DVR Korea: Eine mächtige Kraft für den Aufbau des sozialistischen Dorfes

Der Verband der Werktätigen der Landwirtschaft Koreas (VWLK, Gründung im Januar 1946), dessen Vorläufer der Bund der Bauernvereine Nordkoreas war, hat als ein zuverlässiger Transmissionsriemen der PdAK und eine um sie gescharte Organisation die Millionen Werktätigen der Landwirtschaft zum Kampf für den Aufbau des sozialistischen Dorfes und die Steigerung der Agrarproduktion tatkräftig aufgerufen.

Von der Befreiung des Landes (15. August 1945) bis heute haben sich die Bauern als Herr des Bodens und des Staates für die Neugestaltung Koreas, den Vaterländischen Befreiungskrieg (Juni 1950-Juli 1953), den Nachkriegswiederaufbau und den sozialistischen Aufbau eingesetzt.

Die Werktätigen der Landwirtschaft als eine der Hauptkräfte der Gesellschaft neben der Arbeiterklasse werden auch beim Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates ihrer Verantwortung und Pflicht als direkte Träger der Agrarproduktion vollauf gerecht.

Die Werktätigen der Landwirtschaft und Mitglieder des Verbandes der Werktätigen der Landwirtschaft Koreas schließen sich entsprechend der Forderung der gegenwärtigen Zeit dem Bildungssystem zum Studium neben dem Beruf an und entwickeln sich zu gebildeten Werktätigen mit der landwirtschaftlichen Wissenschaft und Technik und zu Herren des sozialistischen Kulturdorfes, um durch mehrere Getreideproduktion zur Wirtschaftsentwicklung und zum Volksleben aktiv beizutragen.

In diesem Verlauf sind zahlreiche gewöhnliche Bauern Helden geworden.

Verschiedene energische Massenbewegungen des Bundes mobilisieren die breiten Werktätigen der Landwirtschaft und seine Mitglieder, damit sie sich mit patriotischem Herzen aktiv für die Steigerung der Agrarproduktion des Landes und die Festigung der materiell-technischen Grundlage des Dorfes einsetzen.

Als Vertreter Asiens bei der Internationalen Vereinigung der Werktätigen in Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie aktiviert der VWLK freundschaftlichen Austausch, Zusammenarbeit und Solidarität mit der Internationalen Vereinigung der Werktätigen in Landwirtschaft und Lebensmittelindustrie und anderen Bauernorganisationen verschiedener Länder, die für den Frieden und das Gedeihen der Welt, wahre Rechte und Interessen der Werktätigen der Landwirtschaft kämpfen.

Paek Sok, Abteilungsleiter des Zentralvorstandes des
Verbandes der Werktätigen der Landwirtschaft Koreas


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s