Kim Jong Un: Die zeitgemäße Pflicht der Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il und die Aufgaben der Gewerkschaftsorganisationen

Kim Jong Un

Die zeitgemäße Pflicht der Arbeiterklasse
von
Kim Il Sung und Kim Jong Il und die Aufgaben
der Gewerkschaftsorganisationen

Schreiben an die Teilnehmer des VII. Kongresses des Generalverbandes der Gewerkschaften Koreas

25. Oktober Juche 105 (2016)

Die ganze Partei, die ganze Armee und das gesamte Volk beschleunigen ganz im Sinne des vom VII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) dargelegten grandiosen Programms voller Tatkraft die Generalaktion zum Näherrücken des endgültigen Sieges beim Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates. In einer Zeit solchen revolutionären Aufschwungs findet der VII. Kongress des Generalverbandes der Gewerkschaften Koreas (GVGK) statt.

Dieser Kongress wird ein historischer Anlass dazu sein, die geschlossene Macht und die feste Siegeszuversicht der um die Partei eng gescharten Arbeiterklasse vor aller Welt zu demonstrieren, die Funktion und Kampfkraft der Gewerkschaftsorganisationen weiter zu verstärken und somit die Arbeiterklasse und alle Gewerkschaftsmitglieder zum „Mallima“-Vormarsch des neuen Zeitalters aufzurufen.

Ich beglückwünsche herzlich den VII. Kongress des GVGK und erwarte große Erfolge im Kongress.

Der GVGK ist eine politische Massenorganisation der Arbeiterklasse, die unter elanvoller Führung und großem Vertrauen unserer großen Führer Kim Il Sung und Kim Jong Il gegründet und unablässig verstärkt und weiterentwickelt wurde und unserer Partei die Treue hält, und eine mächtige Kampfformation für die Verwirklichung unserer revolutionären Sache.

Kim Il Sung legte Wert auf die Stellung und Rolle der Arbeiterklasse in der Revolution und beim Aufbau und rief nach der Befreiung des Landes im Anschluss an die Gründung der Partei den Generalverband der Arbeitergewerkschaften Nordkoreas, eine einheitliche politische Organisation, ins Leben, die breite Arbeitermassen umfasste. In jedem Zeitabschnitt und jeder Etappe der sich entwickelnden Revolution erhellte er den Weg des Gewerkschaftsverbandes und führte die Arbeiterklasse klug, damit sie ihrer Verantwortung und Hauptpflicht als Vorhutformation der Revolution gerecht wurde.

Kim Jong Il schuf auf der Grundlage der eigenständigen Idee über den Aufbau der Massenorganisationen eine feste Richtschnur dafür, den Gewerkschaftsverband zum zuverlässigen Helfer und Verfechter der Partei zu verstärken und weiterzuentwickeln; er riss die Gewerkschaftsorganisationen mit, damit sie ihre Mission und Pflicht als die Organisationen für die politisch-ideologische Erziehung hervorragend erfüllen. Er zündete persönlich die Fackel der Massenbewegungen an, sodass beim sozialistischen Aufbau die Flammen von kollektiven und gemeinsamen Innovationen aufloderten.

Jedes Mal, wenn sich schwierige und umfangreiche revolutionäre Aufgaben stellten, suchten Kim Il Sung und Kim Jong Il zuerst die Arbeiterklasse auf und leiteten gestützt auf sie eine neue Glanzzeit der Revolution ein. Ihre warme Liebe, ihr Vertrauen und ihre kluge Führungstätigkeit waren eine fürsorgliche Anleitung, die die Arbeiterklasse und die Gewerkschaftsmitglieder zu standhaften Helden der Epoche entwickelte und den Gewerkschaftsverband dazu veranlasste, auch im Strudel der Geschichte ohne geringste Entartung einzig und allein den einen Weg der Loyalität zu beschreiten.

Die Arbeiterklasse und der Gewerkschaftsverband bestanden bzw. überwanden mit absolutem Vertrauen und revolutionärer Pflichttreue zu unseren großen Führern die harten Prüfungen und Schwierigkeiten an der Spitze und unterstützten die Partei und den Führer in aller Treue. Unter dem Banner des Schaffens aus eigener Kraft errichtete unsere Arbeiterklasse mit dem Geist von Chollima in kurzer Zeit nach dem Kriegsende auf diesem Boden, der in Trümmern lag, zu aller Staunen den sozialistischen Industriestaat. Auch in den harten Zeiten des Schweren Marsches und des antiamerikanischen Konfrontationskampfes kämpfte sie mit todesmutiger Entschlossenheit und ebensolchem Willen und leistete so einen großen Beitrag zur Verstärkung und Entwicklung der auf den Selbstschutz gerichteten Verteidigungsindustrie und zum Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates. Überall im Vaterland vollziehen sich derzeit die die Welt in Erstaunen versetzenden bewunderungswerten Ereignisse und Wundertaten des Verwandelns von Unglück ins Glück, welche von Blut und Schweiß der patriotischen Loyalität der Arbeiterklasse und der Gewerkschaftsmitglieder durchtränkt sind, die zusammen mit den Angehörigen der Volksarmee Schulter an Schulter die Führung der Partei mit einem Herzen und einer Seele unterstützen.

Der Arbeiterklasse, den Gewerkschaftsmitgliedern und -funktionären des ganzen Landes, die sowohl in gewöhnlichen Tagen als auch in den harten Zeiten unbeirrt nur unserer Partei vertrauten und dem Aufruf der Partei und des Führers folgend ihren patriotischen Elan und ihre Weisheit für das Erstarken und Aufblühen des sozialistischen Vaterlandes restlos einsetzten, spreche ich wärmsten Dank und herzliche Kampfesgrüße aus.

Unser Volk erhob sich derzeit unter dem Banner der vom historischen VII. Parteitag der PdAK dargelegten Umgestaltung der ganzen Gesellschaft nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus stürmisch zum großartigen Kampf für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates.

Im heutigen Generalmarsch des gesamten Volkes muss die Arbeiterklasse mit starker revolutionärer Gesinnung und Organisiertheit wie auch unerschöpflicher Schöpferkraft gebührendermaßen eine führende und bahnbrechende Rolle wahrnehmen.

Unsere Partei gab der koreanischen Arbeiterklasse, die die Ideen und Führung unserer großen Führer treu unterstützte, die wertvolle Bezeichnung „Heroische Arbeiterklasse von Kim Il Sung und
Kim Jong Il
“. In dieser Bezeichnung spiegeln sich der unverrückbare Wille und Entschluss unserer Partei wider, die Ideen über die Wertschätzung der Arbeiterklasse und die Führungstätigkeiten von unseren großen Führern, die die Arbeiterklasse in die vorderste Reihe gestellt, so die grandiosen sozialhistorischen Umwälzungen herbeigeführt und die harten Schwierigkeiten überwunden hatten, unverändert fortzusetzen; in ihr sind fester Glaube und große Erwartung kondensiert, dass die Arbeiterklasse bei der Verwirklichung des koreanischen revolutionären Werkes ihrer Hauptpflicht als Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il gerecht werden möge.

Die heroische Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il muss unter dem hoch erhobenen Banner der Umgestaltung der ganzen Gesellschaft getreu dem Kimilsungismus-Kimjongilismus Lokomotive werden, die an der Spitze die Reihen des Generalmarsches zieht, und als Musterbeispiel der Gesellschaft den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates tatkräftig vorantreiben. Das ist die erhabene Aufgabe, die die Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il in der neuen Epoche der koreanischen Revolution vor dem Vaterland und der Revolution übernommen hat.

Unsere Arbeiterklasse sollte das große Vertrauen der Partei und des Volkes beherzigen und ihrer ehrenvollen Mission und Aufgabe vor dem Vaterland und der Revolution ausgezeichnet nachkommen, wie es sich für die Vorhutformation der koreanischen Revolution und den ältesten Sohn des Landes gehört, welche unter der Anleitung unserer großen Führer entwickelt und verstärkt wurden.

Damit die Arbeiterklasse ihre heilige Aufgabe vor der Zeit erfüllt, ist die Arbeit des Gewerkschaftsverbandes entscheidend zu verbessern und zu intensivieren.

Der Gewerkschaftsverband ist eine mächtige politische Waffe, die die Arbeiterschaft und die Gewerkschaftsmitglieder zu den partei- und führertreuen Kimilsungisten und Kimjongilisten entwickelt und sie zur Verwirklichung der koreanischen revolutionären Sache organisiert und mobilisiert.

Der GVGK muss seine Umformung nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus als die Hauptkampfaufgabe im Auge behalten.

Unsere Revolution schreitet dank der geschlossenen Kraft der Partei, der Armee und der Masse der breiten Werktätigen siegreich voran. Erst wenn sowohl die ganze Partei und die gesamte Armee als auch die Massenorganisationen wie Jugendverband und Gewerkschaftsverband nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus umgeformt werden, kann die Umgestaltung der ganzen Gesellschaft getreu dem Kimilsungismus-Kimjongilismus glänzend verwirklicht werden. In der Umformung der Partei, der Armee und der Massenorganisationen nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus besteht der endgültige Sieg des sozialistischen Werkes, der koreanischen revolutionären Sache.

Die Umformung des Gewerkschaftsverbandes nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus ist die Hauptgarantie dafür, die Revolutionierung der Arbeiterschaft und deren Umwandlung zur Eliteformation zu verwirklichen und ihre Kern- und Bahnbrecherrolle allseitig zu verstärken. Wenn die Arbeiterklasse, die progressiven und Kernkräfte unserer Gesellschaft, Lokomotive wird und als Vorbild an der Spitze voranschreitet, kann die großartige Sache, die Umformung der gesamten Gesellschaftsmitglieder und die Umgestaltung aller Bereiche des gesellschaftlichen Lebens gemäß den Forderungen des Kimilsungismus-Kimjongilismus, erfolgreich vorangetrieben werden.

Im Gewerkschaftsverband ist das einheitliche Führungssystem der Partei noch konsequenter durchzusetzen.

Die Umformung des Gewerkschaftsverbandes nach dem Kimilsungismus-Kimjongilismus stellt eine Arbeit dar, aus ihm einen ideologisch reinen Kristall, der allein vom Kimilsungismus-Kimjongilismus durchdrungen ist, eine organisatorisch in sich geschlossene Ganzheit und eine Aktionseinheit zu machen, die unter der einheitlichen Anleitung der Partei einmütig handelt.

Der Leitgedanke des Gewerkschaftsverbandes ist sowohl heute als auch morgen, ja ewig der große Kimilsungismus-Kimjongilismus. Der Gewerkschaftsverband muss sich bei seinem Aufbau und seinen Tätigkeiten einzig und allein von dem großen Kimilsungismus-Kimjongilismus leiten lassen. Es gilt, Kim Il Sungs und Kim Jong Ils Ideen und Theorie über den Aufbau des Gewerkschaftsverbandes, ihre unvergänglichen Führungsverdienste standhaft zu verfechten, zu bewahren und konsequent zu verkörpern, die von ihnen hinterlassenen Hinweise für Lebensfaden zu halten und sie bis ins Letzte durchzusetzen.

Der Gewerkschaftsverband muss der Führung der PdAK unbeirrt treu bleiben. Die Gewerkschaftsorganisationen sollten gestützt auf die Ideologie, Richtlinie und Politik unserer Partei ihre Arbeiten planen und verrichten. Sie haben eine strikte Disziplin und Ordnung einzubürgern, nach der alle Fragen in ihrer Arbeit rechtzeitig der Partei berichtet und nach deren Entscheidungen behandelt werden. Sie müssen die Linie und Politik der Partei todesmutig durchsetzen. Die Kurse und Anweisungen der Partei sind bis an die untersten Ebenen unverzüglich weiterzuleiten und in der kürzesten Zeit und auf dem höchsten Niveau auszuführen. Die Vorhaben und Forderungen der Partei muss die Arbeiterklasse, der älteste Sohn des Landes, an der Spitze befolgen, ebenso wie das erste Kind den Willen der Eltern als Erster begreift und ihm folgt.

Die todesmutige Verteidigung des ZK der Partei ist Lebensnerv der koreanischen Arbeiterklasse und deren rühmenswerte Tradition. Obwohl die Generationen der Arbeiterklasse wechseln, sollten die Tradition der Treuergebenheit, die Partei und den Führer treu unterstützt zu haben, und die Geschichte der einmütigen Geschlossenheit ewig unverändert fortgesetzt werden. Die Arbeiterklasse und die Gewerkschaftsmitglieder müssen wie die Arbeiter von Kunjari und Rakwon, die im Feuer des Krieges mit dem festen Glauben daran, dass der Sieg feststeht, wenn allein Kim Il Sung ist, um den Sieg im Krieg unbeugsam rangen, und wie die Arbeiter von Kangson, die mit dem großen Chollima-Aufschwung die Partei und den Führer todesmutig verfochten, stets nur der Partei absolut vertrauen und folgen und mit ihr bis zuletzt Leben und Tod, ja das Schicksal teilen. Mit dem Geist aus der Nachkriegszeit, in der man mit dem Willen, die Sektierer in den Elektroofen zu werfen, die Partei verfocht, sollten sie die Ideen und die Autorität der Partei allseitig verteidigen und gewähren und allerlei parteifeindliche und negative Erscheinungen bei der Durchsetzung der Parteirichtlinien nicht im Geringsten übergehen oder sich damit abfinden, sondern sie mit eisenstarken Fäusten der Arbeiterklasse rigoros bekämpfen.

Durch die intensivierte Anleitung des organisatorischen und ideologischen Lebens in den Verbandorganisationen sind alle Gewerkschaftsmitglieder zu wahrhaften Kimilsungisten und Kimjongilisten zuverlässig vorzubereiten.

Das organisatorisch-ideologische Leben in den Gewerkschaftsorganisationen ist eine Schule der ideologischen Erziehung und ein Schmelztiegel der organisatorischen Stählung, in denen die Gewerkschaftsmitglieder zu den Kimilsungisten und Kimjongilisten entwickelt werden. Die Gewerkschaftsorganisationen sollen die Anleitung des organisatorisch-ideologischen Lebens als die Hauptsache in den Griff bekommen und darauf die erstrangige Kraft legen.

Die ganze Kraft ist auf die ideologische Erziehung der Gewerkschaftsmitglieder zu konzentrieren.

Den Gewerkschaftsorganisationen obliegt es, die von der Partei dargelegte Erziehungsarbeit in den fünf Aspekten energisch zu entfalten und so alle Gewerkschaftsmitglieder zu ideologisch gefestigten und überzeugungsstarken Menschen, flammenden Patrioten, avantgardistischen Klassenkämpfern und zu Besitzern der edlen Moral heranzubilden, die die ideologisch-geistigen Qualitäten des Kimilsungisten und Kimjongilisten allseitig in sich vereint haben. Sie sollten für die Erziehungsarbeit, dem revolutionären Soldatengeist und dem Geist der heroischen Jugend vom Paektusan nachzueifern, große Kraft aufbieten. Es gilt, die Gewerkschaftsmitglieder mit der Idee und Linie der Partei über die Wertschätzung des Militärwesens gründlich vertraut zu machen, damit sie das Militärwesen aufrichtig lernen, in der einen Hand das Gewehr der Revolution und in der anderen Hand den Hammer der Klasse fest halten und sich stets in angespannter Einsatzbereitschaft halten. Und die ideologische Erziehung und Auseinandersetzung gegen die Umtriebe der Imperialisten und der ihnen willfährigen Kräfte zur reaktionären ideologisch-kulturellen Infiltration sind mit großer Intensität durchzuführen, damit die Gewerkschaftsmitglieder keinesfalls vom kapitalistischen Gift infiziert werden und sie alle sich an den Standpunkt der Arbeiterklasse unentwegt halten und gesund revolutionär leben und kämpfen.

Die ideologische Erziehung der Gewerkschaftsmitglieder ist entsprechend dem Reifegrad und den Eigenschaften der Zielgruppe mit verschiedenen Formen und Methoden in neuartiger Weise zu leisten. Es ist notwendig, unter aktiver Anwendung der zielgerichteten ideologischen Arbeitsmethode der Partei die ideologische Umformung der Arbeiterklasse und der Gewerkschaftsmitglieder zu beschleunigen und im ganzen Land die Begeisterung des großen Aufschwungs zu erwirken. Ferner gilt es, die Erziehungsstützpunkte für die Gewerkschaftsmitglieder richtig einzurichten und die Erziehung durch sie planmäßig und regelmäßig durchzuführen. Das in den Gewerkschaftsorganisationen bestehende Erziehungssystem muss substanziell funktionieren; die gesamten Agitprop-Mittel und -Methoden sind für die Lösung der Fragen, auf die die Partei Wert legt, und für die Erfüllung der wichtigen parteipolitischen Aufgaben zu mobilisieren.

Die Anleitung des Organisationslebens der Gewerkschaftsmitglieder ist zu verstärken.

Die Gewerkschaftsorganisationen sollten hierbei das Hauptgewicht auf die Erhöhung der Treuergebenheit zu Partei und Führer legen und die Anleitung des Organisationslebens in Verbindung mit der Erfüllung der revolutionären Aufgaben lückenlos aufeinander abstimmen. Unter den Gewerkschaftsmitgliedern ist eine Atmosphäre der bewussten Teilnahme am Organisationsleben herzustellen, damit sie stets gestützt auf ihre Organisation arbeiten und leben sowie die Beschlüsse und Aufträge ihrer Organisation beizeiten und ohne Versäumnisse ausführen. Des Weiteren ist das Niveau der Auswertung des Verbandslebens zu erhöhen, damit diese Auswertung zu einem wichtigen Anlass für die revolutionäre Erziehung und Stählung der Gewerkschaftsmitglieder wird.

Die Gewerkschaftsorganisationen müssen eine strenge Organisationsdisziplin herstellen und hohe Anforderungen an das Organisationsleben stellen. Das Organisationsleben des Gewerkschaftsverbandes ist gemäß den Forderungen des Verbandsstatuts und der Verhaltensnormen des Verbandes zu führen und die organisatorische Kontrolle der Gewerkschaftsmitglieder zu verstärken, damit keiner von ihnen dem Organisationsleben fernbleibt.

Es gilt, die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder zum Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates tatkräftig zu organisieren und zu mobilisieren.

Die Gewerkschaftsorganisationen sollten die politische Arbeit, die Agitproparbeit rege entfalten, um die Geisteskräfte der Arbeiter und der anderen Gewerkschaftsmitglieder, die sich zum sozialistischen Aufbau erhoben, zu entfachen, und dadurch sie zu neuen Wunder- und Großtaten stimulieren und anspornen. Die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder sollen konzertierte Aktionen in der Produktion für die Erfüllung der Fünfjahresstrategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung zügig entfalten und dadurch das ihnen auferlegte Plansoll täglich, monatlich und in jedem Quartal auf alle Fälle erfüllen wie auch in allen Bereichen, darunter Wissenschaft, Bildungswesen, Gesundheitswesen und Literatur und Kunst, zu Schöpfern des Wunders und der Neuerungen, zu ehrenvollen „Mallima“-Bannerträgern werden. Sie sind verpflichtet, ihre Arbeitsplätze für Vorposten des großen Kampfes für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates zu halten und durch selbstlosen Einsatz mehr Reichtümer zu schaffen, die zur Festigung der Verteidigungskraft des Landes, zur Wirtschaftsentwicklung und zur Förderung des Wohlstandes des Volkes beitragen.

Im Kampf für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates ist die Priorität des eigenen Entwicklungspotenzials konsequent durchzusetzen. Die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder sollten in fester Überzeugung davon, dass das Unsrige und die eigene Kraft am besten sind, den Kampfgeist des Schaffens aus eigener Kraft in hohem Maße bekunden und dadurch die einheimische Produktion der Rohstoffe und Ausrüstungen und die Modernisierung der Produktionstechnologien kühn verwirklichen und die sozialistische Zivilisation auf höchstem Niveau schaffen. Sie müssen mit Selbstachtungsgefühl und Schneid der koreanischen Arbeiterklasse alles mit eigenen Händen besser als die anderen herstellen, dadurch das Wort „Importsucht“ selbst beseitigen und die Klugheit der Nation und die Ehre des Vaterlandes erstrahlen lassen.

Die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder sollten die moderne Wissenschaft und Technik beherrschen, um zu Besitzern des starken Selbstentwicklungspotenzials und Herren der Zeit der Wissensökonomie zu werden. Wenn der revolutionäre Charakter der Arbeiterklasse und die moderne Wissenschaft und Technik miteinander verbunden werden, gibt es nichts Undurchführbares. Die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder müssen die Forderung der Partei tief beherzigen, dass alle zu gebildeten Werktätigen, zu wissenschaftlich-technischen Talenten werden sollen, sich dem Online-Studiumssystem und anderen Systemen des Studiums neben dem Beruf anschließen und fleißig studieren, um ihr modernes wissenschaftlich-technisches und kulturelles Wissensniveau ständig zu erhöhen. Es ist unumgänglich, den Empirismus und den technischen Mystizismus zu beseitigen und mit neuen Erfindungen und wertvollen technischen Innovationen zur wissenschaftlich-technischen Entwicklung der eigenen Arbeitseinheiten und zum Aufbau der Wissensökonomie aktiv beizutragen. Die Gewerkschaftsorganisationen sollten die Arbeiter und ihre Mitglieder anspornen und mitreißen, damit sie an der Spitze der Verwandlung des ganzen Volkes in wissenschaftlich-technische Talente stehen.

Sie sind verpflichtet, unter den Arbeitern und ihren Mitgliedern den Massensport und das kulturell-künstlerische Volksschaffen regelmäßig zu betreiben und die Arbeit zur Schaffung der Produktions- und Lebenskultur energisch voranzubringen und dadurch eine neue Kultur der Arbeiterklasse zu schaffen und die ganze Gesellschaft mit dem pulsierenden Geist zu erfüllen.

Die Massenbewegung ist ein mächtiges Mittel dafür, durch kollektive Neuerungen unablässigen Aufschwung beim sozialistischen Aufbau zu vollbringen. Gemäß den Anforderungen der Realität, in der der Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates auf einer neuen, höheren Stufe stattfindet, sollten die Gewerkschaftsorganisationen die Bewegung um den sozialistischen Wettbewerb, die Massenbewegung um technische Innovationen, die Bewegung um musterhaft gepflegte Maschinen nach dem Vorbild der Drehbank Nr. 26, die Bewegung um gute Taten und verschiedene andere Massenbewegungen organisieren und rege entfalten, damit die Arbeiter und die anderen Gewerkschaftsmitglieder für den sozialistischen Aufbau ihren Elan und ihre Weisheit restlos einsetzen. Man muss sich, das Hauptgewicht auf die Erfüllung der vom VII. Parteitag gestellten strategischen Aufgaben legend, in Widerspiegelung der Bestrebungen und Forderungen der Massen hohes Ziel setzen und um dessen Verwirklichung beharrlich ringen, um die Lebenskraft der Massenbewegungen voll zur Geltung zu bringen. Die Gewerkschaftsorganisationen sollten die Arbeiter und ihre Mitglieder mit dem Zweck und Erfüllungsweg der Massenbewegungen richtig vertraut machen, die positiven Musterbeispiele breit verallgemeinern, die Auswertung und Einschätzung gewissenhaft vornehmen, dadurch ihr Interesse und ihren Enthusiasmus für die Massenbewegungen beflügeln und die gesellschaftliche Atmosphäre kulminieren lassen.

Der Kampf für die selbstständige Vereinigung des Vaterlandes und die Verwirklichung der Souveränität in der Welt ist eine wichtige Aufgabe, die vor der Arbeiterklasse und dem Gewerkschaftsverband steht.

Die Arbeiterklasse und die Gewerkschaftsmitglieder müssen sich mit den Richtlinien und Kursen unserer Partei für die selbstständige Vereinigung des Vaterlandes gründlich vertraut machen und bei deren Verwirklichung an der Spitze stehen. Es kommt ihnen darauf an, den Kampf der südkoreanischen Arbeiter gegen die USA, für die Verwirklichung der Souveränität und die Demokratisierung der Gesellschaft sowie das Existenzrecht zu unterstützen und unter dem Ideal „Durch unsere Nation selbst“ die solidarische Verbundenheit mit den südkoreanischen Organisationen der Arbeiterbewegung zu verwirklichen und so den Weg zur selbstständigen Vereinigung zu eröffnen.

Der Gewerkschaftsverband sollte das außenpolitische Ideal und Prinzip unserer Partei verfechten und durchsetzen, die progressiven Völker der Welt in ihrem Kampf für die Souveränität, den Frieden und den Sozialismus anspornen und die gutnachbarlichen Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften und Arbeitervereinen verschiedener Länder und den internationalen Gewerkschaftsorganisationen ausbauen und weiterentwickeln, um so die Reihen von Unterstützern und Sympathisanten unserer Revolution zu erweitern und die Verwirklichung der Souveränität in der Welt zu beschleunigen.

Um die dem Gewerkschaftsverband gestellten Aufgaben erfolgreich zu erfüllen, ist es unerlässlich, seine Organisationen aller Ebenen zu festigen und ihre Funktion und Rolle zu verstärken.

Die Leitungsorgane des Gewerkschaftsverbandes sind zu festigen und ihre Mitarbeiter dazu anzuhalten, ihrer Verantwortlichkeit vollauf nachzukommen. Die GVGK-Leitungsorgane aller Ebenen sollen nicht nur Gewerkschaftsfunktionäre und Verwaltungs- bzw. Wirtschaftsfunktionäre, sondern auch viele den Kern bildende Gewerkschaftsmitglieder, die an den Arbeitsstätten arbeiten, in sich aufnehmen. Sie haben aktive Maßnahmen zur Bewältigung der dem Gewerkschaftsverband gestellten Aufgaben zu treffen und den Vorstandsmitgliedern regelmäßig Aufträge zu erteilen, damit sie engagiert wirken.

Das Hauptkettenglied für die Verbesserung und Verstärkung der Arbeit des Gewerkschaftsverbandes besteht darin, die Rolle seiner Grundorganisationen und Grundvorstände zu verstärken. Die Grundorganisationen des Gewerkschaftsverbandes sind Hauptkampfeinheiten bei der Durchsetzung der ihm dargelegten Kurse der Partei. Ihnen obliegt es, für die Arbeit mit den Gewerkschaftsmitgliedern ihre erstrangige Kraft aufzubieten und sie alle um die Partei eng zu scharen und sie zur Durchsetzung der Parteipolitik aktiv zu mobilisieren. Man sollte mit den Kern bildenden und vorbildlichen Gewerkschaftsmitgliedern folgerichtig arbeiten und die Massen erziehen und umformen, indem einer auf zehn und zehn auf hundert Personen erzieherisch einwirken, und die Gewerkschaftsorganisationen stärken. Auch diejenigen, denen bei der Arbeit und im Alltagsleben Fehler unterlaufen, muss man unter Kraftaufwand umerziehen und ihnen aufrichtig helfen, damit alle Mitglieder mit der pulsierenden Atmosphäre der Zeit Herzschlag und Schritt halten. Es sind die Bewegung zur Schaffung treuer vorbildlicher Grundorganisationen rege zu entfalten und die Bewegungen des Überholens bzw. Nacheiferns und die Bewegung um den Erfahrungsaustausch breit zu organisieren, damit alle Grundorganisationen des Gewerkschaftsverbandes voller Vitalität wirken und der ganze Verband pulsiert.

Zu verstärken ist die Rolle der Bezirks-, Stadt-, Kreisvorstände des Gewerkschaftsverbandes. Die Bezirksvorstände sollten als regionale Leitungsorgane ein wohl geordnetes System zur Anleitung des Organisationslebens der Mitglieder herstellen und die ihnen unterstellten Organisationen streng erfassen und anleiten, damit die Gewerkschaftsorganisationen zu lebendigen politischen Organisationen werden. Die Stadt- und Kreisvorstände haben ihre Hauptkraft auf die verbandsinterne Arbeit und die Arbeit mit den Grundorganisationen zu legen, um die Kampfkraft der Gewerkschaftsorganisationen unablässig zu erhöhen.

Der Zentralvorstand des Gewerkschaftsverbandes ist ein Stab, der unter der Führung der Partei die gesamten Angelegenheiten des Gewerkschaftsverbandes plant und einheitlich organisiert bzw. anleitet. Ihm kommt es darauf an, die von Kim Il Sung und Kim Jong Il hinterlassenen Hinweise und die Richtlinien der Partei als einzige Leitschnur im Auge zu behalten und alle Arbeiten auf deren Durchsetzung einzustellen und die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen den Abteilungen und Sektionen aufeinander abgestimmt zu leisten sowie die Kontrolle und Anleitung der unteren Organisationen substanziell vorzunehmen.

Die Kampfkraft und Rolle der Gewerkschaftsorganisationen hängen vorwiegend von dem Niveau und der Arbeitsmethode ihrer Funktionäre ab, die die Tätigkeit des Gewerkschaftsverbandes organisieren und anleiten.

Es gilt, das politisch-fachliche Niveau der Gewerkschaftsfunktionäre zu erhöhen. Sie sind verpflichtet, sich mit dem Kimilsungismus-Kimjongilismus gründlich auszurüsten, sich in den von unseren großen Führern hinterlassenen Hinweisen und der Parteipolitik in Bezug auf ihren eigenen Bereich auszukennen und sie zur festen Überzeugung zu machen. Sie sollten befähigte Politfunktionäre werden, die in der praktischen Arbeit des Verbandes ganz bewandert sind und ihre Arbeit initiativreich und schöpferisch zu organisieren und zu entfalten verstehen. Sie müssen Meister der Arbeit mit den Massen werden, die über vielseitige Kenntnisse und reiches kulturelles Bildungsniveau verfügen, sich unbefangen mit den Massen mischen und sie zum Schaffen des „Mallima“-Tempos aufrufen.

Die Gewerkschaftsfunktionäre haben sich die Arbeitsmethode
Kim Jong Il
s tiefschürfend anzueignen und sie in die Praxis umzusetzen. Sie müssen das erhabene Vorbild der Massenerziehung und -anleitung, das Kim Jong Il persönlich zeigte, zum Spiegelbild nehmen und alle Arbeiten nach seinen Hinweisen durchführen. Sie sind verpflichtet, immer unter die unteren Ebenen zu gehen und zusammen mit den Massen zu arbeiten und zu leben, dabei ihnen zu helfen und sie mitzureißen. Sie sollten die alte und rückständige Arbeitsmethode, die Parteirichtlinien einfach an die unteren Ebenen weiterzuleiten oder die Arbeit des Gewerkschaftsverbandes durch Sitzungen und Dokumente zu ersetzen, konsequent beseitigen, sich stets tief in die Massen begeben, mit eigener Hand Samen aussäen und unter Kraftaufwand die Früchte ernten.

Die Parteiorganisationen müssen die Arbeit des Gewerkschaftsverbandes wertschätzen und sie aktiv unterstützen.

Sie sollten die Reihen der Gewerkschaftsfunktionäre mit jenen befähigten Menschen auffüllen, die der Partei treu ergeben sind, bei den Massen Vertrauen genießen, in der Arbeit gestählt und fachlich vorbereitet sind. Man muss große Aufmerksamkeit auf die Erziehung der Gewerkschaftsfunktionäre richten und so sie dazu veranlassen, sich stets ihrer Hauptpflicht zutiefst bewusst zu werden und ihrer Verantwortung und Rolle nachzukommen. Die Parteiorganisationen sollen von den Gewerkschaftsmitgliedern, die an den Arbeitsstätten arbeiten, die parteitreuen und hoffnungsvollen Menschen als Nachwuchs der Gewerkschaftsfunktionäre erfassen, sie in der Arbeit stählen, in die Ausbildungseinrichtungen schicken und so sie systematisch heranbilden.

Die Selbstständigkeit und das Schöpfertum der Gewerkschaftsorganisationen sind zu erhöhen. Die Parteikomitees aller Ebenen haben ihnen die in jedem Zeitabschnitt dargelegten Richtlinien der Partei beizeiten bekannt zu geben, damit sie gemäß den Ideen und Vorhaben der Partei arbeiten und wirken. Die Parteiorganisationen sollten die Gewerkschaftsorganisationen mitreißen, damit sie ihre Arbeit aus eigener Initiative planen und beherzt voranbringen. Die Parteiorganisationen sollen die Erscheinungen beseitigen, die Gewerkschaftsorganisationen links liegen zu lassen und ihre Arbeiten an sich zu reißen, und die Gewerkschaftsfunktionäre kühn mit Aufgaben beauftragen und ihnen helfen, damit sie ihre Aufgaben aus eigener Kraft erledigen. Es gilt, den Gewerkschaftsorganisationen gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, die Gewerkschaftsfunktionäre aktiv in den Vordergrund zu stellen und hoch einzuschätzen, damit sie voller Stolz und Ehrgefühl mit großer Tatkraft arbeiten.

Wenn die Arbeiterklasse große Anstrengungen unternimmt und die Gewerkschaftsorganisationen voller Energie und Vitalität funktionieren, wird die Macht unserer revolutionären Formation bemerkenswert verstärkt und ein größerer Fortschritt beim Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates erzielt.

Ich bin fest davon überzeugt, dass die ganze Arbeiterklasse und die Gewerkschaftsmitglieder sowie die Gewerkschaftsorganisationen ganz im Sinne des erhabenen Willens unserer großen Führer ihre heilige Mission und Pflicht vor dem Vaterland und der Revolution hervorragend erfüllen, somit den heroischen Geist der Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il in vollem Maße demonstrieren und aktiv dazu beitragen werden, dem endgültigen Sieg beim Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates näher zu rücken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: