Schlagwort-Archive: Generalissimusse

Grußadresse zum Tag der Sonne an Kim Jong Un

Advertisements

Kim Jong Un nahm Militärparade zum 70. Gründungstag der KVA ab und hielt Festrede

Der verehrte Marschall Kim Jong Un hielt eine Festrede auf der Militärparade zum 70. Gründungstag der KVA. und nahm die Militärparade zum 70. Gründungstag der KVA ab. Wir unterstützen vollinhaltlich die Aussagen und erklären uns mit dem koreanischen Volk solidarisch im Kampf gegen die US-Imperialisten und ihre Vasallen.


Kim Jong Un: Neujahrsansprache

Neujahrsansprache

1. Januar Juche 107 (2018)

Liebes Volk des ganzen Landes und heroische Offiziere und Soldaten der Volksarmee!

Liebe Landsleute und Geschwister!

Wir erinnern uns heute mit großer Freude und großem Stolz tief bewegt an die rühmenswerten Leistungen, die wir im zurückliegenden Jahr durch emsige und sinnvolle Arbeit und mit aufrichtigen Anstrengungen und Schweiß vollbrachten, und begrüßen mit neuen Hoffnungen und Erwartungen das neue Jahr 2018.

Zum hoffnungsvollen Neujahr wünsche ich den Familien des ganzen Landes Gesundheit, Glück, Erfolge und Aufblühen und hoffe, dass die Wünsche unserer Kinder im neuen Jahr und die von unserem ganzen Volk angestrebten schönen Träume in Erfüllung gehen mögen.

Genossen!

Ich blicke auf das vergangene Jahr zurück, in dem ich aus dem aufrichtigen Antlitz des willensstarken Volkes, das auch unter den sich auftürmenden Schwierigkeiten und Prüfungen stets unbeirrt der Partei vertraut und folgt, große Kraft und Weisheit schöpfend den Weg zum Vormarsch für das Aufblühen des Vaterlandes voller Tatkraft zurücklegte. Dabei wird es mir mit dem Gedanken daran warm ums Herz, mit welch großem Volk ich die Revolution durchführe.

Dem ganzen Volk und den Offizieren und Soldaten der Volksarmee, die in den Tagen des harten, aber ruhmreichen Kampfes Willen und Gesinnung miteinander teilten und in Unterstützung des Entschlusses der Partei den in der 5000-jährigen Geschichte der Nation bemerkenswerten wunderbaren Sieg erreichten, spreche ich im Namen der Partei der Arbeit Koreas und der Regierung der Republik herzlichen Dank aus und entbiete Neujahrsgrüße.

Meine Neujahrsgrüße gelten auch den Landsleuten in Südkorea und im Ausland, die für die Vereinigung des Vaterlandes kämpfen, und den progressiven Völkern und Freunden in der Welt, die gegen den Aggressionskrieg auftreten und unserer gerechten Sache die volle Solidarität erwiesen.

weiterlesen


Das 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich der DVRK fand feierlich statt

Das 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich der DVRK fand  feierlich  am  11.  und  12.12.  in  Pyongyang  in  Anwesenheit  des Genossen Kim Jong Un statt. Nähere Einzelheiten findet man hier:

  1. Marschall Kim Jong Un leitet das 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich
  2. Marschall Kim Jong Un sprach Schlusswort beim 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich
  3. Auszeichnungszeremonie für die Entwickler der ICBM „Hwasong-15“
  4. Marschall Kim Jong Un macht Erinnerungsfoto mit Teilnehmern am 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich
  5. Bankette für die Teilnehmer am 8. Landestreffen der Funktionäre im Rüstungsindustriebereich

DVR Korea: Der Geist des Schaffens aus eigener Kraft und der eigenen Stärkung ist eine Waffe der Unbesiegbarkeit

In der jüngsten Zeit werden in der DVR Korea bewundernsvolle Erfolge, die in der 5000-jährigen Geschichte der Nation noch nie da gewesen waren, hintereinander erzielt. Rückblickend auf diese brodelnde Wirklichkeit erinnert sich das koreanische Volk erneut an die Quelle, die es ermöglichte, trotz den harten Prüfungen der Geschichte nur den Sieg davonzutragen.

Schon früh zog Kim Il Sung im Feuer der antijapanischen Revolution unter dem hoch erhobenen Banner der Stärkung der eigenen Kraft und mit der eigenen Kraft das Volk zuverlässig zu den von diesem Geist durchdrungenen Kämpfern heran. In der Zeit, in der ohne staatliches Hinterland und ohne Hilfe einer regulären Streitmacht der Partisanenkampf entfaltet werden musste, stellten die revolutionären antijapanischen Kämpfer im Urwald mit bloßen Händen mächtige Waffe wie Yanji-Handgranate her, erbeuteten die Waffen der Gegner, bewaffneten sich damit und zerschlugen den japanischen Imperialismus. Das koreanische Volk, das den im Feuer der antijapanischen Revolution geschaffenen Geist der Selbsthilfe und Anstrengungen verinnerlicht hatte, konnte auch im dreijährigen antiamerikanischen Krieg die tyrannischen US-Imperialisten und die ihnen willfährigen Kräfte vereiteln, die Würde und Souveränität des Vaterlandes ehrenvoll verteidigen und den Geist der Koreaner vor aller Welt demonstrieren.

Auch zu jener Zeit, in der nach dem Krieg alles schwierig und kompliziert war, suchte er die Arbeiter von Kangson auf und appellierte herzlich an sie, gestützt auf gegenseitiges Vertrauen entstandene Schwierigkeiten zu überwinden. Dank seinem herzlichen Aufruf wurde auf diesem Boden das Chollima-Zeitalter eingeleitet, in dem Chollima in der Legendär in Schwung kam. Der revolutionäre Geist vom Schaffen aus eigener Kraft ließ die von uns hergestellte E-Lok auf der zweigleisigen Bahnstrecke die lauten Lokomotivepfiffe der Stärkung der eigenen Kraft und mit der eigenen Kraft erklingen und Schaffenswerke, die die Welt in Erstaunen setzen, wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden schießen. weiterlesen


Die Mütter der DVR Korea

Der 16. November wird jährlich in der DVR Korea als Tag der Mutter bedeutsam gefeiert.

Rückblickend kann man sagen, dass sich die Mütter Koreas in der Vergangenheit sogar nicht einmal bei irgendwelchen über ihre Lage beschweren konnten, trotzdem ihre Persönlichkeit und Würde als Frauen und Rechte der Mutterschaft unter den über Generationen hinweg verwurzelten Fesseln des Feudalismus und unter blutigen Tränen heimatloser Sklaven während der militärischen Okkupation durch die japanischen Imperialisten (1905-1945) grausam mit Füßen getreten wurden.

Solche Frauen konnten unter der Führung der großen Männer den edelsten und erhabensten Namen der Mutter wiedergewinnen.

Kim Il Sung und Kim Jong Il legten in jedem Zeitabschnitt und Stadium der Revolution die Stellungen und Rollen der Frauen dar und ließen auch mehrmalige Landestreffen der Mütter veranstalten.

Im erhabenen Sinne, dass das Vaterland energisch vorwärts schreiten kann, wenn die Frauen voller Lebhaftigkeit und Vitalität sind, veröffentlichten sie die Abhandlungen über die Lösung der Frauenfrage, fanden vorbildliche Familien des Zeitalters, stellten sie an der Spitze und verliehen den Müttern auch die höchsten Ehren des Bürgers.

Dank der Führung der großen Männer, die es als kontinuierliche revolutionäre Aufgabe in den Griff bekommen ließen, in den Staatsangelegenheiten und allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens die Rolle der Frauen zu aktivieren, konnten die sozial-historischen Grundursachen, welche die Freiheit der Frauen und die Rechte von deren Mutterschaft gefesselt hatten, endgültig liquidiert werden.

In Betrieben und Dörfern wurden die Kinderkrippen und -gärten großartig errichtet und vermehrten sich die sozialen Maßnahmen zu Müttern wie Heranziehung der Kinder unter der Bürde des Staates.

weiterlesen


Kim Jong Un und Plenumsteilnehmer suchten den Sonnenpalast Kumsusan auf

Die Teilnehmer am 2. Plenum des ZK der PdAK in der VII. Wahlperiode suchten am 7. Oktober den Sonnenpalast Kumsusan auf und erwiesen erhabene Hochachtung.

Kim Jong Un besuchte mit den Teilnehmern den Sonnenpalast Kumsusan.

Mit ihm legten die Mitglieder des Leitungsorgans des ZK der Partei, die die heiligste Stätte von Juche besuchten, wo Kim Il Sung und Kim Jong Il, Gründer und Entwickler der ruhmreichen PdAK und große Bildnisse unseres mächtigen sozialistischen Vaterlandes, in Gestalt wie in ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, den Blumenkorb zur ewigen Seligkeit vor den Standbildern von Kim Il Sung und Kim Jong Il ehrerbietig nieder.

Dann erwiesen sie vor den Standbildern ihre hehre Ehrerbietung.

In  den  Sälen  des  ewigen  Lebens  verneigten  sie  sich  vor  Kim  Il  Sung und Kim Jong Il, die in Gestalt wie in ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, mit erhabener Ehrerbietung.


Kim Jong Un leitete 2. Plenum des ZK der PdAK in der VII. Wahlperiode

Das 2. Plenum des ZK der PdAK in der VII. Wahlperiode wurde am 7. Oktober Juche 106 (2017) in Pyongyang, Hauptstadt der Revolution, abgehalten.

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, leitete dieses Plenum an.

Zugegen waren die Mitglieder und Kandidaten des ZK der Partei.

Ferner waren dabei die Mitglieder der Zentralen Revisionskommission der Partei anwesend.

An dem Plenum beteiligten sich auch die verantwortlichen Kader des ZK der Partei, der Ministerien, zentralen Organe, der Bezirke (Städte) und Kreise sowie Funktionäre der wichtigen Betriebe als Betrachter.

Auf dem Plenum wurden folgende Punkte auf die Tagesordnung gebracht.

1. Über einige aktuelle Aufgaben angesichts der entstandenen Lage

2. Organisationsfrage

Auf dem Plenum wurde der erste Tagesordnungspunkt erörtert.

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, erstattete den Bericht darüber.

Weitere Informationen findet man hier.


Kim Jong Il: Glänzende Verdienste um die Songun-Führung

Genosse Kim Jong Il im Angesicht des Feindes in Panmunjom

Der 25. August ist in der DVR Korea der Tag von Songun. Der diesjährige Songun-Tag ist der 57. Jahrestag des Beginns der Führung der Songun-Revolution durch den Generalissimus Kim Jong Il. Zu diesem Tag blickt das koreanische Volk tief berührt auf die unvergängliche Verdienste des großen Songun-Heerführers Kim Jong Il um die Songun-Revolution zurück.

Durch die originelle Songun-Politik leitete er eine neue historische Epoche für den Sieg der Sache des Sozialismus ein.

Mitte der 1990er Jahre durchschaute er mit weitsichtigem Scharfblick und der außergewöhnlichen Fähigkeit, alles bis auf den Grund zu sehen, die entstandene Lage und die Entwicklungstendenz der Revolution und löste unter dem hoch erhobenen Banner hervorragend die im revolutionären Kampf auftretenden Fragen. Bei seiner beispiellosen Songun-Führung vertiefte und weiterentwickelte er die revolutionäre Songun-Idee, die das Schwergewicht auf die Waffe und das Militärwesen legt, und definierte die Songun-Politik als einen Hauptpolitikstil des Sozialismus. Das war ein historisches Ereignis, das eine epochale Wende für das Vaterland und die Revolution und für die Voranbringung der sozialistischen Sache herbeiführte. Dank seiner Führung wurde das System des staatlichen Aufbaus mit dem Verteidigungskomitee als Rückgrat eingeführt und das Prinzip der Vorrangstellung des Militärwesens in allen Bereichen konsequent durchgesetzt, wodurch das neue Kapitel für die Realisierung der sozialistischen Politik aufgeschlagen wurde. Seine Songun-Politik und Führung der Songun-Revolution waren eine Hauptquelle, der KVA und dem koreanischen Volk es ermöglichte, trotz den schlimmsten Umständen getreu dem eigenständigen Kurs standhaft voranzuschreiten und die Ehre des Siegers des Sozialismus voll zu demonstrieren.

Durch zuverlässige Verstärkung der zum Selbstschutz fähigen Landesverteidigungskraft schuf er eine feste Grundlage für die ewige Würde und den ebensolchen Sieg der Nation.

weiterlesen


Kim Jong Un besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Zum 23. Jahrestag des Ablebens des verehrten Genossen Kim Il Sung suchte am 8. Juli um 0 Uhr der Oberste Führer Genosse Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, den Sonnenpalast Kumsusan auf.

Ihn begleiteten die Funktionäre der Partei- und bewaffneten Organe und die Angehörigen, die zum Erfolg beim Probestart von ICBM beigetragen hatten.

Kim Jong Un trat in die Halle ein, in der die Standbilder von Kim Il Sung und Kim Jong Il sind.

Auf beiden Seiten der Standbilder von Kim Il Sung und Kim Jong Il standen die Flaggen der PdAK und der Republik sowie die Ehrenformation der Land-, See- und Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA sowie der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr in Reih und Glied.

Vor den Standbildern erwies der Kommandeur der Ehrenformation den Ehrengruß.

Vor den Standbildern von Kim Il Sung und Kim Jong Il wurde im Namen von Kim Jong Un ein Blumenkorb niedergelegt.

Ferner wurde auch im gemeinsamen Namen des ZK der PdAK und der Zentralen Militärkommission der PdAK und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK ein Blumenkorb niedergelegt.

Auf dem Band des Blumenkorbs ist die Schrift „Kim Il Sung und Kim Jong Il weilen auf ewig unter uns“ zu sehen.

Kim Jong Un erwies mit den Begleitenden vor den Standbildern seine hehre Ehrerbietung.

Dann betrat er den Saal des ewigen Lebens, in dem Kim Il Sung in Gestalt wie zu seinen Lebzeiten aufgebahrt liegt.

In voller Ehrerbietung verneigte er sich vor Kim Il Sung.

Danach trat er in die Halle des ewigen Lebens ein, wo Kim Jong Il in Gestalt wie zu seinen Lebzeiten aufgebahrt liegt.

Er verneigte sich in voller Ehrerbietung vor Kim Jong Il.