Antwort des Sprechers des Außenministeriums der DVR Korea

In Bezug darauf, dass die USA erneut mit der abgedroschenen Rederei über Sanktion und Druck beschäftigt haben, antwortete der Sprecher des DVRK-Außenministeriums auf die Frage eines Journalisten der KZNA wie folgt:

Bei einem Interview am 29. August problematisierte der stellvertretende Berater des Nationalen Sicherheitsrates des Weißen Hauses unsere gerechten Maßnahmen zur Verstärkung der atomaren Abschreckungskraft wie Probeunterwasserschuss der ballistischen Rakete vom strategischen U-Boot und meinte dabei, dagegen sollten die Sanktionen angewandt werden und es sei erforderlich, mehr Drücke auszuüben.

Die USA scheinen zwar die Sanktion und den Druck als „irgendein allmächtiges Mittel“ zu betrachten. Das ist ein Ausdruck dafür, dass sich sie noch nicht von der Unwissenheit losgelöst haben.

Wir sind trotz den zig Jahre lang fortdauernden, beispiellos strengen Sanktionen vollberechtigt in die heutige Position der Atommacht aufgestiegen, was voll und ganz darauf zurückzuführen ist, dass wir den Geist der Selbsthilfe und der eigenen Stärkung kontinuierlich bekundet haben.

Aber der Hochbeamte des Nationalen Sicherheitsrates beim Weißen Hauses führt noch bis heute die Denuklearisierung im Mund. Das zeigt, dass die USA aus dem Schlaf noch nicht erwacht sind.

Unsere Richtlinie über die parallele Entwicklung des Wirtschaftsaufbaus und des Aufbaus der Nuklearstreitkräfte ist nicht eine temporäre Gegenmaßnahme zur Überwindung der sich plötzlich verändernden Lage, sondern eine strategische Linie, die ständig verfolgt werden muss, solange die atomare Bedrohung und Willkür durch die Imperialisten fortbestehen. Von diesem Weg werden wir keinesfalls zurücktreten.

Jetzt gilt es für die USA, die strategische Position der DVR Korea, die in die vordere Reihe der Atommächte eingetreten ist, deutlich zu verstehen und ihre Handlung und Äußerung rücksichtsvoll zu machen.

Wenn sich die USA nicht von ihrer althergebrachten Haltung loslösen und weiterhin leichtsinnig mit dem Gefasel über „Sanktionen“ beschäftigen werden, wird die Folge daraus noch mehr jämmerlich sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: