Prozent und die Frauen 17,6 Prozent. Von den Abgeordneten gibt es auch ausgezeichnete Funktionäre verschiedener Bereiche wie Partei-, Staatsorgane, administrativ-wirtschaftliche Institutionen, Massenorganisationen, Wissenschaft, Bildung, Gesundheitswesen, Sport, Literatur und Kunst und Massenmedien.

In der Sozialistischen Verfassung wurde das Staatsapparatsystem festgesetzt, damit die Volksmassen die Position als Herren des Staates und der Gesellschaft einnehmen und Rolle als Herren vollauf gerecht werden. Alle Staatsorgane der DVR Korea wie die Oberste Volksversammlung bestehen aus den Vertretern des Volkes. Sie betrachten es als ihre Hauptmission und Aufgabe, die Interessen der Volksmassen zu verteidigen und ihnen aufrichtige Freiheit und ebensolches Glück zu bereiten.

In der DVR Korea ist der Tag, an dem die Sozialistische Verfassung angenommen wurde, ein Feiertag.

Gesetzlich garantierte Sozialpolitik

Von hunderten Abgeordneten der Obersten Volksversammlung, die bei der Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in der XIV. Wahlperiode, die im März 2019 stattfand, gewählt wurden, gab es nicht wenige Arbeiter, Bauern und Frauen. weiterlesen


Die antijapanische Heldin Genossin Kim Jong Suk

Die antijapanische Heldin Kim Jong Suk trat im Jahr Juche 24 (1935) in die Koreanische Revolutionäre Volksarmee ein.

Während des blutigen antijapanischen Krieges machte sie sich als „antijapanische Heldin“ und „Generalin vom Gebirge Paektu“ einen Namen.

Im Gedächtnis der Koreaner ist sie in Militäruniform allgegenwärtig.

Die Bronzestatue von Kim Jong Suk

In der Stadt Hoeryong des Bezirks Nord-Hamgyong befindet sich das Geburtshaus der antijapanische Heldin Kim Jong Suk.

Sie wurde am 24. Dezember Juche 6 (1917) in einer patriotischen und revolutionären Familie geboren und starb im Alter von nur 32 Jahren. Ihr Leben war zwar kurz, aber dank der wertvollen Verdienste, die sie sich um die Heimat und das Volk erwarb, lebt sie im Gedächtnis der Koreaner fort.

So wurde am Fuße des Berges Osan ihre Bronzestatue errichtet.

Im Dezember Juche 99 (2010) besuchte Genosse KIM JONG IL die Stadt Hoeryong und brachte der Heldin Kim Jong Suk Hochachtung entgegen.

An jenem Tag sagte er, ihr Leben sei kurz gewesen. Sie sei eine leidenschaftliche Revolutionärin gewesen, die sich für die Befreiung der Heimat und den Sieg der Revolution ganz eingesetzt habe, und eine treue Leibgardistin des Genossen KIM IL SUNG.

Kim Jong Suk war eine Frau, die in ihrem Leben ein glanzvolles Beispiel des todesmutigen Schutzes des Führers zeigte und allerlei schöne Tugenden des Menschen einschließlich des edlen menschlichen Gefühls, der Bescheidenheit und der revolutionären Kameradschaft auf der höchsten Ebene verkörperte, und eine hervorragende Politikerin.

Für die Koreaner bleibt es unvergessen, dass sich Genossin Kim Jong Suk für das Gedeihen des Vaterlandes und für das Glück des Volkes opferte.

Ihr Herzenswunsch nach einem starken Korea geht in Erfüllung.

Am Fuße des Berges Osan wünscht sie immer dem Vaterland eine schöne Zukunft.


Neuer Bildband aus der DVR Korea

In der DVR Korea ist dieser hervorragende neue Bildband heute erschienen.

Er kann hier heruntergeladen werden.