Der für die USA zuständige Abteilungsleiter im DVRK-Außenministerium verurteilt den USA-Außenminister

Der Abteilungsleiter für USA beim Außenministerium der DVRK, Kwon Jong Kun, antwortete am 18. April auf die Fragen eines Journalisten der Koreanischen Zentralen Nachrichtenagentur im Zusammenhang damit, dass jüngst der US-Außenminister Pompeo tagtäglich die absurden Reden und Sophistereien gegen die DVRK fallen lässt.

Darin hieß es.

Der Vorsitzende des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, KIM JONG UN erklärte in seiner historischen politischen Rede auf der 1. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in ihrer 14. Legislaturperiode den prinzipiellen Standpunkt über die DVRK-USA-Beziehungen und die Lösung der Atomfrage und bemerkte, dass er jedenfalls bis Ende dieses Jahres mit Geduld die Entscheidung der USA abwarten werde.

Angesichts dessen verstehen alle Menschen klipp und klar, dass die USA vor dem Ende dieses Jahres ihre jetzige Rechnungsmethode ändern und eine Erwiderungsmaßnahme ergreifen sollten.

Aber nur der US-Außenminister Pompeo redet ein dummes Zeug, dass diese die Abschließung der Expertenverhandlungen zwischen den USA und der DVRK bis zum Ende des Jahres bedeute, was von allen Menschen verspottet wird.

Mit diesem Geschwätz von Pompeo ist sein Hintergedanke schwer zu erraten, ob er es wirklich nicht richtig verstanden hat oder absichtlich es nicht verstehen will. Falls er es wirklich nicht richtig verstanden hat, dann ist das ja eine sehr gefährliche Sache.

Wenn seine Tat absichtlich ist, zeigt er seine Stärke, der wie die Romanschriftsteller die literarischen Fiktionen sehr gut erfindet, und schildert die Wahrheit umgekehrt, als ob die DVRK bis zum Ende des Jahres die Abschließung der Expertenverhandlung verlange.

Mit diesem Unsinn versucht Pompeo, sich vom fesselnden Gefühl, dass die USA bis zum Ende des Jahres ihr Handeln zeigen sollten, zu befreien. Das ist nichts weiter als eine dumme Berechnung.

Wie bereits der Vorsitzende des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, KIM JONG UN, erklärt hatte, werden die USA mit solchen Gedanken uns nicht im Geringsten in Bewegung setzen.

Früher wurde Pompeo mehrere Male vom Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, KIM JONG UN empfangen. Pompeo bettelte dabei um die Entnuklearisierung, verleumdete aber in der vergangenen Woche auf den Hearings im Parlament die höchste Würde der DVRK und legte selbst bloß, dass er ein ungebildeter Mann ist, wodurch alle Menschen in Entsetzen gerieten.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich Pompeo noch einmal den Standpunkt über die USA, erklärt vom Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, KIM JONG UN, in seiner politischen Rede, deutlich machen.

Das heißt, die USA sollen bis zum Ende dieses Jahrs die Ursache, die uns zum Besitz der Atomwaffen getrieben hat, und das Hindernis auf dem Weg zur Entnuklearisierung mit eigenen Händen beseitigen.

Falls dies nicht erfolgt, wird keiner voraussehen, wie sich die Lage auf der Koreanischen Halbinsel entwickeln wird.

Pompeo sagt eigensinnige Worte und will durch seine Leitung der ganzen DVRK-USA-Beziehungen hohe Popularität gewinnen. Zum Glück haben der Vorsitzende    des    Komitees    für    Staatsangelegenheiten    der    DVRK,
KIM JONG UN und der US-Präsident Trump nach wie vor gute persönliche Beziehung. Der Vorsitzende KIM JONG UN freut sich über seine nahe Beziehung zu dem US-Präsidenten.

Die Lehre des Gipfeltreffens in Hanoi ist es, dass das Treffen gut verlief und schließlich durch Einmischung von Pompeo erfolglos wurde. Meine Besorgnis besteht darin, dass die Verhandlung durch die Teilnahme von Pompeo wieder kompliziert wird.

Ich hoffe, dass im Fall der Wiederaufnahme des Dialogs mit den USA nicht Pompeo, sondern ein anderer Dialogpartner, der mit uns verständlicher und erfahren verhandeln kann, auftritt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s