KIM JONG IL: Für die Festigung der nationalen Kraft

Der 9. April ist der Tag, an dem Genosse KIM JONG IL zum Vorsitzenden des Verteidigungskomitees der Demokratischen Volksrepublik Korea gewählt wurde.

Jedes Jahr an diesem Tag erinnert man sich an die siegreiche Geschichte der koreanischen Revolution mit KIM JONG IL als Staatschef.

Am 9. April Juche 82 (1993) wurde KIM JONG IL zum Vorsitzenden des Verteidigungskomitees gewählt. Das waren ein Ausdruck des absoluten Vertrauens des koreanischen Volkes und seiner Loyalität gegenüber ihm und ein politisches Ereignis von epochaler  Bedeutung für die Weiterentwicklung des sozialistischen Korea und für die Erfüllung der koreanischen Revolution. Mit diesem historischen Tag konnte die Demokratische Volksrepublik Korea in die Stellung des unbestreitbaren politisch-ideologischen starken Staates und der Militärmacht aufsteigen und das koreanische Volk die beispiellos harten Schwierigkeiten souverän überwinden und die Würde und Autorität des Landes verteidigen.

   Ryu Sun, Vorsitzender des Volkskomitees des Stadtbezirkes Pothonggang der Hauptstadt Pyongyang, sagt:

„Die 1990er Jahre waren für die DVRK eine harte Zeit mit schlimmsten Bewährungsproben. In der Zeit, wo es um Leben und Tod des Landes und Volkes ging, bekleidete KIM JONG IL das Amt des Vorsitzenden des Verteidigungskomitees und löste mit tiefer Ideologie und Theorie sowie herausragender Führung alle Fragen bei Aufbau und Tätigkeit des Staates ganz richtig.

Gemäß der veränderten Realität und der entstandenen Situation etablierte er den Staatsapparat mit der Landesverteidigung im Mittelpunkt und öffnete durch die Armeebevorzugung eine neue Ära der Errichtung eines starken sozialistischen Staates. Das war sein Verdienst, das unvergessen bleiben wird.“

Als Vorsitzender des Verteidigungskomitees leitete KIM JONG IL die koreanische Revolution, entwickelte die Republik zu einem souveränen Land mit hohem internationalem Ansehen und Einfluss und auch zum würdenvollen Land des Volkes. Er machte aus der Republik einen zukunftsreichen Staat mit starker selbständiger Nationalwirtschaft und Wehrkraft.

Er betrieb in allen Bereichen die originelle armeebevorzugende Songun-Politik, verstärkte die Volksarmee zu einer siegreichen revolutionären Streitmacht und konsolidierte den Zusammenschluss des ganzen Landes und die Einheit von Armee und Volk.

Daher wählte das koreanische Volk am 13. April Juche 101 (2012) auf der 5. Tagung der Obersten Volksversammlung in der 12. Legislaturperiode ihn zum ewigen Vorsitzenden des Verteidigungskomitees, um dadurch seine wertvollen Verdienste um Schutz des Landes und Volkes und Schaffung des großartigen Fundaments für das Aufblühen der Republik zu verewigen.

Der patriotische Wunsch von KIM JONG IL zur Errichtung eines starken Staates wird heute durch den Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, KIM JONG UN, mit Erfolg verwirklicht.

Unter seiner Leitung wird das koreanische Volk das Konzept von
KIM JONG IL für den Staatsaufbau und die diesbezüglichen Verdienste von ihm verfechten und geltend machen und sich unermüdlich für das Erstarken und Gedeihen der Republik und den endgültigen Sieg der koreanischen Revolution einsetzen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s