KIM JONG IL: Die Obhut für das Volk

Der hochverehrte Genosse KIM JONG IL begann am 19. Juni Juche 53 (1964) seine Arbeit im Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas.

Seit seinem Arbeitsbeginn im ZK der Partei wurden in den vergangenen Jahrzehnten erstaunliche Erfolge beim sozialistischen Aufbau wie bei der Entwicklung der Partei, der revolutionären Streitkräfte, der Wirtschaft und Kultur erzielt und traten die bemerkenswerten Ereignisse ein.

Das koreanische Volk erinnert sich an seine unvergänglichen Verdienste. Denn er widmete sein ganzes Leben dem Gedeihen der Heimat und dem Glück des Volkes.

KIM JONG IL erklärte immer, dass man die Parteiarbeit von A bis Z in die Arbeit mit den Massen verwandeln solle, und sorgte dafür, dass die Funktionäre die Bürger sehr lieben und ihnen treu dienen.

Eines Tages im Januar Juche 54 (1965) sagte er beim Gespräch mit den Funktionären wie folgt; die Partei der Arbeit Koreas sei eine mütterliche Partei, die sich voller Verantwortung um das Schicksal des Volkes kümmere. Die Parteifunktionäre seien eben die Funktionäre der mütterlichen Partei. Dieser edle Titel besage, dass man die Massen mit mütterlichem Gefühl behandeln und sich um ihr politisches Leben bis zuletzt kümmern solle.

Die Mitarbeiter bewunderten ihn sehr.

Nach einer Weile fuhr er fort; nur jener Mitarbeiter, der sich voller Verantwortung mit dem Gefühl der Mutter um das Schicksal der Menschen kümmere, könne als wahrer Parteifunktionär die Liebe und den Respekt der Massen genießen. Man solle mit der warmen Volksliebe die Bürger schonen und lieben und sich bis zum letzten für ihr politisches Leben einsetzen.

Sie schätzt mein Glück und meine Hoffnung wert

und sorgt für mein sinnvolles und fröhliches Leben.

Oh, unvergesslich ist die Obhut für meine Zukunft.

Sie kümmert sich um mein ganzes Leben

und nimmt mich bei Regen und Schnee in ihre Obhut.

Oh, unvergesslich ist die Obhut für meine Zukunft.

Kim Song Hun, stellvertretender Direktor des Kosmetikbetriebes Pyongyang, sagt:

„Oben am Produktionsgebäude unseres Betriebes hängt die Losung ‚Dem Volk dienen!’. Es bedeutet, dass alle Produkte des Betriebes dem Volk dienen sollen. Wir bemühen uns darum, dass jede Ware dem Volk gefällt und seinem Gefühl und Geschmack entspricht.“

Die oben genannte Losung wurde vom Herrn KIM JONG IL im Januar Juche 79 (1990) aufgestellt.

Bei der Unterhaltung mit den Funktionären wies er darauf hin, treue Diener des Volkes zu werden.

Er betonte: man solle es für den größten Ruhm und Sinn halten, dem Volk zu dienen. Jener sei ein wahrer Funktionär, der dem Volk treu sei und von ihm unterstützt und geliebt werde. Die Funktionäre sollten die Losung „Dem Volk dienen!“ hochhalten.

Er betrachtete diese Losung, die die grenzenlose Liebe zum Volk widerspiegelt, als den Leitspruch der Partei der Arbeit Koreas.

Während der Parteiführung dachte er tagtäglich an das Volk und setzte sich für das Volk aufopferungsvoll ein.

Die PdAK ist die ewige Obhut unseres Volkes.

Nach dem erhabenen Vorhaben vom Herrn KIM JONG IL legte der Vorsitzende KIM JONG UN die Losung dar, wonach die ganze Partei dem Volk selbstlos dienen sollte, und widmet sich der Arbeit für das Volk. Die Liebe der Partei zum Volk wird immer glühender. Mit Ehrfurcht vor der mütterlichen Partei singen die Koreaner ein Lied der Lobpreisung und des Glücks.

Aus dem Lied „Wir haben die große Partei“:

Sie schützt uns vor Regen,

Kälte und Schnee.

Wir nennen sie Mutter und

gehen in ihre Obhut.

Einmalig ist ihre Liebe,

ohne sie können wir nicht leben.

Alle sagen einstimmig,

wir haben die große Partei.

….

Das Lied „Wir haben die große Partei“ können Sie hier anschauen und anhören:

Ausschnitt aus Live-Konzert

Fernsehversion mit koreanischer Texteinblendung

Die Noten und den Text zum Lied finden Sie hier zum Herunterladen

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s