7. Kongress des Sozialistischen Frauenbundes Koreas

Der 7. Kongress des Sozialistischen Frauenbundes Koreas fand am 20. und 21. Juni in Pyongyang statt.

Auf dem Treffen wurde die Arbeit des Frauenbundes in der Berichtsperiode umfassend analysiert und bilanziert und wurden die Aufgaben und Wege zur Erfüllung der Mission und Aufgabe des Frauenbundes als der revolutionären Frauenorganisation im Kampf für den großen neuen Sieg beim Aufbau des Sozialismus besprochen.

Am Kongress nahmen die Delegierten von Frauenbundorganisationen aller Ebenen teil.

Die Mitarbeiter der Partei, Administrations- und Militärorgane waren als Zuhörer dabei zugegen.

Ri Il Hwan, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Ri Tu Song, Abteilungsleiter des ZK der Partei, die Exekutivmitglieder des Zentralvorstandes des Frauenbundes, die Vorsitzenden der Bezirkskomitees des Frauenbundes, die für die Arbeit des Frauenbundes zuständigen Mitarbeiter in den bewaffneten Organen, die vorbildlichen Mitarbeiterinnen und Aktivistinnen des Frauenbundes sowie die Funktionäre der zuständigen Bereiche erschienen auf der Tribüne.

Als der Kongress für eröffnet erklärt wurde, wurde die Nationalhymne der Demokratischen Volksrepublik Korea gespielt.

Es wurden die Exekutive und das Sekretariat gewählt.

Der Kongress billigte folgende Tagesordnungspunkte.

1. Rechenschaftsbericht des Zentralvorstandes des Sozialistischen Frauenbundes Koreas

2. Rechenschaftsbericht der Zentralen Revisionskommission des Sozialistischen Frauenbundes Koreas

3. Revision des Statuts des Sozialistischen Frauenbundes Koreas

4. Wahl des zentralen Leitungsorgans des Sozialistischen Frauenbundes Koreas

Auf dem Kongress verlas Ri Il Hwan, Sekretär des ZK der PdAK, das programmatische Schreiben des hochverehrten
Genossen KIM JONG UN, Generalsekretärs der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzenden für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, an die Teilnehmer des 7. Kongresses des Sozialistischen Frauenbundes Koreas „Der Frauenbund soll zu einer mächtigen Truppe werden, die den Fortschritt und die Entwicklung des Sozialismus unserer Prägung vorantreibt“. Jang Chun Sil, Vorsitzende des Zentralvorstandes des Frauenbundes, hielt das Referat für den 1. Tagesordnungspunkt „Rechenschaftsbericht des Zentralvorstandes des Sozialistischen Frauenbundes Koreas“.

Sie unterstrich, dass KIM JONG UN in der Berichtsperiode mit hervorragender Führung und väterlicher Liebe den Frauenbund klug dazu geführt habe, gemäß den Forderungen des neuen Zeitalters der koreanischen Revolution seine kämpferische Macht nachhaltig zu demonstrieren.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas habe vor 5 Jahren an die Teilnehmer des 6. Kongresses des Frauenbundes das historische Schreiben geschickt, somit ein unvergängliches großes Programm für die Entwicklung und Verstärkung der Arbeit des Frauenbundes entsprechend der gesetzmäßigen Forderung der koreanischen Revolution und der sich entwickelnden koreanischen Frauenbewegung geschaffen.

KIM JONG UN habe den Frauenbund dazu veranlasst, durch die Verstärkung der Organisation alle Unterorganisationen zu kämpferischen Grundorganisationen mit starker Organisiertheit und Diszipliniertheit zu entwickeln.

Die Referentin erörterte die unvergänglichen Verdienste von
KIM JONG UN um die Leitung der Grundorganisationen des Frauenbundes zur aktiven Entfaltung der Massenbewegung für den sozialistischen Aufbau.

Alle Erfolge des Frauenbundes bei der Durchsetzung der Aufgaben aus dem 7. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas seien voll und ganz dem zu verdanken, dass der Generalsekretär der PdAK den Frauenbund dazu geführt habe, der Sache der Partei treu zu bleiben.

Im Namen aller treuergebenen Kongressteilnehmer und Frauen des ganzen Landes bezeigte die Referentin den Genossen KIM IL SUNG
und KIM JONG IL, Bahnbrecher und Führer der koreanischen Frauenbewegung, die Hochachtung und entbot dem
Genossen KIM JONG UN, der mit hervorragender und bewährter Führung den Frauenbund zu der Sache der Partei treuen mächtigen politischen Organisation und Kraft weiterentwickelt, die größte Ehre und herzlichen Grüße.

Der Frauenbund habe die ehrenhaften Aufgaben zu erfüllen, im Generalmarsch für die Durchsetzung des Kampfprogramms, dargelegt auf dem 8. Parteitag, die kämpferische Macht der politischen Massenorganisation nachhaltig zu demonstrieren.

Entsprechend der Forderung der neuen Zeit des Aufschwungs und des Wandels der Revolution solle der Frauenbund seiner Mission und Aufgabe vor Epoche vollauf gerecht werden. Dafür solle er in seiner Arbeit praktische Maßnahmen zur Herbeiführung der grundlegende Wende ergreifen.

Es wurden die Fehler des Bundes in der Berichtsperiode und deren Ursachen anhand der Materialien analysiert und bilanziert.

Die Referentin verwies darauf, dass die Grundorganisationen des Frauenbundes aller Ebenen getreu dem Beschluss des Parteitages für die entscheidende Wende in ihrer Arbeit tatkräftig voranschreiten sollen.

Alle sollten sich fest geschart um Genossen KIM JONG UN für den neuen Sieg des sozialistischen Werkes energisch einsetzen.

Auf dem Kongress gab es Reden über den 1. Tagesordnungspunkt.

Die Erfolge und Erfahrungen, Fehler und deren Ursachen in der Arbeit des Bundes in der Berichtsperiode wurden analysiert und bewertet.

 Die Rednerinnen äußerten ihren Willen dazu, mit neuem Entschluss und neuer Bereitschaft die Arbeit des Bundes getreu der Idee und dem Willen der Partei durchzuführen.

Auf der Versammlung gab es über den 2. Tagesordnungspunkt „Rechenschaftsbericht der Zentralen Revisionskommission des Sozialistischen Frauenbundes Koreas“ ein Referat und die Reden und wurde ein Beschluss einstimmig angenommen.

Weiter wurde der 3. Tagesordnungspunkt „Revision des Statuts des Sozialistischen Frauenbundes Koreas“ beraten.

Nach einem Referat über die Revision des Statuts des Sozialistischen Frauenbundes Koreas, das nach der Forderung der Entwicklung der Revolution und dem Prinzip des Aufbaus des Frauenbundes revidiert bzw. ergänzt wurde, wurde ein Beschluss von allen Delegierten einstimmig angenommen.

Auf dem Kongress wurde der 4. Tagesordnungspunkt „Wahl des zentralen Leitungsorgans des Sozialistischen Frauenbundes Koreas“ behandelt.

Der Zentralvorstand des Sozialistischen Frauenbundes Koreas wurde gewählt.

Durch einstimmige Zustimmung von allen Delegierten wurden alle Mitglieder und Kandidatinnen des Zentralvorstandes des Frauenbundes zu Mitgliedern und Kandidatinnen des Zentralvorstandes des Frauenbundes gewählt.

Die erste Plenarsitzung des Zentralvorstandes des Frauenbundes in der 7. Wahlperiode fand statt.

Ri Il Hwan, Sekretär des ZK der PdAK, veröffentlichte das Ergebnis der 1. Plenartagung des Zentralvorstandes des Frauenbundes in der 7. Wahlperiode.

Die Exekutivkommission des Zentralvorstandes des Frauenbundes wurde gewählt

Es wurden zur Vorsitzenden des Zentralvorstandes des Frauenbundes Kim Jong Sun und zu ihren Stellvertreterinnen Cha Hyon Ok, Ri Hyang Suk, Son Myong Ae und Ri Hae Il gewählt.

Das Organisationskomitee des Zentralvorstandes des Frauenbundes wurde gebildet.

Die Vorsitzende der Zentralen Revisionskommission des Sozialistischen Frauenbundes Koreas, ihre Stellvertreterinnen und Mitglieder wurden gewählt.

Die Abteilungsleiterinnen des Zentralvorstandes des Frauenbundes wurden ernannt.

Der Kongress wählte aus den Mitgliedern des neu gewählten zentralen Leitungsorgans des Frauenbundes in der 7. Wahlperiode einen Ausschuss für die Erarbeitung des Entwurfs des Beschlusses des Treffens, der intensiv den Entwurf des Beschlusses über den ersten Tagesordnungspunkt besprach. Der Beschluss über den ersten Tagesordnungspunkt, in dem sich die Arbeiten für die konsequente Durchsetzung der programmatischen Aufgaben aus dem historischen Schreiben des Generalsekretärs und die schöpferischen und konstruktiven Vorschläge der Delegierten widerspiegeln, wurde durch die Zustimmung von allen verabschiedet.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s