Bulletin 53-2015 der Botschaft der DVR Korea

Die Botschaft der DVR Korea hat am Donnerstag, den 24.09.2015 das Bulletin Nr. 53-2015 herausgegeben aus Anlass des 70. Gründungstages Der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) am 10.10. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das Dokument nicht vorenthalten:

150924 – Bulletin 53 – 70 Jahre lang das Volk führend

Nr. 53-2015

24. September 2015

Bulletin

70 Jahre lang das Volk führend

Die Partei der Arbeit Koreas (PdAK) begeht ihren 70. Gründungstag.

Die PdAK, gegründet am 10. Oktober 1945, führte als die wegweisende Kraft der koreanischen Gesellschaft 70 Jahre lang, harten Prüfungen und Schwierigkeiten der Geschichte trotzend, das Volk auf den Weg zum Sieg.

Sie führte das Volk zum Aufbau eines starken und prosperierenden sozialistischen Staates.

Die PdAK wurde knapp zwei Monate nach der Befreiung Koreas (15. August 1945) von der japanischen militärischen Besetzung (1905-1945) gegründet und errichtete im nächsten Jahr (Februar 1946) die Volksmacht Auf diese gestützt, verwirklichte die PdAK die Bodenreform, die Verstaatlichung der wichtigen Industriezweige, die Gleichberechtigung der Frau und verschiedene andere demokratische Reformen. Außerdem rief sie die Bewegung zur ideologischen Generalmobilmachung für den Aufbau des Staates, die Bewegung für die Beseitigung des Analphabetentums und die Wettbewerbsbewegung um die Produktionssteigerung ins Leben, um die breiten Volksmassen zum Aufbau einer neuen Gesellschaft aufzurufen. Das Erscheinungsbild der koreanischen Gesellschaft, die früher eine rückständige koloniale und halbfeudale Gesellschaft gewesen war, wurde unter der Führung der Partei der Arbeit in wenigen Jahren nach der Befreiung von Grund aus verändert; auf dieser Grundlage wurde am 9. September 1948 die Demokratische Volksrepublik Korea, der erste volksdemokratische Staat im Osten, gegründet.

Auf den Trümmerfeldern infolge des von den USA erzwungenen Koreakrieges (1950-1953) brachte die PdAK durch die Anleitung des Volkes in nur drei Jahren den Wiederaufbau zum Abschluss und vollendete die sozialistische Umgestaltung der Produktionsverhältnisse in den Städten und Dörfern und errichtete 1958 die sozialistische Ordnung. Daneben wurde durch einen das gesamte Volk umfassenden großen Aufschwung zur Produktionssteigerung, also als Chollima-Bewegung bezeichnet, die Industrialisierung in nur 14 Jahren (1957-1970) verwirklicht.

Unter der Politik der PdAK wurden in der DVR Korea das allgemeine unentgeltliche medizinische Betreuungssystem und die allgemeine kostenlose Schulpflicht eingeführt und entwickelt und die volksverbundene sozialistische Ordnung tief verwurzelt, in der sich der Staat in eigener Verantwortung um die Ernährungs-, Bekleidungs- und Wohnungsfrage des Volkes kümmert.

Diese volksverbundene sozialistische Ordnung blieb auch zu jener Zeit ungebrochen, als Ende des 20. Jahrhunderts die ehemalige Sowjetunion und anderen sozialistischen Länder gleichzeitig zusammenbrachen.

Als die vereinten imperialistischen Kräfte mit den USA an der Spitze von „völligem Ende des Sozialismus auf dem Planeten“ redeten und ihre gesamten Kräfte auf die Offensive zur Strangulierung Koreas konzentrierten, verteidigte die PdAK unter dem hoch erhobenen Songun-Banner standhaft den Sozialismus, stellte dazu noch einen grandiosen Plan für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates auf und schuf sogar ein Sprungbrett für dessen Verwirklichung. Im August 1998 wurde der erste koreanische künstliche Erdsatellit 100-prozentig mit eigener Kraft gestartet. Das war gleichsam ein feierlicher Kanonendonner, der den Anfang des Aufbaus eines mächtigen Staates ankündigte. Zu jener schwierigsten Zeit wurden die Böden des ganzen Landes zu großformatigen standardisierten Fluren bereinigt, und durch die Verbindung von mehreren Inseln im koreanischen Westmeer wurden die Bauarbeiten zur Marschlanderschließung fertiggestellt, wodurch sich die Landkarte Koreas veränderte. Die CNC-Technik von höchstem Niveau wurde entwickelt, und im Dezember 2012 wurde der erste Anwendungssatellit „Kwangmyongsong 3-2“ abgeschossen. Die staatliche Macht Koreas erreichte ungewöhnlich hohen Stand.

Die PdAK führte das Volk, um die Souveränität und Würde des Landes glänzend zu schützen.

Sie setzte kurz nach der Befreiung des Landes ihre erstrangige Kraft für den Aufbau der regulären Streitkräfte und die Schaffung der selbstständigen Rüstungsindustrie ein und leitete alle Maßnahmen gegen den Rummel der USA und der südkoreanischen Marionettenclique um den Überfall auf den Norden ein.

In den Jahren 1950-1953, als die USA unter Mobilisierung des zwei Mio. Mann starken Truppenkontingents einschließlich der Truppen ihrer fünfzehn Satellitenstaaten, der südkoreanischen Armee und der Überreste der alten japanischen Armee über die junge DVR Korea herfielen, um diese in ihrer Wiege zu vernichten, rief die PdAK die ganze Armee und das ganze Volk einschließlich der Parteimitglieder auf, um die Freiheit und Unabhängigkeit des Vaterlandes in Ehren zu verteidigen, brach den Mythos Ober die USA, die sich als die „Stärksten“ in der Welt aufspielten, und stürzte die US-Imperialisten in den Abgrund des Untergangs.

Auch nach dem Krieg brachte sie durch die Führung der Armee und des Volkes die unablässigen militärischen Bedrohungen der USA, ihre Machenschaften zur Entfesselung eines Krieges, die ökonomische Blockade und Sanktionen und die hartnäckigen Umtriebe zur Zersetzung des Innern auf Schritt und Tritt zum Scheitern und trug in den politisch-militärischen Konfrontationen mit den USA immer den Sieg davon. Als Beispiele dafür gilt es, dass die USA im Zwischenfall mit dem bewaffneten US-Spionageschiff „Pueblo“ in 1968, im Vorfall des großen US-Spionageflugzeuges „EC-121“ in 1969, im Panmunjom-Vorfall in 1976, in der von den l 990er Jahren Ober das Jahrhundert hinweg andauernden Nuklearkrise auf der koreanischen Halbinsel und in jeder Gefahr, in der beim geringsten Anlass ein Krieg auszubrechen drohte, der schändlichen Niederlage nicht entkommen konnten.

Unter der Anleitung der PdAK verfügt die DVR Korea angesichts der Drohung der USA mit atomarem Erstschlag und ihres Rummels um die Atomkriegsübungen über die zum Selbstschutz dienende atomare Abschreckungskraft und verstärkt sie. In der Konfrontation zwischen der DVRK und den USA verfangen der atomare Alleinbesitz der USA und ihre einseitige atomare Bedrohung gegen die DVRK nicht mehr. Niemand ist in der Lage dazu, Korea anzutasten.

Heute bewirkt das koreanische Volk nach dem von der PdAK auf gestellten lichten Plan zum Aufbau eines mächtigen Staates den Feuerwind eines Aufschwungs.

Die PdAK, die DVR Korea zu einem politisch und ideologisch starken Land, in dem das gesamte Volk mit einem Herzen und einer Seele zusammengeschlossen ist, zu einem militärisch starken Land mit einer unbesiegbaren militärischen Kraft, zu einem würdigen Atomwaffenstaat und zu einem künstliche Erdsatelliten bauenden und startenden Staat entwickelte, forciert jetzt den Aufbau einer Wirtschaftsmacht und eines zivilisierten sozialistischen Staates. An der Spitze des großen Marsches der Armee und des Volkes Koreas, die alle Herausforderungen der feindlichen Kräfte mit den USA als Rädelsführer entschlossen zurückschlagen und in allen Bereichen des Aufbaus eines mächtigen sozialistischen Staates Triumphlieder erklingen lassen, steht eben die PdAK.

Die PdAK, die das Volk führend epochale Umwälzungen herbeiführte, wird auch künftig immer den Sieg und Ruhm erreichen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: