Stellungnahme des Sprechers des Asien-Pazifik-Friedenskomitees Koreas

In Bezug auf Fabrikation der „Resolution Nr. 2397 über Sanktionen“ gegen die DVR Korea veröffentlichte der Sprecher des Asien-Pazifik-Friedenskomitees Koreas eine Stellungnahme. Mit dem Schreck vor erfolgreichem Probeschuss von ICBM „Hwasong 15“ hatten die USA über 20 Tage lang die Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates erpresst und beschwichtigt und endlich am 23. Dezember neue „Resolution Nr. 2397 über Sanktionen“ gegen die DVR Korea fabriziert. Der Sprecher verurteilte in der Erklärung, das sei ein verruchter Staatsterrorakt. Des Weiteren erwähnte er wie folgt:

Durch diesmalige Fabrikation der „Resolution über Sanktionen“ wurde erneut bestätigt, die räuberischen US-Imperialisten seien die Erzfeinde, die mit uns keinesfalls unter demselben Himmel leben können, und die verbitterten Hauptfeinde, mit denen wir ohne Wenn und Aber Endabrechnung machen sollten.

Die USA hatten durch Einsatz aller Mittel und Methoden 9-malige bestialische „Resolutionen über Sanktionen“ fabriziert. Ungeachtet davon waren wir unerschütterlich auf dem Weg zum Besitz der zum Selbstschutz fähigen Atomwaffen vorwärtsgeschritten und haben endlich die große historische Sache, Vervollkommnung der staatlichen Atomstreitkräfte, verwirklicht. Wenn sie glauben, dass diese zehnte „Resolution über Sanktionen“ uns zurückschrecken kann, ist es die größte Fehlkalkulation.

Vor ihrer solchen Raserei sollten die USA zuerst berücksichtigen, welchen schrecklichen Untergang ihre Sanktionen, ihr Druck und militärischer Angriff gegen uns, weltweite Atommacht, hervorrufen können.

Das ist Allgemeinwissen, die Zündschnur zum Atomkrieg werde weiterhin abgebrannt, wenn die Stärke von Sanktionen und Druck auf der Koreanischen Halbinsel, Munitionslager in Fernost, erhöht wird.

Die umliegenden Länder sollten ihre blödsinnige Illusion, dass ihre Sicherheit und die stille Situation in ihrer Umgebung gewährleistet werden, wenn sie unter Gewalt der USA ihre Jastimmen für die Sanktionen geben, und niederträchtige Kalkulation, durch Opfer ihres Nachbarlandes ihre eigenen Gewinne abzuholen, über Bord werfen. Andernfalls werden sie nur verspätete Reue darüber für immer machen.

Erneut erklären wir klar, unsere Nuklearwaffen seien die Atomwaffen von Gerechtigkeit, welche auf die USA zielen, die mit Atomwaffen von Tyrannei ununterbrochen uns bedrohen und die Feuerwolken eines Atomkrieges heraufziehen lassen, und keinesfalls China, Russland und andere Länder in Europa und Afrika einschüchtern.

Nun sollte die ganze Welt klar und eindeutig sehen, dass der Frieden und die Sicherheit in der asiatisch-pazifischen Region, geschweige denn auf der Koreanischen Halbinsel, von Atomwaffen der räuberischen USA, gemeinsamer Gegner der Menschheit, oder von denen der DVR Korea, Bollwerk der Souveränität und Gerechtigkeit, gewährleistet werden.

Niemand kann unserer Armee und unserem Volk, die unter dem hoch erhobenen großen Banner der parallelen Entwicklung auf dem Weg zur Verstärkung der staatlichen Atomstreitkräfte noch tatkräftiger vorwärtsschreiten, den Weg versperren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s