Ankunft der Elitedivisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt in Pyongyang

Filmbeitrag

Die Kämpfer der Elitedivisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt, die nach dem Appell des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas an der härtesten Front für den Wiederaufbau der Katastrophengebiete in den Bezirken Nord- und Süd-Hamgyong den Heldenmythos schufen und einen rühmenswerten Sieg errangen, kamen am 20. November in Pyongyang zurück.

Sie wurden von den Funktionären der Partei- und Machtorgane und den Werktätigen in den Bezirken Nord- und Süd-Hamgyong herzlich verabschiedet.

Die Züge mit den Patrioten und Elitemitgliedern der Partei der Arbeit Koreas, die mit Siegesbotschaft zurückkehrten, hielten am Pyongyanger Bahnhof.

Die stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Thae Dok und Kim Yong Chol, der Vorsitzende des Stadtkomitees Pyongyang der Partei der Arbeit Koreas, Kim Yong Hwan, die Funktionäre des ZK der PdAK und die Mitarbeiter der Stadt Pyongyang bereiteten den Elitedivisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt herzlichen Empfang.

Die Funktionäre der Partei und der Verwaltung der Institutionen und Betriebe überreichten ihren Kämpfern die Blumensträuße und Blumen.

Die Familien und Verwandten empfingen voller Begeisterung die Triumphatoren.

Auf den Straßen begrüßten die Hauptstädter die Vorkämpfer, die durch aufopferungsvollen Einsatz die neuen, ausgezeichneten Dörfer und Wohnhäuser in den Katastrophengebieten errichtet hatten.

Veranstaltung der Divisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt auf dem Platz vom Sonnenpalast Kumsusan

Filmbeitrag

Am 20. November gab es auf dem Platz vom Sonnenpalast Kumsusan, der heiligsten Stätte von Juche, eine Veranstaltung der Angehörigen der Divisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt, auf der sie den
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL einen Bericht der Treue abstatteten.

Auf der Tribüne erschienen der stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, der Vorsitzende des Stadtkomitees Pyongyang der Partei der Arbeit Koreas, Kim Yong Hwan, die Kommandeure und die vorbildlichen Kämpfer der Divisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt, und die verantwortlichen Mitarbeiter der Partei und der Verwaltung in der Stadt Pyongyang.

Alle Teilnehmer verbeugten sich vor den Sonnenporträts von den früheren DVRK-Staatschefs, KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Der Kommandeur der 1. Division der Parteimitglieder der Hauptstadt, Choe Hui, Mitglied des Politbüros und Stellvertretender Vorsitzender des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, erstattete den
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL den Bericht der Treue.

Er sagte KIM IL SUNG und KIM JONG IL die Botschaft des Sieges und der Treue, dass die Parteimitglieder der Hauptstadt die vom
Vorsitzenden KIM JONG UN gestellte Kampfaufgabe ausgezeichnet erfüllt hätten.

Er fuhr fort:

Trotz der harten Bedingungen und Situationen führten alle Angehörigen der Divisionen mit dem glühenden Willen dazu, das Vorhaben des ZK der Partei der Arbeit Koreas mit Todesverachtung zu verwirklichen, Tag und Nacht einen erbitterten, tapferen und blitzschnellen Kampf. So errichteten sie die einstöckigen und die niedergeschossigen Wohnhäuser für Hunderte Familien und setzten die Straßen und Flüsse instand, damit diese jeder Überschwemmung standhalten können.

Sie fragten sich immer im Innern, wo sich die Parteimitglieder in der Zeit, in der das Land große Schwierigkeiten erleidet und schwer verwundet ist, befinden und was sie tun sollen, setzten sich mit grenzenloser Treue und reinem Gewissen für den Bau der Wohnhäuser ein und leisteten den Bewohnern der Katastrophengebiete aufrichtige Hilfe.

Die Kämpfer der Divisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt demonstrierten als Sonderabteilungen des ZK der Partei der Arbeit Koreas ihre Macht nachhaltig, was dem großen Vertrauen und der heißen Liebe vom Vorsitzenden KIM JONG UN zu verdanken ist. Er hatte zuallererst die weit entfernten Katastrophengebiete aufgesucht, wo er an alle Parteimitglieder der Hauptstadt einen fesselnden offenen Brief gerichtet hatte, in seiner Ansprache auf der Militärparade zum 75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas den Angehörigen der Divisionen kämpferische Ermutigung und Dankesgruß gesandt und sich bei jeder Gelegenheit mit aller Sorgfalt um ihre Gesundheit gekümmert.

Der Referent äußerte den Entschluss aller Parteimitglieder der Hauptstadt dazu, im Kampfgeist und -stil für den Wiederaufbau der Katastrophengebiete den 80-Tage-Kampf siegreich abzuschließen und beim generellen Sturmangriff für die Verwirklichung des grandiosen Programms des 8. Parteitages der Partei der Arbeit Koreas unvergleichliche Kampfkraft und großen Mut noch nachhaltiger zu demonstrieren.

Im Anschluss daran hielt der stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, eine Gratulationsrede.

Im Auftrag vom Vorsitzenden KIM JONG UN und im Namen des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas brachte er allen Kämpfern, die die Ehre der Elitedivisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt demonstrierten und vor dem Sonnenpalast Kumsusan den
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL die Botschaft des Sieges und der Treue brachten, den herzlichsten Glückwunsch dar.

Der Parteikader betonte wie folgt:

Die Kämpfer der Divisionen der Parteimitglieder der Hauptstadt sind die Vorkämpfer und Triumphatoren, die deutliche Spuren in der ruhmreichen Parteigeschichte hinterlassen und es durch praktisches Beispiel gezeigt haben, dass die Parteimitglieder das Zentralkomitee der Partei der Arbeit Koreas mit Todesverachtung verteidigen sollen.

Die Großtat der Eliteparteimitglieder der Hauptstadt ist eine heroische Tat, die es bewiesen, dass die mit der Parteiidee konsequent ausgerüsteten Parteimitglieder alles schaffen können, und die sozialistische staatliche Atmosphäre, wo das ganze Land im festen Zusammenschluss alle Schwierigkeiten überwindet, gezeigt hat.

Zum Schluss appellierte er an alle Angehörigen der Divisionen, auf ihren revolutionären Posten weitere Neuerertaten und Fortschritte zu erzielen und dadurch beim revolutionären Marsch zum 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas die Ehre der Parteimitglieder der Hauptstadt, denen das ZK der Partei am meisten vertraut, zur Geltung zu bringen.

Auf der Veranstaltung wurde ein Eidschreiben an den
Vorsitzenden KIM JONG UN angenommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s