Die Freundschaft zwischen der DVR Korea und der SR Vietnam

Die glänzenden Spuren auf dem Weg
zur Freundschaft zwischen der DVR Korea
und Vietnam

Vom 28. November bis zum 2. Dezember Juche 47 (1958), also vor 61 Jahren, besuchte Präsident KIM IL SUNG die Sozialistische Republik Vietnam (damals Demokratische Republik Vietnam).

Mit tiefster Verehrung für ihn kam das vietnamesische Volk in verschiedenen Schichten auf die Straßen, schwang die Blumenbündel und die Staatsflagge beider Länder und hieß ihn herzlich willkommen.

KIM IL SUNG traf mit den Staatsoberhäuptern Vietnams warmherzig zusammen.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls ist hier als Dokumentarfilm zu sehen.

Während des Besuchs suchte er den Turm der gefallenen Kämpfer in der Vorstadt von Hanoi auf, legte den Blumenkranz nieder, besichtigte viele Orte wie eine Textilfabrik, eine landwirtschaftliche Genossenschaft und Offizierschule der Volksarmee Vietnams und schätzte dabei hoch ein, dass das vietnamesische Volk unter Führung der Partei der Arbeit Vietnams (damals) die Imperialistischen mutig zurückschlug, ein schönes und glückliches Leben schuf und den Weg des Sozialismus dynamisch beschritt. Und gab er die Erfahrungen beim sozialistischen Aufbau in der DVR Korea bekannt.

Der     Präsident     Hồ    Chí     Minh     sprach     dafür     seinen     Dank     aus, dass KIM IL SUNG ihm so wertvolle Erfahrungen bekannt gegeben hatte, und beschilderte seine Begeisterung, sein Land würde sich mit den koreanischen Erfahrungen viel vertraut machen und dem Korea nachfolgen. Und unterstrich er zu seinen Funktionären, die Politik der koreanischen Partei sei in allseitiger Hinsicht klar und gerecht, denn sie sollten die koreanische Partei weiter nachahmen.

Die Partei, die Regierung und das Volk Vietnams bereitete KIM IL SUNG, der die zwei stärksten Imperialismen besiegte, ein Land von Chollima errichtete und sich das Verdienst um die Durchführung der antiimperialistischen souveränen Sache erwarb, mit aller Herzensgüte Gastfreundlichkeit.

Davor traf sich KIM IL SUNG im Juli 1957 mit Hồ Chí Minh, der die DVR Korea besuchte, zusammen.

Er besuchte im November 1964 Vietnam noch einmal und erwarb sich dabei das unvergängliche Verdienste um die Entwicklung der Freundschaftsbeziehung zwischen der DVR Korea und der SR Vietnam.

Sogar in der Zeit, wo die wirtschaftliche Lage seines Landes schwierig war, unterstützte KIM IL SUNG den Widerstandskampf des vietnamesischen Volkes zur Rettung des Landes und seinen sozialistischen Aufbau in materieller und moralischer Hinsicht.

Er traf sich auch bis zu seinen letzten Lebzeiten zig Male mit den Delegationen Vietnams zusammen, gab wertvolle Hinweise und erwies der vietnamesischen Revolution aktive Unterstützungen und Beistände.

Im September 1988 wurde er mit dem vietnamesischen Orden „Goldstern“ ausgezeichnet.

KIM JONG IL, der das hohe Vorhaben KIM IL SUNGs unbeirrt fortsetzte, schenkte der Entwicklung der Beziehungen mit Vietnam eine große Aufmerksamkeit.

Im Mai 2002 traf er sich in Pyongyang mit dem vietnamesischen Präsidenten und im Oktober 2007 mit Nông Đức Mạnh, Generalsekretär des ZK der KP Vietnams zusammen.

Beide Treffen dienten als historischer Meilenstein der Entwicklung der traditionellen Freundschaftsbeziehung beider Länder mit langer Geschichte auf eine hohe Etappe.

Heute wird diese Beziehung dank KIM JONG UN sicherlich fortgesetzt.

KIM JONG UN traf sich im Juli 2013 mit dem Leiter der Delegation der KP Vietnams, der für die Teilnahme an den Festveranstaltungen zum 60. Siegestag im Vaterländischen Befreiungskriegs die DVR Korea besuchte, und daher auch mit den Leitern der Delegationen der KP Vietnams mehrmals zusammen.

Das koreanische Volk freut sich wie für selbst darüber, dass das vietnamesische Volk auf dem Weg zur Schaffung eines neuen Lebens die Erfolge erringt, und hofft, dass es in Unterstützung der Sache von Hồ Chí Minh auch künftig beim Kampf für die Gestaltung einer aufblühenden und erstarkenden Gesellschaft gute Folge ziehen wird.

Und es ist mit dem Willen erfüllt, die Freundschaft mit dem vietnamesischen Volk, die auf dem einen Weg zur antiimperialistischen souveränen und sozialistischen Sache befestigt und entwickelt wird, zu beachten und sie entsprechend den Forderungen eines neuen Jahrhunderts weiterzuentwickeln.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s