Kang Pan Sok: Die Mutter Koreas mit glänzender patriotischer Lebensbahn

Zum 126. Geburtstag von Kang Pan Sok, Mutter von Kim Il Sung und hervorragende Leiterin der koreanischen Frauenbewegung, blickt das koreanische Volk eindrucksvoll auf ihr erhabenes Leben zurück.

Sie wurde am 21. April 1892 in Chilgol der Gemeinde Ha, Unterkreis Ryongsan im Kreis Taedong des Bezirkes Süd-Phyongan (heute Gemeinschaft Chilgol Nr. 1 im Pyongyanger Stadtbezirk Mangyongdae) geboren. Beim Erleben des Leidens der Nation, die des Landes von den japanischen Imperialisten beraubt wurden, wuchs sie heran.

Sie unterstützte als zuverlässige revolutionäre Genossin von Kim Hyong Jik, hervorragender Leiter der antijapanischen nationalen Befreiungsbewegung unseres Landes, aktiv seine revolutionäre Tätigkeiten und bildete Kim Il Sung zur unvergleichlichen Größe heran, die den Stafettenstab der Revolution weitertragen konnte. Sie betrachtete es als ihre wichtigste revolutionäre Arbeit für die Zukunft des Vaterlandes, ihre Söhne zu flammenden Patrioten und standhaften Revolutionären heranzubilden und sie auf den Weg der Revolution zu setzen, und setzte sich mit ganzer Hingabe dafür ein.

Ihre hehre Persönlichkeit, ihr gutmütiger und schlichter Charakterzug und ihre warme Liebe zur Nation wirkten darauf ein, dass sich ihre Söhne ihr klares Lebensziel setzen konnten, sich mit dem Geist der flammenden Liebe zum Vaterland und Volk für das Land und die Nation einzusetzen.

Sie unterstützte aktiv Kim Il Sung, der nach dem hinterlassenen Hinweis von seinem Vater Kim Hyong Jik den revolutionären Weg beschritt, und rief am 26. Dezember 1926 in Fusong die Antijapanische Frauengesellschaft ins Leben und schloss die Frauen aus umfangreichen Kreisen unter dem antijapanischen Banner standhaft zusammen. Dadurch leistete sie einen großen Beitrag dazu, Massenbasis des bewaffneten Kampfes gegen Japan zu schaffen.

Sie unterstützte die Arbeiten des Saenal-Kinderverbandes und Paeksan-Jugendverbandes und erfüllte trotz ihrer Lebensgefahr verantwortungsvoll die schwierigen und wichtigen Aufgaben wie Überbringung der geheimen Dokumente, Tätigkeit in propagandistischen Laienspielgruppen und Waffentransport.

Mit dem unbeugsamen revolutionären Geist erwarb sie sich auch erhabene Verdienste dafür, den von Kim Il Sung dargelegten Kurs auf den bewaffneten Kampf gegen Japan in die Tat umzusetzen.

Sie setzte sich hingebungsvoll für die Gründung der ersten revolutionären bewaffneten Formation des koreanischen Volkes, indem sie mit den Mitgliedern der Frauengesellschaft Uniformen und Provianten verschaffte.

So wurde endlich die Antijapanische Volkspartisanenarmee (AVPA) gegründet. Dabei blickte sie die Partisanen mit voller Freude an, als ob ihr lebenslanger Wunsch erfüllt würde, und sagte inständig: „Wirklich großartig! Nun haben wir unsere Armee. Ihr müsst die Japaner vernichten und das Land unbedingt zurückerobern!“

Sie dachte stets zuallererst an das Schicksal des Vaterlandes und der Nation. Nach der Gründung der APVA unternahm Kim Il Sung mit der Truppe den Feldzug nach Südmandschurei. Vor diesem Feldzug besuchte er seine Mutter. Da litt sie an der schweren Krankheit. Wegen der Sorge um seine Mutter konnte er leicht nicht das Haus verlassen. Da sagte sie, er solle vor der pietätvollen Pflichttreue in der Eltern dem Vaterland treu ergeben sein, und spornte ihn zum Weg der Revolution an.

Kim Il Sung erinnerte sich daran und meinte tief bewegt: „Ich sah zum ersten Mal ihre seelenstarke und erhabene Gestalt, die von Willenskraft und Elan durchdrungen war. Es schien mir, als ob diese Eigenschaften sie plötzlich zu Asche verbrennen würden.“

Im wahrsten Sinne des Wortes kennt die Geschichte nicht solche Revolutionärin wie Kang Pan Sok, die ihr ganzes Leben für die Revolution, das Vaterland und die Nation einsetzte.

Kang Pan Sok weilt als eine große Mutter Koreas in Herzen des koreanischen Volkes auf ewig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s