Kim Jong Un: Die Ehre Koreas

151229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 02

Am 30. Dezember dieses Jahres jährt sich die Ernennung von Genossen
Kim Jong Un zum Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee zum 4. Male. Die Armee und das Volk der DVRK, die eine epochale Wende bei der Sache für Armeeaufbau in Korea erleben, bringen dem Oberbefehlshaber Kim Jong Un den größten Ruhm entgegen.

Der eiserne Wille

Am 1. Januar Juche 101 (2012) inspizierte Kim Jong Un die 105. Seouler Panzer-Gardedivision „Ryu Kyong Su“ der Koreanischen Volksarmee, die die unsterblichen Führungsverdienste von Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il überlieferte.

Kim Jong Un besuchte mit dem unbeugsamen Willen dazu, gemäß dem Vorhaben von Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il die mithilfe von Songun begonnene koreanische Revolution mit Waffe unbedingt zu vollenden, diese Panzerdivision. An jenem Tag drückte er den Kommandeuren die Hand und sagte ihnen dabei, er habe sie gern treffen mögen, die nach dem Ableben vom Genossen Kim Jong Il bittere Tränen vergossen hätten, nun sollten sie wieder Mut fassen.

Er fuhr fort: „Zum neuen Jahr machte ich heute früh im Gedenkpalast Kumsusan (ehemaliger Palastname) vor dem Heerführer Kim Jong Il eine Verbeugung. Dabei klangen mir seine Worte in den Ohren.

Er schien zu sagen, dass ich die 105. Panzerdivision besuchen sollte. So habe ich mich sofort auf den Weg gemacht. Schon der Name 105. Panzerdivision lässt die persönliche Eigenart von Heerführer empfinden.“

Dann äußerte Kim Jong Un den eisernen Willen dazu, den Weg der Songun-Revolution, den Kim Il Sung und Kim Jong Il ihr ganzes Leben lang beschritten haben, bis zum letzten fortzusetzen. Mit dem eisernen Willen dazu, mit der Songun-Politik Korea zu führen, setzte er sich ohne Rast und Ruh für die Verstärkung der Militärkraft aufopferungsvoll ein.

Der aufopferungsvolle Einsatz

Marschall Kim Jong Un entwickelte die revolutionären Streitkräfte Koreas zur stärksten Revolutionsarmee, die jeden starken Feind besiegen kann. Er betonte, wenn man die Armee nicht verstärke, könne man nicht das Heimatland und das Volk verteidigen, daher solle man die Verstärkung der Militärkraft, die die Souveränität und Macht des Landes und der Nation garantiere, weiter forcieren. So inspizierte er ununterbrochen die Truppen der Volksarmee.

In diesen Tagen leitete er die gemeinsame Angriffsübung der Land-, See- und Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA an, begab sich auch auf den Posten Panmunjom an der vordersten Front der Konfrontation zwischen der KVA und der feindlichen Armee und gab den Soldaten unvergleichlichen Mut. Er bestieg persönlich ein Torpedoboot, fuhr zusammen mit den Matrosen durch die wilden Meereswellen und leitete dabei ihre taktische Übung an.

151229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 01

An verschiedenen Orten hob er hervor, dass es sein Entschluss sei, mit den Soldaten Leben und Tod zu teilen und sich für sie einzusetzen, und ermutigte die Soldaten sehr. Im Februar Juche 101 (2012), wo es noch bittere Kälte herrschte, inspizierte er eine Truppe an der Südwestfront. Er blickte die Kommandeure umher und sprach dabei, die Soldaten seien nicht für die Offiziere da, sondern die Offiziere für Soldaten, das sollten sich die Offiziere merken und treue Untertanen der Soldaten werden, die stets die Soldaten als ihre kostbaren revolutionären Genossen und Kampfgefährten betrachten und sich für sie aufopferungsvoll einsetzten. So entwickelte Kim Jong Un die Armee.

Die größte Ehre

Die Armee und das Volk der DVRK, die öfters die Nachricht über die Truppeninspektion vom Marschall Kim Jong Un an der gefährlichen vordersten Front hören, fühlen sich sehr glücklich und ehrenvoll, von Generation zu Generation einen hervorragenden Oberbefehlshaber zu haben.

Pak Kyong Sun spricht: „Dank des Oberbefehlshabers Kim Jong Un, der den Songun-Weg von Genossen Kim Jong Il treu fortsetzt, werden unsere revolutionären Streitkräfte immer stärker.

Er bestieg die steilen Berge und fuhr durch die wilden Meereswellen, um die Truppen der KVA einschließlich der Inselschutztruppen und der Truppen der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte zu inspizieren, die Genosse Kim Jong Il zu seinen Lebzeiten besucht hatte.

151229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 03

Kim Jong Un war auch in einer Flugabteilung, wo ich gedient hatte. Noch heute kann ich die Tage nicht vergessen, in denen die Genossen Kim Il Sung und
Kim Jong Il uns Zwillingsfliegerinnen große Fürsorgen erwiesen hatten. Die revolutionären Streitkräfte Koreas, die unter Führung von Genossen Kim Il Sung und Kim Jong Il siegreich waren, werden heute durch den Oberbefehlshaber
Kim Jong Un maximal gestärkt. Wenn ich daran denke, empfinde ich wirklich große Ehre.“

Es ist die größte Ehre der Armee und des Volkes der DVRK, den Genossen
Kim Jong Un, der durch außergewöhnliche Führung die Würde von Kim-Il-Sung- und Kim-Jong-Il-Korea vor aller Welt demonstriert, als Oberbefehlshaber der Koreanischen Volksarmee zu haben.

151229 - SK - KIM JONG UN - Die Ehre Koreas - 04

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: