DVR Korea: Erklärung des Sprechers des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes

In der Gegenwart richtet sich die Wut der ganzen Nation gegen die landesverräterische und antinationale Handlung der Clique um Park Geun Hye, die beschloss, in Südkorea das Mordwaffensystem der USA „THAAD“ einzuführen.

Die verschiedenen Kreise Südkoreas verurteilen scharf diese Untat als „ein Vorgehen der 5 Landesverräter vom Jahr Ulsa“, „ein todbringender Auswahl zum Untergang der Nation“ und „eine große Katastrophe, die die Sicherheit der Bürger noch mehr als Krieg gefährdet“. Und sie forderten nachdrücklich davon, diesen Beschluss über Einsatz von „THAAD“ für null und nichtig zu erklären.

In seiner Erklärung am 14. Juli verurteilte der Sprecher des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes, dass sich die erwähnte Clique, Urheberin dieses Falls, den ungerechten Sophistereien „auf Schutz vor Bedrohung mit Atomwaffen und Raketen durch den Norden“ und „unvermeidliche Maßnahme für Sicherheit und Existenz der Bürger“ und verzweifelt versuchten, ihre Verbrechen zu verhüllen und den Widerstand von In- und Ausland zu entgehen.

In der Erklärung wurde erwähnt, es sei durch diesen Fall noch eindeutiger entlarvt worden, dass Park Geun Hye eine kriecherische Landesverräterin und eine Kriegstreiberin aller Zeiten ist, die auf Konfrontation mit den Angehörigen der gleichen Nation und Ambition zum Überfall auf Norden aus ist und das Schicksal und Interesse der Nation ohne Zörgern verschachert und sogar den Frieden und die Sicherheit bedenkenlos zerstört.

In der Erklärung wurde weiterhin wie folgt erwähnt:

Im Namen der ganzen Nation verurteilt das Komitee für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes streng die landesverräterische Clique um Park Geun Hye, die sich der räuberischen Forderung der USA unterworfen und damit die himmelsschreiende landesverräterische Handlung verübt hatte.

Die gewaltige Durchführung des Einsatzes von „THAAD“ durch diese Clique ist eine bösartige konfrontative Untat dafür, unter der Hilfe vom Wolf den atomaren Prunkschwert der gleichen Nation, wertvolles nationales Vermögen, zu vernichten.

Park Geun Hye wollte ungeachtet von heftigen Protesten der ganzen Nation und der interantionalen Gesellschaft die Einfuhr von „THAAD“ zwangsweise durchführen. Ihr Ziel ist nicht anders.

Das ist ihr hinterlistiges Ziel, auf jeden Fall mit der Rückendeckung durch die USA die Stärke der Sanktionen und Druck gegen unsere Republik noch weiterhin zu erhöhen, weil unsere Stellung als Atommacht von Tag zu Tag stabilisiert wird und ihre Doktrin „zuerst Denuklearisierung“ nicht mehr gilt.

Im Glauben daran, dass sie ihr sündhaftes Leben retten und das zusammenstürzende Herrschaftssystem wieder in Ordnung bringen kann, wenn sie sich hinter der Batterie von „THAAD“ der USA verbirgt, schmiedet sie ununterbrochen die Ränke. Aber das ist die Verrechnung.

Je verzweifelter Park Geun Hye, Anstifterin des Beschlusses über Einsatz von „THAAD“, in Gehorsam gegenüber den äußeren Kräften für Strangulierung der Angehörigen der gleichen Nation tobt, desto mehr wird sich unsere Atomstreitmacht zum Selbstschutz qualitativ und quantitativ verstärken. Und sie soll auch keinen Augenblick vergessen, dass der gnadenlose scharfe Vergeltungsschlag der Gerechtigkeit das Leben der Landesverräterin aller Zeiten zu Ende bringen wird.

Park Geun Hye, die den äußeren Kräften die Koreanische Halbinsel als Atomkriegsschauplatz hingeopfert und somit eine weitere niederträchtige Handlung zum Gehorsam vor den USA verübt hatte, wird ihre unverzeihliche landesverräterische Handlung am teuersten bezahlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: