Schlagwort-Archive: IS

DVR Korea: Gemeinsame Erklärung

Gemeinsame Erklärung des Ministeriums für Staatsschutz, Ministeriums für Volkssicherheit und der
Zentralen Staatsanwaltschaft der DVRK

Die Machenschaften der Feinde dafür, auf jeden Fall die DVR Korea zu erdrosseln, laufen auf die ernsteste Lage hinaus, in der sie die größte Staatsterroraktion gegen Führungsspitze in der DVRK verüben. In Bezug darauf veröffentlichten am 28. Juni das Ministerium für Staatsschutz, Ministerium für Volkssicherheit und die Zentrale Staatsanwaltschaft der DVRK die gemeinsame Erklärung mit folgenden Inhalten:

In jüngster Zeit werden die größten Staatsterrorversuche der Feinde gegen unsere Führungsspitze hintereinander folgend ans Licht gebracht.

Vor kurzem wurden die bösartige Terrorbande aufgedeckt, die die CIA und Staatliche Geheimdienstagentur Südkoreas mit dem Ziel, Staatsterroraktion gegen unsere Führungsspitze mithilfe von biochemischen Substanzen zu verüben, in unser Land eingeschleust hatten. Danach wurde erneut die Tatsache darüber öffentlich bekannt, dass Park Geun Hye während ihrer Amtszeit im Komplott mit der Staatlichen Geheimdienstagentur Südkoreas die Aktion für „Beseitigung der Führungsspitze im Norden“ vorangetrieben hatte.

Es wurde bekannt, dass Park Geun Hye vom Ende 2015 an die „Aktion für Wechsel der Führungsspitze im Norden“ heimlich beschleunigt hatte und der diesbezügliche Geheimoperationsplan, der auf Initiative der erwähnten Geheimdienstagentur erarbeitet wurde, sogar die Aktion für „Meuchelmord“ enthielt.

Damals sollte Park Geun Hye den Bericht der Fachleute darüber, „der Machtwechsel im Norden sei unerreichbar“, ignoriert und nur den Bericht der Geheimdienstagentur darüber, „der Machtwechsel sei wegen Unstabilität der Lage im Norden möglich“, begrüßt und ihren Geheimoperationsplan mit dem Ziel auf „Wechsel der Führungsspitze im Nord“ überprüft und unterzeichnet haben.

Diese Bösewichte sollten unterstrichen haben, man solle besondere Aufmerksamkeit darauf richten, ihre Teilnahme an dieser Operation geheim zu halten, weil die wirkliche Durchführung dieser Operation zum bewaffneten Zusammenstoß eskaliert werden könnte. Und sie sollten auch sogar die Methode dafür voraussichtlich vorbereitet haben, diese Aktion als Auto- bzw. Zugunfall zu tarnen. Aber dieser Operationsplan sollte wegen unserer äußersten Wachsamkeit nicht in die Tat umgesetzt und danach infolge Impeachment und Amtsenthebung von Park Geun Hye mit dem Wechsel der „Macht“ Südkoreas automatisch aufgehoben worden sein.

Die diesmal bloßgelegten Sachverhalte zeigen eindeutig, dass die Feinde in wagemutiger blödsinniger Erwartung des „Wechsels der Führungsspitze im Norden“ allerlei niederträchtige und bösartige Mittel und Methoden für dessen Verwirklichung einsetzen.

Des Weiteren wird in der Erklärung wie folgt erwähnt:

1. Wir erklären im In- und Ausland, Park Geun Hye und die größte Staatsterrorbande mit Ri Pyong Ho, Ex-Chef der Staatlichen Geheimdienstagentur Südkoreas, wer ein himmelschreiendes bösartiges Komplott für Beseitigung unserer Führungsspitze geschmiedet und vorangetrieben haben, zur Todesstrafe zu verurteilen.

Auch die Angehörigen der Staatlichen Geheimdienstagentur Südkoreas, geschweige denn von der Clique um Park Geun Hye und Ri Pyong Ho, können von diesem Augenblick an keinen Einspruch erheben, obwohl sie von wem, in welchem Zeitpunkt, an welchem Ort und auf welche Weise grauenhaft hingerichtet werden mögen.

2. Nach internationaler Vereinbarung soll die südkoreanische Behörde unserer Republik Park Geun Hye und Clique um Ri Pyong Ho, Ex-Chef der Staatlichen Geheimdienstagentur Südkoreas, die die größte Staatsterroraktion gegen unsere Führungsspitze verübt haben, unverzüglich zuführen.

Die südkoreanische Behörde sollte von sich selbst darüber urteilen, welchen schlechten Einfluss es auf künftige Entwicklung der Nord-Süd-Beziehungen ausüben werde, falls sie sich von dieser schwerwiegenden Forderung, die mit unserer höchsten Würde zusammenhängt, abwende.

3. Wir erklären, dass wir, falls die USA und südkoreanischen Marionetten erneut die größte Staatsterroraktion gegen unsere Führungsspitze versuchen, deren Organisator, Mitverschwörer und Anhänger nach dem Kriegsrecht ohne vorherige Mitteilung unverzüglich hinrichten.

Wir machen keinen Hehl daraus, dass die USA und die südkoreanische Behörde es auf unbehinderte physikalische Weise abbüßen werden, falls sie diese unsere Warnung ignorieren bzw. unserer entscheidenden Maßnahme herausfordernd entgegentreten.

Advertisements

Verräter Park Geun Hye und Ri Pyong Ho in der DVR Korea zum Tode verurteilt! (Englisch)

Die Höchstverräter Südkoreas Park Geun Hye und Ri Pyong Ho sowie weitere Schergen des National Intelligence Service (NIS) sind in der DVR Korea wegen Höchstverrats zum Tode verurteilt worden. Sie betrieben die Ermordung der Obersten Führung der DVR Korea und den Sturz des Systems und heckten dafür widerliche Taktiken aus. Dies sind Höchstverbrechen gegenüber der Würde der Obersten Führung der DVR Korea und können niemals ungeahndet bleiben! Wir fordern die sofortige Auslieferung der Höchstverräter an die DVR Korea! Sie werden ein gewaltsames, miserables und jämmerliches Ende finden, wie es Staatsterroristen gebührt!

Wir veröffentlichen nachstehend die englischsprachige Meldung der DVRK-Nachrichtenagentur KZNA (KCNA):

DPRK Security Ministries and Central Public Prosecutors Office Sentence Terrorists to Death Penalty

Pyongyang, June 28 Juche 106 (2017) (KCNA) — The Ministry of State Security, the Ministry of People’s Security and the Central Public Prosecutors Office of the DPRK Wednesday released a joint statement as the enemies‘ moves to stifle the DPRK at any cost have reached an extremely grave phase of committing hideous state-sponsored terrorism targeting the DPRK supreme leadership.

There have been a series of revelation of state-sponsored terrorism of the enemies targeting the supreme leadership of the DPRK, the statement said, and went on:

The revelation showed that Park Geun Hye of south Korea pushed forward the operation of „removing the north’s leadership“ in collusion with the National Intelligence Service (NIS) during her tenure, in the wake of the detection of a group of hideous terrorist criminals who were infiltrated by the CIA and puppet NIS into the DPRK for the purpose of state-sponsored terrorism against its supreme leadership with the use of bio-chemical substance.

It was disclosed that Park had pushed forward the „operation to replace the supreme leadership of the north“ in secrecy since the end of 2015 and even the „assassination“ plot was included in the secret operational plan that was spearheaded by NIS.

At that time Park ignored the experts‘ report that „the north’s regime change will be difficult“ but welcomed IS report to the effect that „the situation is instable in the north and therefore, regime change can be possible“ and examined the NIS secret operational plan targeting „replacement of the north’s leadership“ and directly signed it.

The villains even thought about disguising the operation as car or train accident, while calling for paying special attention so that their involvement would not be revealed, as they worried that the successful operation may spill over into armed conflict. But the plan was not put into practice under strict vigilance in the north and afterwards, the secret operational plan was automatically scrapped with Park Geun Hye’s impeachment that led to the regime change in the south.

The facts clearly prove that the enemies are employing every possible vicious means and method to put into practice the plan of „replacement of the north’s leadership“ while pinning hope on it, the statement said, clarifying:

1. We declare at home and abroad that we will impose death penalty on traitor Park Geun Hye and ex-Director of the puppet National Intelligence Service Ri Pyong Ho and their groups, criminals of hideous state-sponsored terrorism who hatched and pressed for the heinous plot to hurt the supreme leadership of the DPRK.

NIS men, to say nothing of Park Geun Hye and Ri Pyong Ho group, can never make any appeal even though they meet miserable dog’s death any time, at any place and by whatever methods from this moment.

2. The south Korean authorities have to hand over traitor Park Geun Hye and former NIS Director Ri Pyong Ho and their groups to the DPRK under international convention as they committed hideous state-sponsored terrorism against the supreme leadership of the DPRK.

The south Korean authorities have to judge themselves what adverse effect their act of shunning this crucial demand related to the dignity of the supreme leadership of the DPRK will have on the future north-south relations.

3. We declare that in case the U.S. and the south Korean puppet forces again attempt at hideous state-sponsored terrorism targeting the supreme leadership of the DPRK, we will impose summary punishment without advance notice on those who organized, took part in or pursued the plot, under wartime law.

We do not hide that should the U.S. and the south Korean authorities defy this warning and challenge our resolute measure, they will be made to pay a dear price in an irresistible physical way. -0-


Lagebericht des Außenministeriums der DVR Korea

TerroristenJüngst wurde die bösartige Terrorbande entlarvt, die von der CIA und der „Staatlichen Geheimdienstagentur“ Südkoreas (NIS) eingedrungen waren, um den Staatsterror gegen unsere Führungsspitze mithilfen von biologischen und chemischen Substanzen auszuüben. Diesbezüglich hielt am 11. Mai im Kulturpalast des Volkes das DVRK-Außenministerium den Lagebericht für die Vertreter der Diplomatie und der internationalen Organisationen in der DVRK ab.

Auf dem Treffen entlarvte Vizeaußenminister Han Song Ryol nach Angaben die Tatsache, dass der mörderische Teufel von NIS in Verschwörung mit der CIA die Intrigen zum größten Terror gegen unsere Führungsspitze streng geheim vorangetrieben hatte. Er beleuchtete den prinzipienfesten Standpunkt der Regierung unserer Republik, verzweifelte Terroristen von A bis Z zu entdecken und gnadenlos zu bestrafen.

Er unterstrich wie folgt:

Solange die feindselige Politik der US-Imperialisten und der südkoreanischen Marionettenclique gegen unsere Republik andauert, werden das zweite und dritte Verbrechen gegen die Führungsspitze unserer Revolution erneut unternommen. Es ist ja ganz klar. Unter diesen Bedingungen wird die Anti-Terror-Schlagaktion unserer Prägung unverzüglich aufeinander folgend mit großer Intensität in Angriff genommen werden, um Brutstätte der Verschwörungen und Intrigen und Ursprung der Bösen in dieser Welt wie die CIA und dem NIS mit Stiel und Stumpf auszurotten.

Er bemerkte, solange die Mörderbande wie CIA und NIS, gemeinsame Feinde, die die Menschheit täuschen und verspotten, und bösartige Zerstörer auf unserem Planet existieren, sei die Welt ohne Angst vor Terror bloß ein Traum. Er appellierte an gutmütige friedliebende Völker der Welt, durch ihren gemeinsamen Kampf allen menschenfeindlichen Intrigen, Gewalttaten und bösartigen Handlungen, welche ihren Wunsch nach Frieden und Sicherheit erbarmungslos zertreten, auf ewig ein Ende zu setzen.

Die Vertreter der Diplomatie und der internationalen Organisationen in der DVRK drückten große Besorgnis um die Intrigen der USA und der südkoreanischen Marionetten zum größten Terror und dabei ihr Verständnis über prinzipienfesten Standpunkt der DVR Korea aus.


DVR Korea: Stellungnahme des Sprechers des Ministeriums für Staatsschutz

Am 5. Mai veröffentlichte der Sprecher des Ministeriums für Staatsschutz der DVR Korea seine Stellungnahme wie folgt:

Die feindseligen Kräfte, die vor dem mutigen Geist unserer Republik, die für den endgültigen Sieg der koreanischen revolutionären Sache stürmisch vorwärts schreitet, sind in Ohnmacht und Angst geraten. Sie wüten in der dem Tod vorausgehenden Agonie. Ihre letzte Verzweifelung übersteigt schon ihre Grenze.

Vor unserer Tür befassten die USA-Imperialisten und die Kriegsfanatiker der Marionettenarmee wie besessen mit irgendeinen „Enthauptungsaktionen“ und „Erstschlägen“. Das ist ja nichts anderes als manche entlarvte Erscheinungen.

Diese niederträchtige Kabale, die von der CIA und der „Staatlichen Geheimdienstagentur“ Südkoreas (National Intelligence Service of south Korea, „NIS“), den Hauptstützpunkten des Bösen in dieser Welt, im Schatten inszeniert wird, um unsere Führungsspitze beseitigen zu wagen, trat schon über unsere Schwelle und wird in der äußerst ernsthaften Etappe in die Tat umgesetzt.

Mit dem Ziel, den Staatsterror gegen unsere Führungsspitze mithilfe von biologischen und chemischen Substanzen auszuüben, haben jüngst sich die CIA und der NIS auf verruchte verbrecherische Terrorbande heimlich und exakt vorbereitet und ließen ins unser Innere eindringen. Dabei wurde diese Bande entlarvt.

Im Juni 2014 ließen die Mörder vom NIS, die im Komplott mit der CIA sind, den Bürger unserer Republik mit Familiename Kim (damaliger Arbeiter in der Forstwirtschaftszweigstelle in der Chabarowsk-Kraien (Russland) ideologisch verderbt werden, bestachen und formten ihn um, der er von dem Widerwillen und Rachegefühl gegen unsere Führungsspitze übererfüllt ist.

Dann verschworen sie sich, nach der Heimkehr vom menschlichen Abschaum mit dem Familiennamen Kim bei den Veranstaltungen im Sonnenpalast Kumsusan und bei der Parade und Massendemonstration einen Bombenanschlag gegen unsere Führungsspitze zu machen.

Überdies erließen sie ihm ausführliche Anordnungen, das Attentat mithilfe von radioaktivem Stoff oder anderen biologischen und chemischen Substanzen wie nanoförmigem Toxikum sei am besten, und dann erscheine nach 6 Monaten oder einem Jahr tödliche Folge. Nur gestützt auf eine richtige Information sei es möglich, im Zusammenwirken mit CIA die Biochemikalien zusätzlich zu tragen. Nur CIA verstehe die Zusammensetzung der Biochemikalien für den Terror und sei zu deren Produktion fähig. Die „Staatliche Geheimdienstagentur“ gewährleiste voll und ganz die Ausstattungen, Materialien und Geldmittel für den Terror gegen die Führungsspitze. Außerdem übergaben sie zwei Male ihm die Geldmittel von 20 000 USD und die Satellitensendempfänger und ließen ihn sie meistern.

weiterlesen


CIA und NIS wollten verehrten Genossen Kim Jong Un töten

Der US-amerikanische Geheimdienst CIA wollte in Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen Geheimdienst NIS den Obersten Führer der DVR Korea, den verehrten Genossen Kim Jong Un, hinterhältig ermorden. Dies zeigt einmal mehr, dass in den USA und Südkorea die Herrschenden völlig wahnsinnig und von ihrer Anti-Korea-Politik bis ins Mark hasszerfressen sind.

Je erfolgreicher die DVR Korea nicht nur mit ihren Nuklearwaffen und ballistischen Raketen wird, sondern gleichzeitig immer größere Erfolge im Wirtschaftsaufbau, Gesundheitswesen, Verkehrswesen, Bildungswesen usw. vorweisen kann, desto fanatischer werden die armseeligen Gestalten im Westen in ihrem verzweifelten Handeln, denn die DVR Korea straft all die völkerrechtswidrigen Sanktionen und Erpressungsversuche der US-Imperialisten und ihrer Lakaien sowie der UNO mit Füßen und wird in immer kürzerer Zeit immer erfolgreicher. Wir sehen bei den Imperialisten das verzweifelte kopflose Verhalten eines Ertrinkenden, der im Wahn des überleben wollens auf einen Haifisch zuschwimmt, unfähig, die eigene Situation auch nur noch im Ansatz zu begreifen.

Wir fordern die UNO und die aufrechten Staaten der Welt auf, endlich die Pest und Geisel der Menschheit, den US-Imperialismus und ihre traurigen Helfershelfer international zu isolieren, zu sanktionieren und die für Völkermord, Krieg und Ausplünderung Verantwortlichen vor ein Tribunal der wahren Völker- und Menschenrechte zu stellen, abzuurteilen und von der Erde zu tilgen. Dies sind keine Menschen, nicht einmal Tiere sondern widerliche Wesen, die jedes Recht verloren haben, menschlich behandelt zu werden.

Wir gratulieren den Sicherheitsorganen der DVR Korea, dass sie die Verantwortlichen dingfest gemacht haben! Ihnen wird das Urteil der wahren Gerechtigkeit zuteil werden!

Zur Information veröffentlichen wir nachfolgend die bei der koreanischen Nachrichtenagentur KCNA in Englisch veröffentlichte Stellungnahme hierzu:

DPRK Warns U.S., S. Korean Intelligence Agencies of Merciless Punishment: Ministry of State Security

    Pyongyang, May 5 (KCNA) — The Ministry of State Security of the DPRK released the following statement Friday:

The last-ditch effort of the hostile forces, taken aback by the strong spirit of the DPRK dashing toward the final victory of the cause of Juche revolution, has gone beyond the limits after reaching the extreme phase.

The recent hysteria about „beheading operation“ and „preemptive attack“, openly staged by the U.S. imperialists and the south Korean puppet military warmongers at the doorstep of the DPRK, is just the tip of the ice berg of those moves.

The Central Intelligence Agency (CIA) of the U.S. and the Intelligence Service (IS) of south Korea, hotbed of evils in the world, hatched a vicious plot to hurt the supreme leadership of the DPRK and those acts have been put into the extremely serious phase of implementation after crossing the threshold of the DPRK.

A hideous terrorists‘ group, which the CIA and the IS infiltrated into the DPRK on the basis of covert and meticulous preparations to commit state-sponsored terrorism against the supreme leadership of the DPRK by use of bio-chemical substance, has been recently detected.

The murderous demons of the IS who conspired with the CIA ideologically corrupted and bribed a DPRK citizen surnamed Kim, the then worker of the timber industrial branch in the Khabarovsk Territory of Russia in June 2014, and turned him into a terrorist full of repugnance and revenge against the supreme leadership of the DPRK.

They hatched a plot of letting human scum Kim commit bomb terrorism targeting the supreme leadership during events at the Kumsusan Palace of the Sun and at military parade and public procession after his return home.

They told him that assassination by use of biochemical substances including radioactive substance and nano poisonous substance is the best method that does not require access to the target, their lethal results will appear after six or twelve months, bio-chemical substance can be added in cooperation with the CIA if one single correct information is obtained, the component of terrorism-purposed bio-chemical substance is the know-how of the CIA and it is only the CIA that can produce such substance, and that hardware, supplies and funds needed for committing terrorism against the supreme leadership will completely be borne by the IS. Then they handed him over 20 000 U.S. dollars on two occasions and a satellite transmitter-receiver and let him get versed in it.

In the end, they gave him assurances of IS that they would keep his duty concerning terrorism against the supreme leadership as secret, and infiltrated him after appeasing and blackmailing him that his families would not be scot-free in case he fails to carry out the duty.

In January, May, August and September of 2016 IS agents had satellite contacts with Kim who resided in Pyongyang. The IS agents gave instructions to choose and report the most effective and safe method with high probability of success while presenting him various terrorist methods using biochemical substances along with operational code of terrorism against the supreme leadership, the ways of bribing an object who would directly carry out the terrorist act and ways of entering the grounds of events.

On August 12, 2016 they gave him an instruction to collect and send as much information as possible concerning the surrounding environment of event ground where celebrations are held frequently, guard situation there and orders observed at times of events, saying that once concrete and detailed data are given, they would study the most reasonable way in cooperation with the CIA.

Urging him to set up an overseas liaison center for the safe introduction of equipment, materials and fund for the terrorist acts, they financed him 100 000 U.S. dollars on two occasions for setting up the center and bribing terrorist accomplices.

In March and April last an IS agent Jo Ki Chol and his secret agent Xu Guanghai, director general of the Qingdao NAZCA Trade Co. Ltd., met the terrorist accomplice in Dandong of China and handed him over new satellite transmitter-receiver and 50 000 U.S. dollars. They signed a „contract“ on setting up the overseas liaison center and let the necessary equipment and materials be introduced as the first installment in early May.

On April 7 a guy surnamed Han, chief of the IS team, taught Kim the way of bribing terrorist accomplices, saying that „even the U.S. CIA uses gradual engagement with due consideration given to the greed and mentality of persons depending on which class and strata they belong“ and told him to use it as a reference in engaging terrorist accomplices to be infiltrated to the event ground.

On Nov. 4, 2016 and on April 13, 17 and 20 this year they let Kim know that they officially confirmed the types of bio-chemical substance and hardware to be used for committing terrorist act against the supreme leadership and requested it to the CIA, and instructed him to restudy the „creed“ of the terrorist executor and reconfirm the state of „brainwashing“ of him and report about them. They also repeatedly instructed him to take the best measure for the examination and preparations for the terrorist operation, as there can be such catastrophic incident as a war once the fact about terrorist means and funds provided by the IS is known.

The chief of the south Korean puppet Intelligence Service Ri Pyong Ho praised the terrorist as a „very valuable existence for the nation and ‚IS'“ and directly organized the terrorist operation and let the chief of the IS team Han and agent Jo Ki Chol take the lead in executing it. The puppet forces gave the terrorist more than 80 instructions for the execution of the operation.

Recently the CIA and the IS actively spread the story about „emergency situation in the north“ while trumpeting about advantages of terrorism by use of biochemical substances as such way can minimize the adverse effect on the executor and the back-stage manipulator and help evade retaliation against the assailant side and international denunciation. Lurking behind the story was the heinous plot that has been pushed forward in top secrecy.

The DPRK Ministry of State Security clarifies as follows upon authorization since the hysteria of the U.S. and the south Korean puppet intelligence institution aimed to hurt the dignity of the DPRK supreme leadership has reached the dangerous phase which can no longer be overlooked:

1. We will ferret out and mercilessly destroy to the last one the terrorists of the U.S. CIA and the puppet IS of south Korea targeting the dignity of the DPRK supreme leadership.

We do not view the recent hideous crime just as an act of encroachment on the security and sovereignty of the state that can be committed by dishonest hostile forces.

The recent case was the most vicious challenge and the declaration of a war aimed to hurt the mental mainstay that all the Korean people absolutely trust and repose and to eclipse the eternal sun of the DPRK. It is the fixed will of the army and people of the DPRK that they can never tolerate even dreaming about such a crime.

Criminals going hell-bent to realize such a pipe dream cannot survive on this land even a moment. This is a stern punishment made on behalf of the human conscience and in the name of all Koreans.

The Ministry of State Security whose mission is to safeguard the leader, the social system and the people will ferret out to the last one the organizer, conspirator and followers of the recent hideous state-sponsored terrorism even by ransacking the whole earth, in reflection of the will of the army and people of the DPRK burning their hearts with hatred and wrath against the hideous murderous devils, no matter at which corner of the planet they may be.

2. Korean-style anti-terrorist attack will be commenced from this moment to sweep away the intelligence and plot-breeding organizations of the U.S. imperialists and the puppet clique, the most mean and brutal hideous terrorist group in the world.

Even though we wipe out all those villains involved in the recent hideous state-sponsored terrorism, there is no vouch that the enemies would stop maneuvering as long as the chieftains and the plot-breeding bases remain.

It is not a secret that the U.S. imperialists and the puppet group of traitors are getting all the more reckless with each passing day and their moves are spearheaded against the supreme headquarters of the Korean revolution.

It is as clear as noonday that such heinous crime targeting the supreme headquarters of the Korean revolution would continue to be attempted, as long as the U.S. imperialists and the south Korean puppet group of traitors remain unchanged in their hostile policy toward the DPRK and there are CIA and IS running amuck as a spearhead in executing the policy.

Therefore, it is our determination to root up all the dens of plot and trick like CIA and IS, the source of all evils in the world, and a series of more powerful our-style anti-terrorism striking actions will begin immediately.

3. All the countries and peoples of the world that value justice and peace should resolutely turn out in the sacred struggle to terminate the heinous terrorist act committed by the U.S., kingpin of terrorism and chieftain of plot, and the south Korean puppet group of traitors.

The present international situation proves that terrorism is a common enemy to humankind and the world would have no moment of peace unless terrorism is eradicated.

The bloody terrorist acts of CIA and IS backed by the U.S., the empire of evil, in different parts of the world surpass terrorism which is said to be perpetrated by „Islamic State“ forces.

Nevertheless, the U.S. imperialists and the south Korean puppet group of traitors have often brought charge of „terrorism“ to anti-U.S. states and resorted to unprecedentedly hideous terrorism without hesitation under the pretexts of „anti-terrorism war“, „opposition to biochemical weapons“, „sponsor of terrorism“, etc.

The heinous crime, which was recently uncovered and smashed in the DPRK, is a kind of terrorism against not only the DPRK but the justice and conscience of humankind and an act of mangling the future of humankind.

The world free from fear of terrorism is no more than a daydream, as long as there exist in it such groups of bloodthirsty felons as CIA and IS, common enemies hoodwinking and trifling the humankind and outrageous destroyers of the earth.

The honest peace-loving peoples of the world should wage a joint struggle to put an end to all sorts of inhumane plots, arbitrariness and evildoings that ruthlessly trample down their desire for peace and stability.

The U.S. and the south Korean puppet group of traitors should clearly see their dirty looks as bloodstained homicidal maniac and make an apology to the DPRK for their atrocious state-terrorism and inhumane crime and immediately put the criminals to a death penalty.

If they continue to make challenges in disregard of the DPRK’s warning and common desire of humankind, they are bound to meet nothing but the most miserable end in history. -0-


Menschenverachtung à la USA und westlicher „Werte“gemeinschaft

Wir gestehen ein, dass unsere Einschätzung von Präsident Trump politisch und ideologisch falsch war. Die Quellen, auf die wir uns stützten, waren westliche und östliche Nachrichtenagenturen und „seriöse“ Zeitungen wie die Wiener Kronen Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und die Frankfurter Allgemeine.

Trump steht in der „würdevollen“ Tradition US-amerikanischer Präsidenten, die generell ihre Versprechungen mit Bausch und Bogen gebrochen haben, somit das „dumme“ Wahlfolg nicht nur an der Nase herumgeführt haben sondern auch mit höchster Verachtung strafen. All das Geschwätz vom angeblichen „America First“, der Versuch, mit Rußland „Freundschaft“ zu schließen, die „Bestandsgarantie“ für die Regierung Assad, aber auch der vermeintliche Ausgleich mit der VR China waren nichts als Lügen und Wahlkampftaktik. Frei nach Friedrich Schiller: „Nicht an ihren Worten sondern an ihren Taten sollt ihr sie messen…“ ist der jüngste verbrecherische Raketenüberfall der US-Imperialisten auf den Militärflughafen der syrischen Volksarmee zu bewerten. Der „Grund“ ist genauso verlogen, wie alle Gründe vorher, die sie für ihre weltweite Aggression vorbrachten.

  • Wir denken an den Vorfall 1964 im Golf von Tonking, wo ein nordvietnamesisches U-Boot angeblich einen US-amerikanischen Flugzeugträger angegriffen haben soll. Peinlich nur, dass die Sozialistische Volksrepublik Vietnam damals noch kein einziges U-Boot besaß.
  • Oder denken wir an die „furchtbare“ Bedrohung der USA durch den winzigen sozialistischen Karbikstaat Grenada, desse Volksarmee damals 1200 Angehörige umfasste, die keinerlei Luft- und Seestreitkräfte besaßen und sich angeblich anschickten, einzelne Bundesstaaten der USA zu okkupieren. Der Chefkommentator des DDR-Fernsehens K.-E. von Schnitzler stellte damals fest, dass diese Argumentation Angehörigen von Nervenkliniken zustünde und rechnete aus, wie hoch die Besatzerstärke bei 50 Bundesstaaten der USA durch grenadinische Miltärs wohl sei.
  • Desweiteren zu schlechter Letzt sei auf die angeblichen Massenvernichtungswaffen des Führers des irakischen Volkes Saddam Hussein hingewiesen, die man sich auf schöne Papptafeln zeichnen ließ. In Wirklichkeit existierten diese nicht, denn hätte Saddam Hussein diese tatsächlich besessen, würde er heute zum Wohle und Glück des irakischen Volkes noch an der Macht sein.
  • Ähnliche Lügenmärchen wurden u. a. über Slobodan Milošević und Muammar al-Gaddafi verbreitet.

Der heldenhafte Kampf des syrischen Volkes unter Führung seines verdienten Präsidenten Baschar al-Assad hat das konterrevolutionäre Drehbuch der US-Imperialisten und seiner Hintermänner in Tel Aviv in Sachen Umstürze völlig durcheinandergebracht. Womit sie nicht rechneten war die treue Waffenbrüderschaft Russlands (was nicht mehr das Russland der Verräter Gorbatschow und Jelzin ist). Russland ist die völkerrechtlich einzig legitim auf syrischem Gebiet kämpfende Macht als Verbündeter Syriens. Alle weiteren Akteure (so die USA, Türkei und Söldner aus über 30 Staaten) brechen Völkerrecht!

Auch der jüngste Grund für die Bombardierungen der US-Imperialisten ist erlogen, denn es hat von der syrischen Luftwaffe niemals einen Giftgasangriff gegeben, sondern beim Abwurf von bunkerbrechenden Waffen ging ein Chemielager der sog. Rebellen (sprech der ISIS-Kopfabschneider) in die Luft und tötete unschuldige Zivilsten, darunter leider auch Kinder und Frauen.

Wie froh können daher das koreanische Volk unter Führung des verehrten Genossen Kim Jong Un und die gesamte fortschrittliche Menschheit sein, dass die DVR Korea im Besitz von Atom- und Wasserstoffbomben ist. So bleibt ihnen dieses barbarische Unheil erspart, und sie können in völligem Frieden den Sozialismus in ihrem Heimatland aufbauen und verteidigen. Dies ist ein leuchtendes Vorbild für die gesamte Menschheit!

Zum Abschluss weisen wir auf diese interessante Artikel hin, die uns völlig aus der Seele sprechen:

„Kein Kind Gottes darf je solches Grauen erleiden“ … außer die Gräuel sind US-gegeben

Syrien: Chemiewaffenlüge ist politisch und medial inszeniert und dient dem Westen als Kriegsgrund


Journalistin zerlegt in den UN in knapp 2 Minuten die Glaubwürdigkeit der Lügenmedien

Eine wohl informierte und gut unterrichtete Journalistin entlarvt auf die Fragen eines selbstherrlichen Lügenjournalisten der westlichen Lügenmedien mit Fakten die gesamte Lügenstragtegie des Westens vor der UNO. Ein Ausschnitt auf Deutsch ist hier zu sehen:

Das gesamte Video kann hier auf Englisch gesehen werden:

Es bleibt anzumerken, dass sich jeder ein eigenes Bild von den Lügen machen kann. So kann man auf den Satellitenbildern von Google Earth von Aleppo deutlich erkennen, wie alles Leben unter dem IS im Osten der Stadt erstarrt ist, während es im Westen unter dem ja ach so „bösen“ Präsidenten Assad pulsierendes Leben mit Verkehrsstaus gibt.

Wenn man an den Westrand Aleppos schaut, so sind dort in den vergangenen Jahren trotz Wirtschaftssanktionen und Blockade des Westens neue Wohnviertel errichtet worden, in die jene Syrer ziehen können, die dem IS-Terror – der ja vom Westen, wie die anderen „Rebellen“, über Saudi Arabien, Katar, die Türkei u. a. finanziert und waffenmäßig ausgerüstet wird – entfliehen konnten.

Der IS und die „Rebellen“ sind es, die die arme leidtragende Bevölkerung als menschliche Schutzschilde in Wohngebieten, Krankenhäusern und anderen Gebäuden festgehalten und ermordet haben. Präsident Assad hat also von jedem nachprüfbar dafür gesorgt, dass die dem IS-Terror Entkommenen in neue Wohnungen ziehen können. Unmenschlicher geht es kaum… 🙂

Wir verweisen auf die jüngsten Interviews des Präsidenten Assad hier, hier und hier, die wir eröffentlicht haben. Dort erfährt man von tiefgründiger Logik und seiner tiefen Menschlichkeit und Liebe dem Volk gegenüber – wie wir sie übrigens auch schon seit Jahrzehnten aus der DVR Korea kennen –, was man bei westlichen Machthabern, die ja das Wahlvolk abgrundtief verachten und Teile der eigenen Bevölkerung belügen, beschimpfen, beleidigen, verunglimpfen und zum Abschuss freigeben, vermisst.

Doch es soll später niemand gesagt haben, er hätte es nicht gewusst… Anders, als weiland unsere Eltern und Großeltern ohne „freie“ Presse, Fernsehen und Internet, hat heute Jeder die Möglichkeit auf Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch oder anderen Sprachen zu recherchieren, Google Earth zu nutzen und somit – so er noch vorhanden – seinen gesunden Menschenverstand einzusetzen.

Wir verweisen auch auf Folgendes:

https://aip-berlin.org/2016/06/30/der-schmutzige-krieg-um-syrien


Der „Spiegel“: Sicherheitsrisiko Clinton… Was für Trump spricht

Wir empfehlen heute eine durchaus interessante Kolumne von Jakob Augstein in Spiegel online:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/was-fuer-donald-trump-spricht-kommentar-a-1117476.html

Es ist schon bemerkenswert, wenn der Spiegel, den wir auch zu den Lügenmedien zählen, einen solchen Kommentar veröffentlicht. Möge sich Jeder seine eigene Meinung bilden…


Syrien: Interessantes Interview mit Präsident Assad

Der legitime und amtierende Präsident Syriens, Baschar Hafiz al-Assad, gab kürzlich ein ausführliches Interview. Es ist hier auf Englisch nachzulesen.

Es offenbart einmal mehr die Weisheit des Präsidenten Assad, der unter schwierigsten Bedingungen eben nicht einfach feige davonläuft, sondern mit seinem Volk und der Armee sowie den russischen Verbündeten Syrien gegen eine erst vom „glorreichen Westen“ geschaffene Gefahr standhaft verteidigt. Wäre auch nur ein westlicher Politiker in derselben Lage, er hätte schon längst feige das Weite gesucht! Gleichzeitig zeigt das Interview aber auch wieder, wie beschränkt und fehlgeleitet westliche Journalisten sein können. Sie machen sich damit zum willigen Tatwerkzeug einer Politiker-Clique, die zwar keinen Versuch auslässt, ungeliebten Staaten angebliche Menschenrechtsverletzungen vorzuwerfen, die aber anderseits für Millionen von Toten im Namen von „Freiheit“ „Demokratie“ und „Menschenrechten“ in der ganzen Welt und im Besonderen im Nahen und Mittleren Osten sowie in Nordafrika verantwortlich sind.


Compact: IS-Phantom enttarnt? – ISIS unter Israels Kommando?

https://www.compact-online.de/is-phantom-enttarnt-isis-unter-israels-kommando/

VON MARC DASSEN AM 2. DEZEMBER 2015

Dass der Westen, insbesondere die USA, den sogenannten Islamischen Staat (IS) als Al Qaida-Nachfolgeorganisation mitgegründet und seither finanziell und militärisch unterstützt hat, wollte lange niemand glauben. Dass die Türken und Saudis Nachschub liefern, eine Verschwörungstheorie! Jetzt wurde angeblich ein israelischer Oberst in IS-Uniform erwischt.

„Der Name des israelischen Obersts lautet Yusi Oulen Shahak“ und er wird „in der Golani-Brigade (…) im Rang eines Obersts mit dem Sicherheits- und Militärcode Re34356578765az231434 geführt“. Das berichtet „ein Kommandeur der schiitischen Miliz al-Haschd al-Schaabi“ (RT) der iranischen Nachrichtenagentur FARS News Agency. Die schrieb: „Die Sicherheits- und Volkskräfte halten einen israelischen Oberst gefangen.“ Was war passiert? Wie kam es dazu? Der irakische Offizier führt aus: Dieser Oberst der israelischen Streitkräfte habe sich „an Terroraktivitäten der Takfiri-ISIL-Gruppe beteiligt“. Man habe ihn zusammen mit einer ganzen Reihe weiterer Terroristen des IS während einer Bodenoffensive festgenommen. Angeblich habe Oberst Shahak  – der derzeit von irakischen Streitkräften verhöhrt werden soll – das sogenannte Golani-Bataillon des IS, das im Irak an der Salahuddin-Front operiert, geführt. Auch soll laut FARS News eine Aufklärungsdrohne des IS abgeschossen worden sein. Nach näherer Untersuchung habe man auf der Drohne „israelische Kennzeichnungen“ gefunden. Bisher konnten diese Aussagen nicht bestätigt werden.

weiterlesen