Unser Marschall Kim Jong Un, der große Mensch

Die AiP-D gratuliert auf diesem Wege dem hochverehrten Genossen Kim Jong Un zum 3. Jahrestag der Verleihung des Titels
Marschall der Demokratischen Volksrepublik Korea
!

Am 17. Juli Juche 101(2012) wurde Kim Jong Un der Titel Marschall der DVRK verliehen. Das war ein Ausdruck grenzenloser Verehrung des koreanischen Volkes für ihn und ebensolches Willens, ihn als höchster Führer der Partei der Arbeit Koreas (PdAK), der Armee und des Volkes hoch zu verehren und seiner Führung treu zu folgen.

Dank  seinem  genialen  Scharfsinn, Organisationstalent und seiner hehren Tugend wurde in vergangenen 3 Jahren in der Revolution und beim Aufbau neue Wende herbeigeführt und im Kampf des koreanischen Volkes für den Aufbau eines starken Staates glänzender Sieg erreicht.

Kim Jong Un ist ein außergewöhnliches Genie bei der Idee und der Theorie, das durch seine unermüdliche ideologisch-theoretische Tätigkeit den Weg der koreanischen Revolution beleuchtet.

Er hat die revolutionäre Ideologie von Kim Il Sung und Kim Jong Il als Kimilsungismus-Kimjongilismus definiert, weiterentwickelt und bereichert und lässt so sie als ewiger Leitgedanke der Partei und Revolution erstrahlen. Er legte dar, auf dem von Kim Il Sung und Kim Jong Il gebahnten Weg der Souveränität, von Songun und des Sozialismus geradeaus voranzuschreiten – eben hierin bestehe die ewige Strategie der koreanischen Revolution; er lässt die Priorität der Volksmassen bei Aufbau der Partei und in den Staatsangelegenheiten konsequent in die Tat umsetzen. Die von ihm festgelegten Ideen und Theorien wie die Richtlinie für parallele Entwicklung des Wirtschaftsaufbaus und des Aufbaus der Atomstreitmacht, Idee über die Einbürgerung der wirtschaftlichen Leitungsmethoden unserer Prägung, die Idee über den Aufbau eines sozialistischen zivilisierten Staates werden zum programmatischen Richtschnur, die den Vormarsch für den Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Staates anspornt.

Kim Jong Un ist der große Führer, der durch hervorragende und bewährte Führungstätigkeit eine Blütezeit von Songun-Korea einleitet.

In DVR Korea, wo er an der Spitze der Revolution steht, wird eine neue Blütezeit eingeleitet. Die PdAK tut sich mit der Partei von Kim Il Sung und
Kim Jong Il hervor, die Kampfkraft der Volksarmee erstarkte außergewöhnlich und die Überlegenheit des dem Volk dienenden Sozialismus wird hoch zur Geltung gebracht. Das ist auf wertvolle Erfolge seiner Führung zurückzuführen.

Heutzutage sucht Kim Jong Un durch seine unermüdlichen Vor-Ort-Anleitungen die Kampfplätze für den großen Aufschwung im ganzen Land kontinuierlich auf und erweckt im Herzen der Massen den revolutionären Enthusiasmus und den Kampfelan. Seine Führung wird zur Triebkraft bei der Schaffung aller Wunder- und Großtaten in der DVR Korea. Errichtet wurden hintereinander monumentale Bauwerke wie Wohnhäuser für Pädagogen der Kim-Il-Sung-Universität, Reitklub Mirim, Aqua-Vergnügungsstätte Munsu, das Masikryong-Skigebiet und das Internationale Kinderferienlager Songdowon. Beim Kampf für Weiterentwicklung der Fischwirtschaft und Agrarproduktion werden neue Aufschwünge vollbracht. Dank seiner Führungsfähigkeit für die Herbeiführung der Umwälzungen in allen Wesen und Bereichen werden der Geist – alles in einem Zug zu erledigen –, der neue Pyongyanger Geist und das neue Pyongyanger Tempo geschaffen.

Marschall Kim Jong Un ist der gütige Vater des Volkes, der neue Geschichte der Wertlegung auf das Volk und dessen Liebe einleitet und einen Blumengarten der einmütigen Geschlossenheit pflegt.

Die Route seiner revolutionären Tätigkeit erglänzt mit dem hehren Verantwortungsgefühl für das Schicksal und die Zukunft des koreanischen Volkes und mit glühender Liebe und Hingabe zu ihm. Seine revolutionäre Philosophie besteht darin, das Vertrauen sei das wertvollste und mächtigste. Wenn man das Vertrauen und Liebe zu Genossen und Volk habe, sei es möglich, das ganze Land in Bewegung zu setzen und alle Fragen zu lösen. Dank ihm kommen in der DVR Korea tagtäglich warmherzige Episoden, die das Herz der Menschen berührt, zur Welt.

Er begibt sich immer unter das Volk, ist ungeniert mit ihm zusammen, unterhält sich mit ihm und kümmert sich mit elterngleicher Liebe warmherzig und sorgfältig um sein Leben. Mit solcher Liebe besucht er ohne Zögern die Posten an der vordersten Frontlinie, auf die die Gewehrmündungen der Feinde lauern, traf die Soldaten, wurde zum Herrn des Grabs der gefallenen Armeeangehörigen und stellt sie auf den Hügel der Unsterblichkeit. Von seinen Charakterzügen entzückt nennt das koreanische Volk ihn „unser Marschall“ und bildet als revolutionäre Kampfgefährte und Genossen, die an seinem Willen und Gefühl angeknüpft sind, eine große Familie, in der man einander hilft und mitreißt.

Das koreanische Volk, das den Marschall Kim Jong Un an der Spitze der Partei und Revolution hoch verehrt, ist von der Überzeugung und ebensolchem Willen erfüllt, auch künftig getreu seiner Führung den Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Staates zu beschleunigen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: