Schlagwort-Archive: Blumenkorb

KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Zum größten Gedenktag der Nation blickt das gesamte Volk des Landes voller Sehnsucht nach dem Präsidenten KIM IL SUNG und Verehrung gegenüber ihm zur heiligsten Stätte von Juche ehrfürchtig auf.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, suchte am 8. Juli
um 0 Uhr den Sonnenpalast Kumsusan auf.

Zugegen waren die Mitglieder des Politbüros beim ZK der PdAK und der leitenden Zentralorgane der Partei.

Der Sonnenpalast Kumsusan, wo der Präsident KIM IL SUNG und der Heerführer KIM JONG IL, Gründer unserer großen Partei und unseres starken Staates, deren Entwickler, Väter der Nation und Heiliger der Revolution in Gestalt wie in ihren Lebzeiten weilen, war von einer majestätischen Atmosphäre erfüllt.

Vor den Standbildern von KIM IL SUNG und KIM IL SUNG wurde der Blumenkorb von KIM JONG UN niedergelegt.

Die Blumenkörbe in den Namen des ZK der PdAK, des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea und des Kabinetts der DVR Korea wurden niedergelegt.

Der verehrte Genosse Generalsekretär erwies mit den Teilnehmern den Standbildern von KIM IL SUNG und KIM JONG IL hehre Hochachtung.

Er trat in die Hallen des ewigen Lebens ein, wo KIM IL SUNG und
KIM JONG IL in Gestalt wie in ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, und grüßte ehrerbietig sie, die sie sich mit den tiefsinnigen Ideen und Theorien, der außergewöhnlichen Führungskraft und der großen revolutionären Praxis um Vaterland und Volk, Zeit und Revolution die für immer unvergänglichen Verdienste erworben haben, mit dem besten Wunsch ihres ewigen Lebens.

Die Mitglieder der leitenden Zentralorgane der Partei fassten den festen Entschluss, getreu der Idee und Führung des Generalsekretärs im heutigen grandiosen Kampf für den Fortschritt und die Entwicklung des Sozialismus unserer Prägung der Verantwortung und Aufgabe als Hauptrückgrat der Partei und als Mitglied des Kommandeursbestandes der Revolution vollauf gerecht zu werden.


KIM JONG UN: Glückwunschadresse und Blumenkorb an Raúl Castro Ruz

Glückwunschadresse vom Genossen KIM JONG UN
an Raúl Castro Ruz

   KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, richtete an seinen kubanischen Genossen Raúl Castro Ruz eine Glückwunschadresse mit folgendem Wortlaut.

   Havanna

   Sehr geehrter Genosse Raúl Castro Ruz,

   zu Ihrem Geburtstag sende ich Ihnen herzlichen Glückwunsch und warmen kameradschaftlichen Gruß.

   Sie haben gemeinsam mit dem ewigen Führer der kubanischen Revolution, Fidel Castro Ruz, schon in der frühen Zeit mit der Waffe in der Hand blutigen Kampf geführt, sich dadurch um die Freiheit und Befreiung des kubanischen Volkes außerordentliche Verdienste erworben, in den vergangenen Jahrzehnten alle Bewährungsproben und Schwierigkeiten der Geschichte überwunden und den Kampf der Kommunistischen Partei Kubas und des kubanischen Volkes siegreich geführt, um die Souveränität und Würde des Landes sowie die Errungenschaften der Revolution zu verteidigen und zu glorifizieren.

   Ich freue mich sehr darüber, dass die heilige kubanische Revolution, die die Genossen Fidel und Raúl Castro Ruz erschlossen und durch das ganze Leben geleitet haben, auch heute unbeirrt fortgesetzt und energisch vorangetrieben wird.

   Unsere Partei und unser Volk vergessen nie, dass Sie, Genosse Raúl Castro Ruz, einen großen Beitrag dazu geleistet haben, im Kampf gegen Imperialismus, für Souveränität und Sozialismus die wahre kameradschaftliche Einheit und die Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Parteien und Ländern zu verstärken und weiterzuentwickeln, und schätzen es hoch.

   Ich wünsche Ihnen, Gründervater der kubanischen Revolution und vertrauter Freund und revolutionärer Kampfgenosse des koreanischen Volkes, herzlich Gesundheit und Glück.

   KIM JONG UN

   Pyongyang, 3. Juni Juche 110 (2021)

Blumenkorb vom Genossen KIM JONG UN für Raúl Castro Ruz

   KIM JONG UN schickte an Raúl Castro Ruz zu seinem Geburtstag einen Blumenkorb.

   Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Korea in der Republik Kuba übergab am 3. Juni einem Mitarbeiter der Abteilung für Internationale Angelegenheiten des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas den Blumenkorb im Namen des Genossen KIM JONG UN.


KIM JONG UN sandte an seinen Amtskollegen Kubas Glückwunschadresse und Blumenkorb

Der hochverehrte Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas,
Genosse KIM JONG UN, richtete an den 1. Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsidenten der Republik Kuba, Genossen Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez, eine Glückwunschadresse und sandte ihm einen Blumenkorb.


KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan und wohnte dem gemeinsamen Konzert bei

Zum Tag der Sonne, dem größten Festtag der Nation, besuchte der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, mit seiner Frau Ri Sol Ju am 15. April den Sonnenpalast Kumsusan und sah sich das gemeinsame Konzert der bedeutenden Kunstorganisationen „Ewig mit der Partei“ an.

Die nähere Berichterstattung mit weiteren Fotos finden Sie hier.


Die AiP-D in den Medien der DVR Korea gewürdigt

In eigener Sache – für unsere Sache…

Würdigungen der koreanischen Medien unseres Blumenkorbs
an den hochverehrten Generalsekretär Genossen KIM JONG UN
aus Anlass des Tages des Leuchtenden Sterns

Liebe Mitglieder, Kandidaten, Sympathisanten, Interessierte sowie alle Mitglieder der Freundschaftgruppen!

Ich habe mich in dieser komplizierten Situation auf der Erde entschlossen, einfach einmal über den Tellerrand zu blicken, und die historischen Dimensionen unserer Zusammenarbeit zu würdigen. Dies ist kein Ausdruck von „Größenwahn“ sondern nur der Tatsache geschuldet, dass nicht selbstverständlich ist…

In solchen Zeiten trennt sich immer der Spreu vom Weizen, und ich muss immer an die furchtbare Katastrophe des Untergangs der DDR und der anderen sozialistischen Staaten denken. Dies war allerdings nicht die Niederlage des wissenschaftlichen Marxismus-Leninismus (trotz aller historisch bedingter Begrenztheit), sondern ein „Sieg“ des modernen Revisionismus in all seinen Schattierungen.

Heute nach 30 Jahren können wir feststellen, dass wir in der Epoche des Kimilsungismus-Kimjongilismus leben (das ist keine Speichelleckerei sondern meine tiefste Überzeugung), eine Ideologie, die weltweit unter Anwendung der perfidesten Mittel, vom Totschweigen über Verfälschen bis hin zur brutalen Unterdrückung durch den Klassengegner, unter Verfolgungsdruck steht. Der moderne Revisionismus hat leider auch bei fortschrittlichen Menschen in deren Denken und Handeln furchtbare Verwüstungen angerichtet hat, so dass diese armen Tore die Juche-Ideologie mit dem Kimilsungismus-Kimjongilismus verleumden und anscheinend nicht verstehen wollen oder können. Das Traurige ist, dass oftmals großartige Theoretiker im Ewiggestrigen verfangen bleiben. Wie will man dann die Zukunft gestalten?

Aus all diesen Gründen möchte ich mich ausdrücklich bei allen Mitkämpfenden herzlich bedanken, die unter schwierigsten Bedingungen treu zur Sache stehen und einfach weiter kämpfen. Dazu gehören auch jene, deren Namen wir nicht nennen werden, die an der unsichtbaren Front unendlich viel leisten, und vor denen wir uns nur verneigen können.

Nun kommt ein besonderer Dank an unsere Kampfgefährten in der DVRK, in der BRD und in der ganzen Welt. Sie haben im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum Tag des Leuchtenden Sterns Hervorragendes geleistet. Ich verweise nur auf die verschiedensten Würdigungen der AiP-D in den Massenmedien der DVRK (s. o.), die uns stolz machen aber auch sehr bescheiden. Auch wenn wir wenige sind, zählt die Idee, die zur materiellen Gewalt wird (Karl Marx) tausend mal mehr, wenn man von ihr beseelt ist.

Michael Koth

Vorsitzender


KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte am 16. Februar zum Tag des Leuchtenden Sterns, dem größten Festtag der Nation, den Sonnenpalast Kumsusan.

Ihn begleiteten die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas sowie die Angehörigen des Zentralen Leitungsorgans der Partei.

An den Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL wurde ein Blumenkorb im Namen von KIM JONG UN niedergelegt.

Nähere Einzelheiten erfahren Sie hier.


KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

In der Geschichte unseres Vaterlandes, das getreu der Führung der großen Partei mit der Macht der einmütigen Geschlossenheit mutig voranschreitet, um das Ideal eines starken Staates zu verwirklichen, wurde ein Jahresring des Sieges erneut mit Stolz hinterlassen.

Das gesamte Volk des ganzen Landes begrüßt das sinnvolle Neujahr Juche 110 (2021), in dem der VIII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas eröffnet werden soll, und entbietet zu diesem Tag den großen
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL, Gründer des sozialistischen Koreas, ewigen Führern unserer Partei und unseres Volkes und großen Heiliger der Revolution, die Grüße des Glückwunsches zur Ewigkeit.

KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, suchte am 1. Januar um 0 Uhr zum Neujahr mit den Vertretern des VIII. Parteitags den Sonnenpalast Kumsusan auf.

Der Sonnenpalast Kumsusan, die geheiligste Stätte des Juche, wo die
großen Führer KIM IL SUNG und KIM JONG IL in Gestalt wie zu ihren Lebzeiten aufgebahrt liegen, war von ehrerbietiger Atmosphäre erfüllt.

Nähere Einzelheiten finden Sie hier.


KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte zum größten Gedenktag der Nation den Sonnenpalast Kumsusan.

Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, erster stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Ri Byong Chol, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der PdAK, Kim Dok Hun, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK und Vorsitzender des Ministerkabinetts der DVRK, Pak Bong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und weitere Kader der Partei und Regierung sowie die Funktionäre der bewaffneten Organe waren dabei zugegen.

Im Namen von KIM JONG UN wurde an den Statuen von
KIM IL SUNG und KIM JONG IL ein Blumenkorb niedergelegt.

In Namen des ZK der PdAK, des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK und des Ministerkabinetts der DVRK wurden die Blumenkörbe hingelegt.

KIM JONG UN verbeugte sich zusammen mit den Teilnehmern vor den Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL ehrerbietig.

Dann trat er in die Halle für ewige Seligkeit ein, wo
Genosse KIM JONG IL mit dem Antlitz zu seinen Lebzeiten aufgebahrt ist, und bezeigte ihm die größte Hochachtung.

Bis zu letzten Zeiten seines großen revolutionären Lebens
hatte sich KIM JONG IL mit glühender Liebe zu Heimat und Volk aufopferungsvoll eingesetzt und die große würdevolle siegreiche Partei und das Land der einmütigen Geschlossenheit vor aller Welt glorifiziert.


KIM JONG UN besuchte Ehrenfriedhof der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, suchte zum 70. Jahrestag der Teilnahme der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen am Koreakrieg den Ehrenfriedhof der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen im Kreis Hoechang, Bezirk Süd-Phyongan auf und bezeigte den Gefallenen die Hochachtung.

Die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK Choe Ryong Hae, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun und die Mitglieder des Politbüros des ZK der PdAK Pak Jong Chon, Kim Jae Ryong, Ri Il Hwan und Kim Hyong Jun nahmen daran teil.

Zugegen waren auch dabei der Außenminister Ri Son Kwon, die Kommandeure der Teilstreitkräfte der Koreanischen Volksarmee der Admiral Kim Myong Sik und der Armeegeneral der Luftstreitkräfte Kim Kwang Hyok, der Vorsitzende des Kreisparteikomitees Hoechang, Ri Yong Chol und der Vorsitzende des Volkskomitees des Kreises Hoechang, Kim In Chol. Am Ehrenfriedhof der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen war die Ehrenformation der KVA angetreten.

Nähere Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.


AiP-D-Blumenkorb bei „KCTV“ erwähnt

Zum 75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas widmete die Antiimperialistische Plattform Deutschland (AiP-D) einen Blumenkorb für die Statuen der großen Führer Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL. Hierüber berichtete heute das Zentrale Koreanische Fernsehen (KCTV) als Spitzenmeldung um 17 Uhr (Minute 0, Sekunde 52):