Schlagwort-Archive: Wilder Westen

Der Irre vom Potomac!

Wir wurden verschiedentlich um eine Einschätzung der aktuellen Situation zwischen der DVR Korea un den USA gebeten. Hier ist unsere…

STELLUNGNAHME

Ein Sprichwort sagt… „Gib dem Menschen Macht, und du erkennst seinen wahren Charakter“. Das stimmte nicht nur für Hitler, sondern es trifft auch in besonderem Maße auf Trump zu. Nun wissen wir endlich, wie er zum Milliardär wurde, nun wissen wir also, welch maßlose Selbstüberschätzung und gefährliche Persönlichkeitsstörung den „Präsidenten“ reiten. Er verhält sich wie ein trotziges Kleinkind, das mit dem Fuß auf den Boden stampft und verkündet, dass er die DVRK niemals als atomwaffenbesitzenden Staat anerkennen will, gleichsam auch einem Dementen, der den Sinn zur Realität völlig verloren hat, und völlig ungehemmt die Jauche seines kranken Gehirnes über die Welt ergießt.

Der Irre vom Potomac!

Er sitzt mit verschränkten Armen und seinem bockigen Gesicht gleich einem Starrsinnigen sich selbst in seiner Körpersprache entlarvend da und „trotz“ der Welt. Und die Trottel der „befreundeten“ Staaten merken es gar nicht, denn sie sind ja selbst schon innerlich am Verwesen! Dem sich selbst seit Jahrzehnten überschätzenden Westen fliegt gerade ihr gesamtes verlogenes System von „Menschenwürde“ und „Menschenrechten“ um die Ohren!

Trumpel! Die Welt ist nicht der Wilde Westen! Der größte Schurkenstaat dieser Welt sind deine USA selber mit deinen Lakaien, Hofschranzen und Hintermännern. Es ist höchste Zeit, dass dir, deinen Schergen und Speichelleckern die Grenzen alles Anständigen und Würdigen aufgezeigt und euch euer schmutziges Handwerk gelegt wird!

Wir sind übrigens Trump sehr dankbar, dass er nun endlich das wahre Gesicht der USA und des „glorreichen Westens“ so unverblümt offenbart, so dass nun auch der letzte vernünftige Mensch begriffen haben sollte, wo die Bösewichte tatsächlich herrschen und wo – trotz jahrzehntelanger Gräuelpropaganda des „Westens“ – eben nicht! Die Irritationen sind den Lakaien in den „westlichen“ Staaten und deren willfährigen Medienvertretern (Lügenmedien!) buchstäblich ins Gesicht geschrieben, sie sind ebenfalls – wenn auch aus anderem Grund – völlig verwirrt und agieren ziemlich kopflos!

Der Außenminister der DVR Korea sagte es treffend: „Es gibt ein Sprichwort, das lautet: ‚Selbst, wenn ein Hund bellt, geht die Parade weiter…‘“ und auf die Frage nach der Bezeichnung des verehrten Genossen Kim Jong Un als „Raketenmann“ durch Trump, sagte er: „Mir tun seine Berater leid!“ Der iranische Präsident Rohani nannte Trumps Äußerungen sehr treffend und auch sehr rational „abscheulich und absurd“.

Wir erleben den Abgesang auf die „westliche Wertegemeinschaft“ durch diese höchst selbst und können nur hoffen, dass die Anständigen und Vernünftigen dieser Welt diesen Abschaum vom Erdboden fegen werden und damit alle Nationen die Möglichkeit erhalten, den Menschheitstraum wahr werden zu lassen, in Frieden und Wohlstand zu leben.

Es wäre geradezu tragikomisch, wenn dieser Despot aus Washington nicht in höchstem Maße brandgefährlich wäre. Es bleiben Zweifel, ob die US-Administration, in der er ja ein Vielfaches derer öffentlich in seiner ersten Amtszeit vor den Kopf stieß, als es alle Präsidenten vor ihm wagten, diesen Abschaum der Menschheit bändigen werden können oder sie blindlings folgend – wie übrigens bisher auch die Machthaber in den anderen „westlichen“ Hauptstädten – wie die Lemminge in den eigenen Untergang rennen werden. Wir hoffen jedenfalls, dass zum Schutze der gesamten Menschheit der neuen Hitler ein für allemal in der Psychiatrie weggesperrt oder gleich vom Erdboden getilgt wird!

Advertisements