Aufführung und Verabschiedung der Südkoreaner

Gemeinsame Aufführung der Künstler
vom Norden und Süden „Wir sind eins“

Am 3. April gab es in der Ryugyonger Sporthalle „Jong Ju Yong“ in Pyongyang eine   gemeinsame   Aufführung   der   Künstler   vom   Norden   und   Süden „Wir sind eins“.

Diese Aufführung erlebten Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Ri Son Gwon, Vorsitzender des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes, Kulturminister Pak Chun Nam, An Tong Chun, Vorsitzender des Zentralvorstandes des Generalverbandes der Literatur- und Kunstschaffenden Koreas, Hyon Song Wol, Leiterin des Samjiyon-Orchesters, und die Pyongyanger.

Dabei anwesend waren To Jong Hwan, Minister für Kultur, Sport und Tourismus, und Musikcoach Yun Sang, andere Hauptmitglieder des südkoreanischen Künstlerensembles und die Angehörigen des südkoreanischen Taekwondo-Demonstrationsteams.

Eingeladen wurden dazu die Vertreter der Diplomatie und der internationalen Organisationen in der DVRK und die in Pyongyang weilenden Ausländer.

Bei den Aufführungen traten die Künstlerinnen und Künstler des Samjiyon-Orchesters und berühmte Popstars auf, die in Pyongyang weilten.

Mit dem herzlichen Streben des Nordens und des Südens nach dem Frieden und Gedeihen der Nation und im gemeinsamen Herzen brachten die Auftretenden eigenartige und eindrucksvolle Nummern auf die Bühne.

Bankett für gute Rückreise des südkoreanischen Künstlerensembles

Am 3. April gab es das Bankett für gute Rückreise des südkoreanischen Künstlerensembles, das seine Aufführung in Pyongyang erfolgreich zu Ende gebracht hatte.

Eingeladen wurden dazu die Angehörigen des südkoreanischen Künstlerensembles unter der Leitung von To Jong Hwan, Minister für Kultur, Sport und Tourismus.

Zugegen waren Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Funktionäre betreffender Bereiche und Künstlerinnen und Künstler des Samjiyon-Orchesters.

Im Gefühl der Liebe zu den Landsleuten verlief das Bankett.

An jenem Tag gab es auch das Bankett für gute Rückkehr des südkoreanischen Taekwondo-Demonstrationsteams.

Abflug des südkoreanischen Künstlerensembles

Am 4. April verließ das südkoreanische Künstlerensemble unter Leitung von Do Jong Hwan, Minister für Kultur, Sport und Tourismus Pyongyang.

Dieses Ensemble begleitete das südkoreanische Taekwondo-Demonstrationsteam.

Auf dem Pyongyanger Internationalen Flughafen verabschiedeten sich Kulturminister Pak Chun Nam und andere Funktionäre betreffender Bereiche von den Gästen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s