Stellungnahme des Sprechers des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes

Vom 4. Dezember an wird ein groß angelegtes aggressives gemeinsames Luftkriegsmanöver der USA und der südkoreanischen Marionettenkriegsfanatiker inszeniert, das darauf abgezielt ist, unsere Republik „verbrannt zu vernichten“. Diesbezüglich veröffentlichte am 3. Dezember der Sprecher des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes eine Stellungnahme mit folgendem Inhalt:

Schon faseln die USA und ihre Marionetten davon, diesmaliges gemeinsames Luftkriegsmanöver „werde zur historischen Übung dafür, die mehr als 700 Kernziele, darunter Atomeinrichtungen und Raketenbasen von Norden, verbrannt vernichtet“, und als „erstmalige Schlagaktion in der Geschichte“ beim Einsatz der Hightech-Flugstafetten, die als „König im Luftkampf“ bekannt sind, zum „höchsten Druck auf den Norden“.

In der Zeit, in der der verrückte US-Präsident Trump in Angst vor der Verwirklichung unserer historischen großen Sache – Vervollkommunug der staatlichen Atomstreitkräfte und Aufbau der Raketennation – wie besessen handelt, indem er sagte, es sei „keinesfalls zulassend“ und er „werde was tun“, wird das diesmalige Kriegsmanöver durchgeführt. Das ist ja problematisch.

Diesmaliges Kriegsspiel ist ernsthafte militärische Provokation, die die schon verschärfte Lage auf der Koreanischen Halbinsel in die Phase eines Atomkriegs vertreibt, was in jeder Zeit einen Krieg auszubrechen droht.

Die Tatsache zeugt klar und anschaulich davon, der Aggressor und Provokateur, der den Frieden und die Stabilität auf der Koreanischen Halbinsel und in der Region verletzt und unter den Füßen tritt, seien eben die USA und die Marionettenkriegsfanatiker, und es sei ja abertausendmal richtig, dass wir auf dem unveränderlichen Kurs der Richtlinie auf die parallele Entwicklung die mächtigste Kriegsabschreckungskraft allseitig verstärkt haben.

In dieser Gelegenheit möchten wir die Erklärung des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea am 21. September erneut erinnern lassen; in der er verkündete, dass er bezüglich der blödsinnigen Handlung der USA und der ihnen hörigen Kräfte gegen unseren Staat und unser Volk die Einleitung der in der Geschichte härtesten Gegenmaßnahme ernsthaft erwägen und auf alle Fälle die schmählichen Reden heimzahlen wird.

Die USA und die Kriegsfanatiker der Marionettenmilitärbehörde müssen sich darüber im Klaren sein, je höher der Grad der Provokation und je größer ihre Verbrechen werden, soll das umso schrecklichere Schießpulver für Vergeltung aufgeladen und die Zeit der grausamen Selbstvernichtung umso schneller beschleunigt werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: