Schlagwort-Archive: SARS-CoV-2

Neues zu Corona

In einem bemerkenswerten Artikel hat die New York Times offengelegt, dass die bisherige Teststrategie bei Corona völlig falsch sein kann. Hier ist der englischsprachige Artikel zu finden:

NY Times: Up To 90% Of People Who Test Positive For COVID-19 No Longer Contagious, ‘Don’t Need To Isolate’

Das bedeutet, dass völlig inkompetente und durch ihre widerlichen Machtkämpfe heillos überforderte Politiker und „Wissenschaftler“ den Großteil der Menschheit in tyrannische Geiselhaft für ihre Nichtkompetenz und abscheulich teuflischen Anmaßungen nehmen, statt auf alle Stimmen zu hören und dann verantwortungsvoll zu entscheiden.

Dazu passt dann auch noch eine Äußerung des Ersten Bürgermeister Hamburgs Peter Tschentscher (SPD) „Das ist auch immer wieder von Experten gesagt worden, Corona-Virus, das ist kein Killervirus. …“ Oha, da wird sich der „Genosse“ aber jetzt ganz schön ducken müssen ob des Shitstorms, der nun sicherlich gegen ihn losgetreten wird.

Wie auf Kommando liefert Merkel dann auch noch das zum Fall Nawalny nach:

Causa Nawalny: Merkel erwirkt Denkverbot und ARD-aktuell gehorcht fügsam

Dann dürfte endgültig klar sein, wie absolutistisch verkommen das „Führungspack“ inzwischen geworden ist, realitätsverlustig und abartig kriminell. Das Schlimmste daran ist, dass sie ihren eigenen Lügen inzwischen selber Glauben, weil der Dachschaden schon zutiefst pathologisch ist und nicht mehr heilbar! Das Volk wird sein Urteil fällen…


Anti-Corona-Demo Berlin – Eine Nachlese

weiterlesen


DVR Korea: 16. Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Die 16. Sitzung des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand am 13. August im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK nahm an der Sitzung teil.

Zugegen waren auch dabei die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Die Abteilungsleiter und die ersten Stellvertreter der Abteilungsleiter des ZK der Partei, die stellvertretenden Vorsitzenden des Kabinetts, die Minister, die Vorsitzenden der Bezirksparteikomitees, die Parteivorsitzenden der Ministerien und zentralen Institutionen, die Kader der bewaffneten Organe und die Funktionäre des zentralen Notvorbeugungsstabs beteiligten sich als Zuhörer an der Sitzung.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, die Sitzung.

Nähere Informationen mit weiteren Fotos finden Sie hier.


Gedanken eines Vaters

Gedanken eines Vaters, heute Hartz-IV Empfänger, der Jahrzehnte in der Produktion tätig war…


Neues zu Corona & Co.

Bei Sascha’s Welt finden wir zwei interessante Artikel zum Thema:

  1. Die Pandemie war geplant! …
  2. Die Typhus-Epidemie 1953,…

Wir wünschen allen eine erhellende Lektüre und vor allem Gesundheit und einen klaren, wachen Verstand!


Die Schwierigkeiten im Kampf überwinden…!

Es fand eine außerordentliche Aktivtagung von Mitgliedern, Kandidaten und Sympathisanten der Antiimperialistischen Plattform Deutschland (AiP-D), der Korea-Studiengruppen und parteiloser Bürger statt. Der Ablauf gliederte sich wie folgt:

  1. Es wurden einige organisatorische Fragen behandelt und Beschlüsse einstimmig verabschiedet, die Auswirkungen der sog. Corona-Krise (die eine Krise des Spätkapitalismus ist) erörtert und weitere Beschlüsse gefasst.
  2. Als Auszeichnung für ihre erfolgreiche kontinuierliche Arbeit erhielten die Leiter der Abteilungen Finanzwesen und Frauenkommission ihre Klappfixe, verbunden mit jeweils einer weißen Rose und einem Glas Sekt.
  3. Es folgte ein Referat des Vorsitzenden der AiP-D und der Korea-Studiengruppen, das u. a. folgende Thesen zum Ausdruck brachte:
  4. Das Virus ist real existent, aber eine mustergültige Steilvorlage für weltweiten sozialfaschistoiden Terror in großen Teilen der Erde.
  5. Die unterschiedliche Stärke des Terrors hing allein davon ab, ob die Kräfte des Widerstandes eine Massenbasis hatten oder nicht, so z. B. in Griechenland und Portugal, wo die kommunistischen Parteien Millionen Anhänger zählen. Dort lief alles relativ moderat ab. Dagegen herrschte in Frankreich 22 Stunden Ausgangssperre für 80% der Bevölkerung oder in Spanien, wo alle Menschen zwischen 8 und 80 Jahren in ihren Häusern lange wie Geiseln eingesperrt waren, aber dort sind die kommunistischen Parteien seit Jahrzehnten zerschlagen und zu bedeutungslosen Politsekten degeneriert, es herrschte finsterste Verzweiflung wie im Mittelalter.
  6. Ganz anders war die Lage in Lateinamerika, wo Millionen trotz Bürgerkriegsmanöver in Chile, Argentinien, Ecuador und Brasilien auf die Straße gingen und leider hunderte Todesopfer und tausende Verletze zu beklagen hatten. Dort allerdings gibt es schon lange eine sog. Querfront, vor der die Herrschenden hier nur erbärmlich zittern.
  7. Der „Trick“ der herrschenden Klasse in der BRD, Schweiz und in Österreich war folgender, dass sich diese hinter einer sog. „Fachexperten-Regierung der ‚Virologen‘“ versteckte, die nachweislich völlig abhängig von der mafiaähnlichen Pharmaindustrie sind.
  8. Dass es auch anders geht, beweisen die sozialistischen Staaten DVR Korea und Kuba, die Volksrepubliken Belarus, Transnistrien, Nord-Ossetien, Lugansk und Donezk aber auch Laos und Vietnam. In diesen Staaten wurde keine Hysterie von „Virologen“, Politikern und Medien in menschenverachtender und verantwortungsloser Weise geschürt, sondern es wurde kühl, klug und logisch überlegt gehandelt, so dass das öffentliche Leben ungestört weiterging. Besonders auf alle Maßnahmen zum Schutz der Volksgesundheit in der DVR Korea wies unser Vorsitzender ausdrücklich hin. Dort wurden z. B. an die Bevölkerung gratis Mundschutzmasken vom Staat bereitgestellt. Gleichzeitig wurde in wichtigen Fabriken für Hygieneartikel und Arzneimittel schon im Januar die Produktion auf die Herstellung von mehr Desinfektionsmitteln und andere wichtige Artikel und Medikamente orientiert. Welch ein Unterschied zu den verbrecherischen Unterlassungen seitens der Politik hierzulande.
  9. Anschließend als große Überraschung wurde die Grußadresse des Botschaftsrats der DVR Korea verlesen und an die Teilnehmer verteilt (s. u.). Nach dem Verlesen kam es zu spontanem langanhaltendem Beifall, und Zurufe wie „Es lebe der hochverehrte Marschall!“ und „Unser fester Bruderbund lebe hoch, hoch, hoch!“ erhallten. Die Reaktion der Teilnehmer, unter denen sich u. a. auch Genossen der DKP und zweier „RotFuchs“-Gruppen befanden, zeigt, dass die Aktionseinheit aller antihegemonistischen Kräfte unaufhaltsam ist, und wir uns niemals wieder gegeneinander ausspielen lassen werden.
  10. Die anschließende über zweistündige Diskussion lief in einer Atmosphäre der Solidarität und Freundschaft ab, obwohl es durchaus in Nuancen unterschiedliche Positionen gab. Entscheidend war, dass das Vereinende vor das Trennende gestellt wurde.

Voller wunderschöner Eindrücke und warmer Worte verließen die Teilnehmer schließlich den Veranstaltungsort mit der Gewissheit: Vereint siegen – nie getrennt unterliegen!

Es folgen weitere Abbildungen: weiterlesen


Neues zu Corona gefunden

 – Brisante Studie aus dem BMI Teil 2: Massive interne Kritik an RKI und Bundesregierung

 – Nach Corona: Reguliert die Überlebenden nicht zu Tode!

 – Sperrt das Land wieder auf. Wir können es riskieren.

 – Kardinal Gerhard Ludwig Müller und andere wittern eine Verschwörung am Werk
Corona: Konservative warnen vor „Schaffung einer Weltregierung“


Neues zu Corona – Teil 11

Anti-Corona-Kurier Nr. 11 erschienen

Inhalt u. a. diesmal das Interview von dem von uns bisher nicht geschätzten Weltärztepräsident Montgomery zur Absurdität einfacher Atemschutzmasken

Aus dem Interview: „… Mir geht es um die gesetzliche Maskenpflicht, für eine nicht funktionierende Maske. … … nicht irgendeinen Lappen vorm Gesicht, der mir gesetzlich oktroyiert (aufgezwungen, d. Red.) wird und der sogar gefährlich ist, weil er durch Konzentration von Viren, andere, die sich in dem Stoff ansammeln, und durch unsachgemäßes Ablegen und Aufsetzen dieser Maske sogar eher zu einer Infektion führt. … … und deswegen ärgere ich mich darüber, wenn man uns gesetzlich verpflichten will, etwas zu tun, was wissenschaftlicher Unsinn ist. … … Wir wissen heute, dass ein normaler Schal oder ein normales Taschentuch die Viren nicht abhält, sondern sie beim Hustenstoß ungehindert durch den Stoff hindurchgehen. Zweitens wissen wir, dass die von anderen produzierten Aerosole mit Viren sich in dem Stoff sogar anreichern können, wenn sie den Stoff unsachgemäß abnehmen und sich dabei noch ins Gesicht fassen, was die meisten Menschen leider tun, oder den kleinen Nasenbügel oben noch berühren. Dann können Sie sich selber sogar eher infizieren. Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die das belegen. Deswegen rate ich von unsachgemäßen Masken ab.“

Wir sagen: Damit macht sich die Politik wissentlich von sog. „wissenschaftlichen“ Scharlatanen beim Robert-Koch-Institut (RKI Wieler, CDU) und in anderen Einrichtungen abhängig, weil sie selber nicht einmal mehr so viel gesunden Menschenverstand hat, dass sie sich der Absurdität und Unlogik der Verordnungen schon gar nicht mehr bewusst ist. Das ist die Folge von der „Spaßgesellschaft“, die nun auch in den Parlamenten endlich durchgreifend angekommen ist, völliger politischer Demenz und totaler Inkompetenz in allen Bereichen. Mehr noch, durch ihre absolut grotesken und kontraproduktiven Verordnungen und überstürzten Gesetzesänderungen begehen die Länderregierungen millionenfach versuchte Körperverletzung unter aus niedrigen Beweggründen billigender Inkaufnahme der Todesfolge! Dasselbe gilt für Polizei und weitere Machtorgane der Herrschenden!  Und auch die Bundesregierung agiert entsprechend hirnlos! Viel gefährlicher als jeder Krankheitserreger ist die zum Himmel schreiende Dummheit und Ignoranz eines selbstgefälligen und sich selbst immer schon völlig überschätzenden fein abgestuften Kastensystems der Herrschenden!

(hier als PDF herunterladbar)

Unsere bisherigen Veröffentlichungen zum Thema finden Sie hier!

Wir wünschen Ihnen allen stets beste Gesundheit, einen wachen Verstand,

ein reines Herz und eine gesunde Seele und DANKEn für Ihre Aufmerksamkeit!

Seien Sie wohlbehütet, wo auch immer Sie gerade sind,

seien Sie achtsam, gütig, freundlich und – wenn möglich – weise!


Neues zu Corona – Teil 10

Anti-Corona-Kurier Nr. 10 erschienen

Inhalt u. a. Atemschutzmasken, Einschränkung von Grundrechten, Warum die Grippe-Impfung bei alten Menschen oft nicht wirkt, Warum Sie zuhause keine Desinfektionsmittel verwenden sollten, Infos zum Händewaschen

(hier als PDF herunterladbar)

Unsere bisherigen Veröffentlichungen zum Thema finden Sie hier!

Wir wünschen Ihnen allen stets beste Gesundheit, einen wachen Verstand,

ein reines Herz und eine gesunde Seele und DANKEn für Ihre Aufmerksamkeit!

Seien Sie wohlbehütet, wo auch immer Sie gerade sind,

seien Sie achtsam, gütig, freundlich und – wenn möglich – weise!

 


Neues zu Corona – Teil 9

Weitergehende Informationen vom Wissenschaftler und Humanisten Dr. Rath zum Thema mit unserer besten Empfehlung (bitte hier unten die PDF-Datei herunterladen):

Fragen und Antworten zur gegenwärtigen Pandemie

Unsere Veröffentlichungen zum Thema finden Sie hier!

Wir DANKEN für Ihre Aufmerksamkeit
und wünschen ewige Gesundheit!