Wahlen in der DVR Korea

Meldung der Zentralen Wahlkommission

Durch den erhöhten politischen Elan des gesamten Volkes und der ganzen Armee, die Bevorzugung unseres Staates hoch haltend die Würde und Macht von Juche-Korea vor aller Welt demonstrieren wollen, geht die Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in XIV. Wahlperiode konsequent entsprechend dem Gesetz über die Wahl der Abgeordneten der Volksversammlung in allen Ebenen vonstatten.

In allen Wahlbezirken des ganzen Landes für die Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in XIV. Wahlperiode beteiligten sich um 18 Uhr gegenwärtig die gesamten Wahlberechtigten, die in der Liste der Wahlberechtigten eingetragen sind, außer den Wahlberechtigten, die in den Ausländern weilen oder im offenen Meer arbeiten, an der Abstimmung.

Auch die im Vaterland weilenden Auslandsbürger beteiligten sich nach ihren Hoffnungen an der Abstimmung.

Die Wahlberechtigten, für die wegen des hohen Alters oder ihrer Krankheit der Zugang zu Wahllokalen unmöglich ist, gaben ihre Wahlzetteln in die mobilen Abstimmungskasten.

Die landesweiten Bezirkswahlkommissionen für die Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in der XIV. Wahlperiode stellen die Ergebnisse der Abstimmungen über die in bestimmten Wahlbezirken registrierten Kandidaten der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung fest.

Zentrale Wahlkommission für die Wahl der Abgeordneten

der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in der XIV. Wahlperiode

Den 10. März Juche 108 (2019)

Pyongyang

Teilnahme der Partei- und der Regierungskader
an der Wahl der Abgeordneten

Die Partei- und der Regierungskader nahmen am 10. März in den Wahllokalen vieler Orte mit den Wahlberechtigten an der 14. Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung teil.

Kim Yong Nam, Choe Ryong Hae, Pak Pong Ju und andere Partei- und Regierungskader stimmte in den bestimmten Wahllokalen den Kandidaten der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung ab.

Sie trafen sich mit den Kandidaten und Wahlberechtigten zusammen und schätzten ihre patriotische Selbstlosigkeit für das Erstarken und die Entwicklung des Vaterlandes hoch ein. Und brachten sie die Überzeugungen davon zum Ausdruck, dass sie künftig ihrer Hauptaufgabe als Bürger der Republik beim Generalmarsch ganz gerecht werden, sich Priorität unseres Staates als Überzeugung zu beherzigen und die Volksmacht noch mehr felsenfest zu stärken und einen neuen Marschweges für den sozialistischen Aufbau zu bahnen.

Die erfolgreich stattgefundene Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung
in der XIV. Wahlperiode

Am 10. März fand die Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung in der XIV. Wahlperiode statt.

Zum Tag der Wahl der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung sammelten sich das gesamte Volk und die Offiziere und Soldaten der KVA mit dem festen Wille, die sozialistische Ordnung unserer Prägung mit den Volksmassen in dem Mittelpunkt felsenfest zu stärken, in den Wahllokalen an.

In den von der Feierlichkeit durchdrungenen Wahllokalen wurde die Atmosphäre für die Wahl durch die Tänze und die mannigfaltigen künstlerischen Aufführungen heiter.

Als die Wahl begann, stimmten sie den Kandidaten ein Zettel des Patriotismus und der Zustimmung ab.

Dank des patriotischen Elans des gesamten Volkes verging der Tag der Wahl bedeutungsvoll.

Die Gesellschaft, in der wahre Rechte
gesichert werden

In der sozialistischen Gesellschaft mit den Volksmassen als Zentrum erfreut sich das koreanische Volk der wahren Rechte in politischer, sozialer, ökonomischer und kultureller Hinsicht.

In der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVR Korea) werden die Rechte jedes Menschen wie Rechte auf die Arbeit und Erholung, Bildung und medizinischen Dienst von Gesetzen und volksverbundenen Maßnahmen des Staates konsequent gewährleistet, ganz zu schweigen von den politischen Rechten.

Unabhängig von dem Geschlecht, der Nationalität, der Vermögenslage und den religiösen Bekenntnissen nimmt der 17-jährige Bürger mit dem aktiven und passiven Wahlrecht an den Wahlen teil und kann zum Abgeordneten der Machtorgane aller Ebenen wie der Obersten Volksversammlung, wo die Staatsangelegenheiten besprochen werden, gewählt werden und die Interessen des Volkes vertreten.

Dank der unveränderten volksverbundenen Maßnahmen wie unentgeltlicher medizinischer Betreuung, unentgeltlicher Bildung und Verteilung der Wohnhäuser an die Bevölkerung werden einfachen Werktätigen wie Lehrern und Forschern ausgezeichnete Wohnhäuser kostenlos zuteil, und jeder lernt nach Herzenslust im System der allgemeinen obligatorischen zwölfjährigen Bildung und des Studiums neben dem Beruf, ohne sich über das Schulgeld im Klaren zu sein.

Der Staat gewährleistet jedem stabilen Arbeitsplatz und ebensolche Arbeitsbedingungen und lässt ihn in modern gestalteten Krankenhäusern und medizinischen Dienstleistungsbasen wie der Pyongyanger Entbindungsklinik, der Zahnklinik Ryugyong und der Augenklinik Ryugyong unentgeltlich behandeln.

Im Vorjahr machte die 103-jährige Hwang Chang Bong ein Interview mit einem Journalisten. Damals sagte sie wie folgt:

„Dank dem Land wurden meine 5 Kinder studiert und herangezogen. Dennoch bekam ich den Lohngehalt wie achtstündige Arbeit gegen sechsstündige Arbeit, weil ich kinderreiche Frau war. Daher wurde ich immer zur Erneuerin und habe zurzeit meine über 50 Söhne, Töchter, Enkeln und Urenkeln.

Der Staat richtet seine Aufmerksamkeit auf die Kleinst- und Kleinkinderheime, Grund– und Mittelschulen für Elternlose, Alters– und GesundheitsPflegeheime und bereitet bevorzugt den ArmeedienstBeschädigten und den Verletzten beim Dienst genügende Lebensbedingungen und -milieu.

Auf den Arbeitsplätzen, die den eigenen Begabungen und Fähigkeiten entsprechen, nehmen die Behinderten an ihrer schöpferischen Arbeit teil und erfreuen sich ihres kulturell-emotionellen Lebens.

Es gibt die ausgezeichnete Gehörlosensprachen- und Blindenschule, Rehabilitationszentrum für behinderte Kinder, Facharbeiterschule, Betriebe, Werkstätten, Dienstleistungseinrichtungen und Sanatorien für Behinderten und deren Förderung, und sind in Basen für das Kulturleben wie im Palast der Wissenschaft und Technologie die Anlagen für sie einzeln gestaltet.

In der DVR Korea beteiligen sich die Behinderten auch an sportlicher und künstlerischer Tätigkeit aktiv.

In verschiedenen Städten in Großbritannien wie in London im Mai 2017 zeigten die Behinderten ihre gekonnten Aufführungen und erreichten bei verschiedenen internationalen Wettkämpfen wie in den 14. Paralympics und in den 3. Asienjuniorenspiele für Behinderten gute Erfolge.

Wahrhaft wird im Sozialismus koreanischer Prägung das Menschenrecht systembedingt, rechtlich und praktisch gewährleistet.

Ein ausländischer Journalist, der die DVR Korea besucht hatte, gestand in seinem Artikel seine Miene wie folgt:

„Durch die Erfolge bei der unentgeltlichen Bildung, keine Obdachlose, den Stolz und das Selbstgefühl des würdevollen Volkes kann man das Antlitz Koreas noch lebendiger verstehen. Sicher kennt die westliche Gesellschaft die DVR Korea nicht genügend. In der Tat verwundern sich die Besucher in der DVR Korea darüber, ihre Denken und ihr Erlebnis in Korea seien völlig unterschiedlich.“

Koreanische Filmbeiträge zur Wahl finden Sie hier, hier und hier.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s