Kim Il Sung: Die Taktik des blitzschnellen Marsches

150809 - SK - Taktik des blitzschnellen Marsches

Die Armee und das Volk der DVRK begehen morgen den 70. Jahrestag der Befreiung des Vaterlandes.

Präsident Kim Il Sung befreite durch den 15-jährigen antijapanischen bewaffneten Kampf am 15. August Juche 34 (1945) Korea.

In der Geschichte des antijapanischen bewaffneten Kampfes Koreas gibt es unzählige legendäre Erzählungen wie die folgende: Eines Tages Juche 26 (1937) gelangte die Haupttruppe der Koreanischen Revolutionären Volksarmee unter Leitung vom Befehlshaber Kim Il Sung am dichten Wald von Xiaotanghe. Damals versuchten die japanischen Truppen, sie im Tal von Xiaotanghe zu belagern und ihre Niederlage in der großen Winterstrafexpedition aufzuholen. In einer Nacht entstanden im Dutzende Ri weiten Tal viele Lagerfeuer der Feinde mehrfach um die Haupttruppe der KRVA. (1 Ri ist rund 400 m.)

Die Kommandeure und Soldaten der KRVA fassten beim Anblick der feindlichen Lagerfeuer den Entschluss zum todesmutigen Entscheidungskampf. Beim Hinunterblicken ins Tal voll von feindlichen Lagerfeuern dachte sich der Befehlshaber Kim Il Sung einen klugen Plan zum Durchbruch der feindlichen Belagerung aus. Er schätzte die Streitkräfte der Feinde ein, wobei er einsah, dass deren Hinterland leer und die Belagerung in der Richtung nach der Straße relativ schwach war. Er entschloss sich zum Ausbruch in die Zone der Einwohner und zum Marsch nach der Straße. Nach seinem Entschluss entwich die Marschformation den Lagerfeuern der Feinde und kamen ruhig zur Straße, die menschenleer war. Kim Il Sung hatte richtig eingesehen.

Die Haupttruppe der KRVA passierte wie ein Schnellzug auf der Eisenbahn hemmungslos mehrere Dörfer, bis sie blitzschnell das Ziel erreichte. Die Feinde waren überrascht davon, dass die Haupttruppe der KRVA ihre Belagerung durchbrach und spurlos verschwand.

Die Meinung „Die Taktik der Partisanen ist geheimnisvoll“, die weit verbreitet wurde, gab dem Volk Siegeszuversicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: