Menschenverachtung à la USA und westlicher „Werte“gemeinschaft

Wir gestehen ein, dass unsere Einschätzung von Präsident Trump politisch und ideologisch falsch war. Die Quellen, auf die wir uns stützten, waren westliche und östliche Nachrichtenagenturen und „seriöse“ Zeitungen wie die Wiener Kronen Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und die Frankfurter Allgemeine.

Trump steht in der „würdevollen“ Tradition US-amerikanischer Präsidenten, die generell ihre Versprechungen mit Bausch und Bogen gebrochen haben, somit das „dumme“ Wahlfolg nicht nur an der Nase herumgeführt haben sondern auch mit höchster Verachtung strafen. All das Geschwätz vom angeblichen „America First“, der Versuch, mit Rußland „Freundschaft“ zu schließen, die „Bestandsgarantie“ für die Regierung Assad, aber auch der vermeintliche Ausgleich mit der VR China waren nichts als Lügen und Wahlkampftaktik. Frei nach Friedrich Schiller: „Nicht an ihren Worten sondern an ihren Taten sollt ihr sie messen…“ ist der jüngste verbrecherische Raketenüberfall der US-Imperialisten auf den Militärflughafen der syrischen Volksarmee zu bewerten. Der „Grund“ ist genauso verlogen, wie alle Gründe vorher, die sie für ihre weltweite Aggression vorbrachten.

  • Wir denken an den Vorfall 1964 im Golf von Tonking, wo ein nordvietnamesisches U-Boot angeblich einen US-amerikanischen Flugzeugträger angegriffen haben soll. Peinlich nur, dass die Sozialistische Volksrepublik Vietnam damals noch kein einziges U-Boot besaß.
  • Oder denken wir an die „furchtbare“ Bedrohung der USA durch den winzigen sozialistischen Karbikstaat Grenada, desse Volksarmee damals 1200 Angehörige umfasste, die keinerlei Luft- und Seestreitkräfte besaßen und sich angeblich anschickten, einzelne Bundesstaaten der USA zu okkupieren. Der Chefkommentator des DDR-Fernsehens K.-E. von Schnitzler stellte damals fest, dass diese Argumentation Angehörigen von Nervenkliniken zustünde und rechnete aus, wie hoch die Besatzerstärke bei 50 Bundesstaaten der USA durch grenadinische Miltärs wohl sei.
  • Desweiteren zu schlechter Letzt sei auf die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Führers des irakischen Volkes Saddam Hussein hingewiesen, die man sich auf schöne Papptafeln zeichnen ließ. In Wirklichkeit existierten diese nicht, denn hätte Saddam Hussein diese tatsächlich besessen, würde er heute zum Wohle und Glück des irakischen Volkes noch an der Macht sein.
  • Ähnliche Lügenmärchen wurden u. a. über Slobodan Milošević und Muammar al-Gaddafi verbreitet.

Der heldenhafte Kampf des syrischen Volkes unter Führung seines verdienten Präsidenten Baschar al-Assad hat das konterrevolutionäre Drehbuch der US-Imperialisten und seiner Hintermänner in Tel Aviv in Sachen Umstürze völlig durcheinandergebracht. Womit sie nicht rechneten war die treue Waffenbrüderschaft Russlands (was nicht mehr das Russland der Verräter Gorbatschow und Jelzin ist). Russland ist die völkerrechtlich einzig legitim auf syrischem Gebiet kämpfende Macht als Verbündeter Syriens. Alle weiteren Akteure (so die USA, Türkei und Söldner aus über 30 Staaten) brechen Völkerrecht!

Auch der jüngste Grund für die Bombardierungen der US-Imperialisten ist erlogen, denn es hat von der syrischen Luftwaffe niemals einen Giftgasangriff gegeben, sondern beim Abwurf von bunkerbrechenden Waffen ging ein Chemielager der sog. Rebellen (sprech der ISIS-Kopfabschneider) in die Luft und tötete unschuldige Zivilsten, darunter leider auch Kinder und Frauen.

Wie froh können daher das koreanische Volk unter Führung des verehrten Genossen Kim Jong Un und die gesamte fortschrittliche Menschheit sein, dass die DVR Korea im Besitz von Atom- und Wasserstoffbomben ist. So bleibt ihnen dieses barbarische Unheil erspart, und sie können in völligem Frieden den Sozialismus in ihrem Heimatland aufbauen und verteidigen. Dies ist ein leuchtendes Vorbild für die gesamte Menschheit!

Zum Abschluss weisen wir auf diese interessante Artikel hin, die uns völlig aus der Seele sprechen:

„Kein Kind Gottes darf je solches Grauen erleiden“ … außer die Gräuel sind US-gegeben

Syrien: Chemiewaffenlüge ist politisch und medial inszeniert und dient dem Westen als Kriegsgrund

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: