Schlagwort-Archive: 02. März 2015

Bulletin 15-2015 der Botschaft der DVR Korea

Am Montag, den 02.03.2015, veröffentlichte die Botschaft der DVR Korea in der BRD ein Bulletin über die Stellungnahme des Sprechers des Außenministeriums der DVR Korea bezüglich der gemeinsamen aggressiven Militärmanöver Südkoreas und der USA. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das englischsprachige Originaldokument nicht vorenthalten:

150302 – Bulletin 15 – KCNA – DPRK FM Spokesman Denounces U.S.-S. Korea Joint Military Exercises

 

Nr. 15-2015

02. 03. 2015

Bulletin

DPRK FM Spokesman Denounces

U.S.-S. Korea Joint Military Exercises

    Pyongyang, March 2 (KCNA) — A spokesman for the Foreign Ministry of the DPRK released the following statement Monday in connection with the fact that the U.S. started with the south Korean puppet forces Key Resolve and Foal Eagle joint military exercises, war exercises for invading the DPRK, despite its repeated warnings:

    The drills to be staged across south Korea from March 2 to April 24 are said to involve huge U.S. forces in south Korea, the U.S. mainland, Japan and other overseas bases, south Korean puppet forces and massive war means including a U.S. coastal warship that was manufactured to suit the seabed features off the Korean peninsula.

    The exercises are intolerable aggression moves pursuant to the U.S. Korea strategy designed to „bring down“ the socialist system chosen by the Korean people.

    By putting sustained military pressure on the DPRK the U.S. seeks to prevent it from concentrating efforts on economic construction and the improvement of the people’s living standard, and by describing those exercises as „annual and defensive ones“, it seeks to make the DPRK accustomed and get used to its war exercises and grow lax and then invade the DPRK in the end.

    The U.S. launch of the joint military exercises on the Korean peninsula in defiance of the unanimous protest and denunciation by people around it is prompted by a sinister trick pursuant to its pivot to Asia-Pacific strategy.

    Through the continued joint military exercises the U.S. intends to keep the south Korean puppet forces, its servants, close to it, stem the north-south relations from advancing and use the puppet forces as cannon fodder for besieging and containing surrounding countries.

    At the same time, the U.S. also seeks to keep the situation on the peninsula tense and maintain the pretext for arms buildup in the Asia-Pacific region.

    The joint military exercises this year have more provocative nature than ever before.

    The DPRK set forth bold and flexible proposals to remove the danger of war, defuse tension and create a peaceful environment on the Korean peninsula this year and has made sincere efforts for their realization.

    It clarified that in case the U.S. stops for the time being joint military exercises in and around south Korea, we have the willingness to respond to it with a moratorium on a nuclear test which the U.S. is much concerned about, and expressed the stand that we are always ready to sit with the U.S. at a negotiating table.

    But from the outset of the year the U.S. president personally declared „additional sanctions“ against the DPRK and blustered that it will „bring down“ the socialist system which the Korean people regard dearer than their own lives, and started the aggression war exercises with the south Korean puppet forces against the DPRK, thereby blatantly challenging the sincere proposals and efforts made by the DPRK.

    This has only brought to light the nature of the U.S. as the chief culprit escalating tension and harassing peace and the deceptive nature of its hypocritical talk about dialogue.

    The exercises have especially high possibility of causing a spark, given the grim situation and atmosphere caused by the U.S. and the south Korean puppet forces‘ provocative anti-DPRK confrontational frenzy.

    Now that the U.S. has become all the more pronounced in its hostile policy toward the DPRK, bereft of reason, the army and people of the DPRK will take tougher counteraction of justice.

    As already declared, they are fully ready for any form of war which the U.S. wants and may opt and are full of the firm will to counter the enemies‘ slightest provocation with the just great war for national reunification.

    In case a war breaks out on the Korean peninsula at last, the U.S. and the south Korean puppet forces can never evade consequences and responsibilities.


DVR Korea: Erklärung des Sprechers des Generalstabes der KVA

Erklärung des Sprechers des Generalstabes der KVA

150221 - RS - KIM JONG UN - 01 - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다

Trotz der starken Proteste und Verurteilung im In- und Ausland schlugen die US-Imperialisten und die südkoreanischen Marionetten vom 2. März an erneut den Weg dazu ein, ihre abenteuerlichen gemeinsamen Militärmanöver „Key Resolve“ und „Foal Eagle“ gewaltsam durchzuführen. Diesbezüglich veröffentlichte am 1. März der Sprecher des Generalstabes der KVA eine Erklärung wie folgt:

Schon wurden die Operationsverbände der Land-, See- und Luftstreitkräfte der US-Aggressionsarmee, die für diese Manöver eingesetzt werden, in Südkorea und in dessen Umgebung aufgestellt. Große Kontingente der südkoreanischen Marionettenarmee, des Kriegsknechts des USA-Vorgesetzten, traten in Kampfbereitschaft ein.

Fasziniert von der Kriegshysterie schlossen sich die Truppen anderer Satellitenstaaten wie Großbritanniens, Frankreichs, Australiens und Kanadas dieser Militäraktion an.

Die gemeinsamen Militärmanöver „Key Resolve“ und „Foal Eagle“, die bis zum 24. April fortdauern werden, sind gefährliche nukleare Kriegsübungen gegen den Norden, die darauf abgezielt sind, beim Kriegsfall auf der Koreanischen Halbinsel die US-Aggressionstruppen schnell einzusetzen und an der vordersten Frontlinie zu stationieren, überraschende Präventivschläge durch die Streitkräfte der „Alliierten“ zu versetzen, unsere Führungsspitze zu „beseitigen“ und sogar das Ziel auf die „Eroberung von Pyongyang“ zu erreichen.

Die Lage auf der Koreanischen Halbinsel wird erneut an den Rand eines äußerst gefährlichen und angespannten Krieges getrieben.

Angesichts der entstandenen Lage veröffentlichte der Generalstab der KVA seinen prinzipienfesten Standpunkt vor der Welt wie folgt:

1. Unter der Bedingung, dass die gefährliche Kriegsübung der US-Imperialisten und der ihnen hörigen Kräfte gegen den Norden begonnen wurde, wird unsere revolutionäre Streitmacht keinesfalls über die entstandene ernsthafte Lage hinwegsehen.

Die US-Imperialisten und die ihnen hörigen Kräfte müssen sich darüber im Klaren sein, dass all unsere Schlagmittel auf dem Boden und See, im Gewässer und Luftraum und Cyber-Raum stets auf festgelegte Ziele visieren und vor dem Abschuss sind.

2. Sie müssen genau wissen, dass unsere revolutionäre Streitmacht der kleinsten Verletzung unseres Territoriums, Luftraums und Territorialgewässers durch die US-Imperialisten und die ihnen hörigen Kräfte niemals verzeihen wird.

Die gemeinsamen Militärmanöver „Key Resolve“ und „Foal Eagle“ sind die äußerst unverhohlene Verletzung unserer Souveränität und Würde und ernsthafte militärische Provokation, die nicht zu rechtfertigen sind.

Im Fall, dass sie in allen Orten, wo unsere Souveränität ausgeübt wird, einen Funken für die Provokation zünden, mit unverzüglichen Gegenschlägen zu erwidern – das ist der unerschütterliche Standpunkt unserer revolutionären Streitmacht.

3. Die US-Imperialisten und die ihnen hörigen Kräfte müssen genau kennen, dass mit ihren berüchtigten und böswilligen Aggressionsmachenschaften, die unter dem Aushängeschild des Friedens inszeniert werden, in dieser hellen Welt immer nichts auszurichten ist.

Eine umfangreiche kontinentale Umkreisung zu bilden und das Fernostgebiet und den asiatischen Kontinent in solche Gegenden, wo nur die Willkür und Eigenmächtigkeit der USA zugelassen werden, zu verwandeln – das ist eine wahre Absicht der erweiterten Anti-Korea-Politik der böswilligen USA.

Wenn sie daran denken, dass sie mit solchen Machenschaften in dieser helllichten Welt einschließlich der Koreanischen Halbinsel etwas ausrichten können, ist das ja völlig töricht.

Die US-Aggressoren, die südkoreanischen Marionetten, die anderen ihnen hörigen Kräfte werden über Generationen hinweg bereuen und sich an die Brust schlagen, welche nicht wiedergutzumachende Folgen aus dieser gewaltigen Durchführung der gemeinsamen Militärmanöver „Key Resolve“ und „Foal Eagle“ gezogen werden.

150207 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN sah sich den Teststart der neuen Schiffsabwehrrakete an - 03 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 최첨단수준에서 개발된 신형반함선로케트시험발사를 보아주시였다 150207 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN sah sich den Teststart der neuen Schiffsabwehrrakete an - 07 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 최첨단수준에서 개발된 신형반함선로케트시험발사를 보아주시였다150207 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN sah sich den Teststart der neuen Schiffsabwehrrakete an - 04 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 최첨단수준에서 개발된 신형반함선로케트시험발사를 보아주시였다 150221 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다 150221 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 03 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다 150221 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 05 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다 150221 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 08 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다 150221 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN organisierte und leitete eine militärische Übung zur Eroberung einer Insel - 11 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 섬화력타격 및 점령을 위한 연습을 조직지도하시였다