Korea: Das unveränderbare Banner

Zum 10. Jahrestag der Veröffentlichung der historischen Deklaration vom 4. Oktober (in 2007) blicken die Nord-, Süd- und Auslandskoreaner in voller Begeisterung die Vereinigungsära vom 15. Juni zurück, die mit beachtenswerten Erfolgen in die Geschichte der Vereinigung des Vaterlandes eingegangen ist.

Die gemeinsame Nord-Süd-Erklärung vom 15. Juni und Deklaration vom 4. Oktober sind die großen Vereinigungsprogramme, die durch historische Gipfeltreffen zwischen Nord und Süd angenommen und feierlich im In- und Ausland erklärt wurden.

Die gemeinsame Erklärung vom 15. Juni legte klar, die Frage der Vereinigung des Landes durch die koreanische Nation selbst mit vereinter Kraft selbstständig zu lösen. Die Deklaration vom 4. Oktober beinhaltet umfassende Fragen danach, entsprechend den Erfordernissen der erwähnten Erklärung die Entwicklung der Nord-Süd-Beziehungen, den Frieden auf der Koreanischen Halbinsel, das gemeinsame Aufblühen der Nation und die Vereinigung zu verwirklichen. Die Nord-Süd-Beziehungen, die unter dem Banner vom 15. Juni lebhaft entwickelt wurden, wurden durch Annahme der Deklaration vom 4. Oktober aufs höhere Stadium gebracht. Die Annahme der Deklaration, die die ausführlichen Wege zur allseitigen Verwirklichung der Erklärung vom 15. Juni enthält, festigte weiterhin die Überzeugung der koreanischen Nation von der Weiterentwicklung der Nord-Süd-Beziehungen und vom Sieg der Sache der selbstständigen Vereinigung.

Die gemeinsame Erklärung vom 15. Juni und dessen praktisches Programm, Deklaration vom 4. Oktober, welche die Nord-Süd-Vereinbarungen in den vergangene Jahren zusammenfassen, nehmen als die oberste Richtschnur bei der Lösung der Frage der Vereinigung des Vaterlandes eine absolute Stellung ein. Bei der Verbesserung der Nord-Süd-Beziehungen und bei der Verwirklichung der lebenswichtigen Erfordernisse und Interessen der ganzen Nation für selbstständige Vereinigung, Frieden und Gedeihen können diese Erklärung und Deklaration durch nichts ersetzt werden. Die ganze koreanische Nation empfand aus tiefster Seele, dass diese Erklärung und Deklaration die einzig und allein richtigen gemeinsamen Vereinigungsprogramme der Nation sind, welche alle Koreaner akzeptieren und unterstützen können, und ein Banner für selbstständige Vereinigung, das unter allen Bedingungen unverändert hochgetragen werden sollte.

Nach der Veröffentlichung der gemeinsamen Nord-Süd-Erklärung vom 15. Juni wurden Aussöhnung, Zusammenschluss und Verbesserung der Beziehungen zwischen Nord und Süd aktiv verwirklicht. Die Gespräche zwischen Nord und Süd wurde nicht mehr zu nutzlosen Disputationen sondern zu bedeutungsvollen Gesprächen entwickelt, in denen nach dem Ideal „Durch unsere Nation selbst“ praktische Fragen gelöst wurden. Die getrennten Familienangehörigen und Verwandten, die unter der Katastrophe der Trennung litten, trafen sich im Lachen und Weinen zusammen und knüpften erneut blutverwandtschaftliche Bande sowie die Südkoreaner machten nach Herzenslust die Reise zum Gebirge Kumgang, ihr lebenslanger Wunsch. Die Landsleute in Nord und Süd waren voller Freude mit Hoffnung auf die selbstständige Vereinigung erfüllt. Die Vereinigungsära vom 15. Juni, die die Nord-Süd-Beziehungen in Aussöhnung und Zusammenschluss konsequent verwandelte, demonstrierte klar und eindeutig die Richtigkeit und Lebenskraft von Nord-Süd-Erklärungen.

Heutzutage beschwören die Kriegslustigen in den USA und Südkorea über die Nation die Gefahr des Atomkrieges ohne Zögern herauf, indem sie Schmährede von „rückhaltlosem Krieg“ bzw. „Vorkehrungskrieg“ halten und wie Besessene die atomaren Kriegsmanöver gegen Norden wie „Ulji Freedom Guardian“ durchführen. Die Wirklichkeit beweist eindeutig, dass der Weg zum Aufblühen der Nation eingeleitet wird, nur wenn die gemeinsame Nord-Süd-Erklärung vom 15. Juni und Deklaration vom 4. Oktober achtet und aufrichtig ausgeführt werden, aber im Gegenteil keinesfalls dem Unglück und Unheil der Nation zu entgehen.

Auf dem Weg zur Vereinigung des Vaterlandes liegen zwar nach wie vor Hindernisse und Schwierigkeiten, aber unsere Landsleute bewahren in ihren Herzen die feste Überzeugung davon, dass die selbstständige Vereinigung, der Frieden und das Aufblühen auf jeden Fall verwirklicht werden, wenn die gemeinsame Erklärung vom 15. Juni und Deklaration vom 4. Oktober konsequent ausgeführt werden.

Die Erinnerung an die begeisterungsvollen Tage, in denen die gemeinsame Erklärung vom 15. Juni und Deklaration vom 4. Oktober ausgeführt wurden, entflammt unsere Nation zu Willen und Schwur, durch Einleitung der zweiten Vereinigungsära vom 15. Juni die selbstständige Vereinigung des Vaterlandes so schnell wie möglich zu verwirklichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: