Antwort des Sprechers des Außenministeriums der DVR Korea

In Bezug darauf, dass Australien im Fahrwasser der feindseligen Handlungen der USA gegen die DVR Korea schwimmt, antwortete am 14. Oktober der Sprecher des DVRK-Außenministeriums auf die Frage eines Journalisten der KZNA wie folgt:

In jüngster Zeit wird in der verschärften Lage, in der jederzeit durch unbesonnene politisch-militärische Provokationen der USA der Krieg auszubrechen droht, die gefährliche Neigung beobachtet, dass Australien den USA aktiv folgt.

Der Außenminister dieses Landes drückte offiziell seine Unterstützung für den Standpunkt der USA aus, die alle Entwürfe der Auswahlen einschließlich der militärischen Gewaltanwendung gegen uns überprüfen. Am 11. Oktober erschienen Außen- und Verteidigungsminister dieses Landes, die Südkorea besuchten, sogar in Panmunjom und verleumdeten dabei uns.

Nebenbei sollten ab April die US-Truppe in Darwin Australiens und die Truppe dieses Landes Landungsoperationsübung gegen uns unternehmen.

Darunter werden die Meldungen darüber verbreitet, dass sich die australische Streitmacht auf neuen Koreakrieg vorbereitet. Darunter sollte der australische Angriff-U-Boot für das gemeinsame Manöver mit den USA- und japanischen U-Booten ins Operationsgewässer eingesetzt worden sein und einige Wochen später der Verband von Fregatten für Seeblockade gegen uns im südkoreanischen Gewässer eintreffen werden.

Die verantwortungslosen Worte und Handlungen der Beamten der australischen Regierung wie Unterstützungsrede für militärische Auswahl der USA gegen uns sind die Torheiten, die Interessen eigenes Landes in Gefahr zu setzen und dadurch dem egoistischen Doktrin von Trump „Privilegierung der USA“ zu dienen.

Zudem sind die Verwandlung des australischen Territoriums in Vorposten für Aggression der USA gegen die DVR Korea und der Einsatz seiner Streitkräfte als „Stoßtruppe“ des Aggressionskrieges die selbstmörderischen Unternehmen, grausame Vergangenheit des Koreakrieges zu wiederholen.

Wenn Australien trotz unserer wiederholten Warnungen weiterhin die Machenschaften der USA für militärischen, wirtschaftlichen und diplomatischen Druck auf uns unterstützen wird, wird sie dem Unheil nicht entgehen.

Australien sollte sich an der Verwirklichung der Aggressionspolitik seines „Verbündeten“ nicht blindlings beteiligen und von eigenem Standpunkt aus über sein Tun und Lassen tief nachdenken und zur Erkenntnis kommen, dass die Anstrengung für Entwicklung der freundschaftlichen Beziehungen mit anderen Ländern der beste Weg zur Sicherheit seines Landes und Volkes ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: