Schlagwort-Archive: 8. Parteitag

Korea: 2. erweiterte Plenartagung des Zentralvorstandes des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes in der 10. Wahlperiode

Die 2. erweiterte Plenartagung des Zentralvorstandes des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes in der 10. Wahlperiode fand am 2. Juni in der Weise der Videokonferenz statt.

Die Mitglieder und Kandidaten des Zentralvorstandes des Jugendverbandes nahmen daran teil.

Zugegen waren die Funktionäre der Stadt- und Kreiskomitees des Jugendverbandes als Zuhörer.

Auf der erweiterten Plenartagung wurde es besprochen, die im Schreiben des hochverehrten Genossen KIM JONG UN an den 10. Kongress des Jugendverbandes Entfaltet voller Tatkraft die Macht des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes beim historischen Vormarsch zu neuen Siegen der Revolution dargelegte programmatische Aufgabe konsequent in die Tat umzusetzen.

Mun Chol, Vorsitzender des Zentralvorstands des Jugendverbandes, erstattete den Bericht.

Er unterstrich, im programmatischen Schreiben des Generalsekretärs seien Aufgaben und Wege des Sozialistischen Patriotischen Jugendverbandes deutlich erklärt, um beim neuen historischen Marsch für sozialistischen Aufbau seine kämpferische Macht in vollem Maße zu entfalten.

Er redete, das ganze Land schaue mit großem Vertrauen und großer Erwartung den Jugendlichen zu, die getreu programmatischem Schreiben des Generalsekretärs an einer neuen Startlinie stehen, weshalb der Jugendverband seine Fahne heftig flatternd auf dem historischen Marschweg für einen neuen Sieg in der Revolution seiner heiligen Mission und Hauptaufgabe als Jugendavantgarde vollauf gerecht werden sollte.

Auf der Plenartagung gab es Diskussionsreden.

Die Diskussionsredner drückten ihren Entschluss aus, alle Jugendliche dazu zu veranlassen, dass sie die Losung „Lasst uns im sinnvollen Kampf für den sozialistischen Aufbau den Geist der patriotischen Jugend entfalten!“ hoch haltend bei der Durchsetzung der Beschlüsse des 8. Parteitags der PdAK ihre Klugheit und Kühnheit ausnahmslos bekunden, damit sie dazu wahrhaft beitragen wollen, eine neue Blütezeit der Jugendbewegung koreanischer Prägung einzuleiten.

Auf der erweiterten Plenartagung wurde aufgrund der Studie über die Beschlussvorlage dementsprechender Beschluss angenommen.


Der 8. Parteitag der KP Kubas

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Artikel des Zentralorgans der KP Kubas Granma vor, die über den erfolgreichen 8. Parteitag der KP Kubas berichten:


KIM JONG UN sandte Glückwünsche an kubanischen Parteichef

Der hochverehrte Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas,
Genosse KIM JONG UN, richtete an den 1. Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsidenten der Republik Kuba Genossen Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez ein Glückwunschtelegramm und eine mündliche Gratulation aus Anlass seiner Wahl zum 1. Sekretär des ZK der KP Kubas auf dem erfolgreich beendeten 8. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas.


Glückwunschadresse vom ZK der PdAK an den 8. Parteitag der KP Kubas

   Das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) richtete am 16. April an den 8. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas eine Glückwunschadresse.

   Das ZK der PdAK sandte allen Mitgliedern der KP Kubas die warmen kameradschaftlichen Grüße und bemerkte, dass die kubanische Revolution, die vom ewigen Führer der kubanischen Revolution, Genossen Fidel Castro Ruz, und vom verehrten Genossen Raul Castro Ruz gebahnt und siegreich geleitet wurde, heute trotz der auftürmenden Herausforderungen und Bewährungsproben in die neue historische Phase des Aufbaus des gedeihenden sozialistischen Staates eingetreten sei.

   Man glaube fest daran, dass der 8. Parteitag der KP Kubas, der in einer wichtigen und entscheidenden Zeit stattfinde, ein bedeutsamer Anlass für die Schaffung des wichtigen Meilensteins im heiligen Kampf der KP Kubas für die standhafte Verteidigung der Errungenschaften der Revolution, die feste Sicherung der Fortsetzung und Unwandelbarkeit des sozialistischen Werkes, das Gedeihen und die Entwicklung des Landes und die Wohlfahrt des Volkes werde.

   Die Beziehungen zwischen den beiden Parteien und Ländern, Korea und Kuba, seien im gemeinsamen Kampf gegen Imperialismus und für den siegreichen Fortschritt der sozialistischen Sache hergestellt und in den Bewährungsproben der komplizierten internationalen Lage überprüft worden und entwickeln sich heute gemäß der Forderung des neuen Zeitalters weiter.

   Man sei fest davon überzeugt, dass sich die traditionellen Beziehungen der Freundschaft, Geschlossenheit und Zusammenarbeit zwischen den beiden Parteien und den Völkern beider Länder weiter vertiefen und entwickeln werden.

   Zum Schluss wünschte man von ganzem Herzen, dass der 8. Parteitag der KP Kubas die auf die Tagesordnung gesetzten Punkte erfolgreich besprechen und beschließen und ein festes Fundament für den siegreichen Fortschritt der kubanischen Revolution schaffen wird.


8. Parteitag der KP Kubas

Heute beginnt der historische 8. Parteitag der KP Kubas unter den erwartungsvollen Augen des kubanischen Volkes und der fortschrittlichen Völker der Welt. Hierzu berichtet das kubanische Zentralorgan der KP Kubas Granma:

 – Der Weg der Wirtschaft an der Schwelle des 8. Parteitags

Wir wünschen allen Genossinnen und Genossen einen erfolgreichen 8. Parteitag mit richtungsweisenden Entscheidungen zur zukünftigen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Entwicklung.


Bei Freunden gelesen…

Heute richten wir unser Augenmerk auf folgende Artikel (und wünschen allen erhellende Momente und eine robuste geistige, körperliche und seelische Gesundheit):

Corona, Immunsystem und Stress – Was der Mainstream verschweigt (1)

Corona, Immunsystem und Stress – Was der Mainstream verschweigt (2)

Corona, Immunsystem und Stress – Was der Mainstream verschweigt (3)

COVID-19-Impfung: Werden Kollateralschäden unter den Teppich gekehrt?

Epidemiologe Friedrich Pürner: „Klärt die Leute gut auf, die ihr impft“

Thüringer Gericht kippt Corona-Verordnung

Nach Kritik an Söders Corona-Strategie: Gesundheitsamtschef wird strafversetzt

Wiener Anti-Corona-Demo – Bisher größte Anti-Regierungs-Demonstration: Zehntausende rufen „Kurz muss weg“

Die Post-Wagenknecht-Linke

Die Spiegel-Demontage

Kuba: Delegierte für 8. Parteitag gewählt

Entführung eines iranischen Flugzeugs vereitelt

Erneut Drohnenangriff auf die saudische Militärbasis „König Khaled“

Ein Teil des im Irak eingefrorenen iranischen Geldes freigegeben

IStGH beginnt Untersuchungen über Kriegsverbrechen im besetzten Palästina

USA lehnen Untersuchung israelischer Kriegsverbrechen gegen Palästinenser durch IStGH entschieden ab


Erweiterte Versammlung der Plenartagung des Kabinetts der DVRK

Am 25. Februar fand die erweiterte Versammlung der Plenartagung des Kabinetts für die konsequente Durchsetzung der auf dem 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas und der 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei in der 8. Wahlperiode gestellten programmatischen Aufgaben in Form der Videokonferenz statt.

Der Vorsitzende des Kabinetts der Demokratischen Volksrepublik Korea, Kim Tok Hun, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, leitete die Versammlung.

Daran beteiligten sich die stellvertretenden Vorsitzenden des Kabinetts Pak Jong Gun und Jon Hyon Chol und die weiteren Mitglieder des Kabinetts.

Als Zuhörer waren dabei zugegen die leitenden Mitarbeiter der dem Kabinett direkt unterstellten Organe und der Ministerien, die Vorsitzenden der Volkskomitees der Bezirke, Städte und Kreise und die Funktionäre der Leitungsorgane für Landwirtschaft und der bedeutenden Betriebe und Werke. weiterlesen


Bericht über die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht über die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der
8. Wahlperiode

Getreu dem Kampfprogramm aus dem 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas erhoben sich alle Parteimitglieder und das ganze Volk einmütig zum neuen revolutionären Marsch. In ihrer großen Erwartung und Anteilnahme fand vom 8. bis zum 11. Februar Juche 110 (2021) die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode statt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, leitete die Plenartagung.

Daran nahmen teil die Mitglieder und Kandidaten des ZK der PdAK.

Die stellvertretenden Leiter der betreffenden Abteilungen des ZK der Partei, die Partei- und administrativen Kader der Ministerien und der zentralen Institutionen, die Funktionäre der leitenden Organe der Bezirksebenen, die verantwortlichen Parteisekretäre der Städte und Kreise und die Partei- und administrativen Funktionäre der wichtigen Betriebe und Fabriken waren dabei als Zuhörer durch Videokonferenzsystem zugegen.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN die Plenartagung.

Er erörterte vor der Besprechung der Tagesordnung den Hauptzweck der Einberufung der Plenartagung des ZK der Partei.

Weitere interessante Einzelheiten mit vielen Fotos finden Sie hier.


KIM JONG UN leitete am 3. Tag die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Filmbeitrag

Die Versammlung des 3. Tages der 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode wurde am 10. Februar weitergeführt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, setzte seinen Bericht zum 1. Tagesordnungspunkt fort.

In seinem Bericht des 3. Tages legte KIM JONG UN die bedeutenden Aufgaben dafür vor, die Erfüllung des Volkswirtschaftsplans juristisch fest zu garantieren und in der ganzen Partei die Hauptkraft der Parteiarbeit auf die Erfüllung der diesjährigen wirtschaftlichen Aufgaben zu konzentrieren.

Nähere Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.


KIM JONG UN leitete am 2. Tag die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode, auf der die Schlüsselfragen für die Durchsetzung des Beschlusses des 8. Parteitages besprochen werden, wurde am 9. Februar weitergeführt.

Am 2. Tag verlief die Plenartagung im hohen parteilichen Verantwortungsbewusstsein und dem starken Willen dazu, die dringenden Forderungen der Partei und Revolution erneut tief zu beherzigen und in diesem Jahr unbedingt die wirtschaftliche Arbeit und das Volksleben deutlich zu verbessern.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, setzte seinen Bericht zum ersten Tagesordnungspunkt fort.

Er stellte diesjährige Aufgaben für mehrere Bereiche wie Wirtschaft und Kultur und betonte, dass für deren Erfüllung die Rolle der staatlichen Wirtschaftsleitungsorgane zu verstärken sei.

Nähere Einzelheiten mit weiteren Fotos finden Sie hier.