Die koreanischen Frauen in der Obhut der Sonne

150301 - SK - Wahres Leben der Koreanerinnen - 24

Im warmen Frühling begeht man den 8. März, den Internationalen Frauentag. Die koreanischen Frauen, die als Blume der Familie und der Gesellschaft ein sinnvolles Leben führen, sind zu diesem Tag vom großen Glück und Stolz erfüllt, was den Fürsorgen der unvergleichlich großen Menschen vom Gebirge Paektu zu verdanken ist.

In der ersten Zeit seiner revolutionären Tätigkeit sah Präsident Kim Il Sung die Stellung und Rolle der Frauen in der Revolution und beim Aufbau ein und leitete den Beginn der koreanischen Frauenbewegung ein. Um den Frauen die wahren souveränen Rechte und ein sinnvolles Leben zu gewährleisten, gründete er nach der Befreiung Koreas den Demokratischen Frauenbund Koreas, der die breiten Massen der Frauen umfasste, und sorgte für die Erarbeitung und Veröffentlichung des Gesetzes über die Gleichberechtigung von Mann und Frau, wodurch die Frauen mit gleichen Rechten wie die Männer die sozialen Tätigkeiten entfalten konnten.

Für die Verwirklichung des erhabenen Vorhabens von Kim Il Sung schenkte die antijapanische Heldin Kim Jong Suk der Lösung der Frauenfrage große Aufmerksamkeit. Es war an einem Tag im November Juche 35 (1946), an dem die ersten demokratischen Wahlen nach der Befreiung Koreas stattfanden. An diesem Tag gab Kim Jong Suk bei den Wahlen eine Ja-Stimme ab und sagte dabei voller Freude, diese demokratischen Wahlen zeigten, dass sich die Frauen von allen persönlichen und sozialen Unterjochungen und Diskriminierungen befreit hätten und wahre Herrinnen im sozial-politischen Leben geworden seien. Nun könnten auch die Frauen wie die Männer einen großen Beitrag zur Neugestaltung des Heimatlandes leisten. Danach begab sie sich zu mehreren Fabriken und Dörfern und rüttelte die Frauen zum Staatsaufbau auf.

150307 - SK - Die koreanischen Frauen in der Obhut der Sonne - 03

Genosse Kim Jong Il betrachtete die Frauen als starke Kräfte, die die Revolution und den Aufbau vorantreiben, und brachte ihnen großes Vertrauen entgegen.

Es war am 8. März Juche 84 (1995). Damals befand sich die DVRK infolge der Isolierungs- und Erdrosselungsmachenschaften der USA und der vereinten imperialistischen Kräfte in einer gefährlichen Lage. Während seiner Inspektion an der Front für den Schutz des Vaterlandes und der Revolution veröffentlichte er zum Internationalen Frauentag das historische Werk „Die Frauen sind starke Kräfte, die die Revolution und den Aufbau vorantreiben“ und verhalf der Würde der Frauen zum Glanz. An jenem Tag sagte er warmherzig zu den Funktionären, die koreanischen Frauen setzten für das Gedeihen des Vaterlandes all ihre Kraft und Weisheit ein. Sie seien im wahrsten Sinne des Wortes Revolutionärinnen. Man solle dafür sorgen, dass im ganzen Land eine schöne soziale Atmosphäre der Achtung der Frauen herrsche.

In späterer Zeit sprach er wiederholt, dass die koreanischen Frauen der Partei unwandelbare Treue halten und eine wichtige Rolle in der Revolution und beim Aufbau spielen.

Die heiße Liebe und das Vertrauen der unvergleichlich großen Menschen von Paektusan zu den Frauen waren die Quelle der Kraft, die es ermöglichte, diese zu den glühenden Patriotinnen und Herrinnen der Gesellschaft zu entwickeln.
Dank der großen Fürsorgen vom Marschall Kim Jong Un führen heute die koreanischen Frauen ein schöneres Leben. Man erinnert sich noch heute an den Novembertag im Jahr Juche 101 (2012), an dem er sich zusammen mit den Teilnehmerinnen am 4. Landestreffen der Mütter zum Andenken fotografieren ließ.

150307 - SK - Die koreanischen Frauen in der Obhut der Sonne - 02 150307 - SK - Die koreanischen Frauen in der Obhut der Sonne - 04

An dem Tag betonte er, es sei ein großer Stolz unserer Partei und unseres Volkes, die ausgezeichneten Mütter zu haben, die mit edler Treue und glühendem Patriotismus ihre epochale Pflicht für die Heimat und Nation erfüllten. Mit diesen Worten ermutigte er die einfachen Mütter dieses Landes.
Wie die Blumen dank der Strahlen und Wärme der Sonne aufblühen, führen heute die koreanischen Frauen unter dem ewigen Segen der Generalissimusse Kim Il Sung und Kim Jong Il und der fürsorglichen Obhut vom Marschall Kim Jong Un ein glückliches Leben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: