Korea: Gemeinsame Erklärung vom 4. Juli

Die Gemeinsame Erklärung vom 4. Juli –
das Grundprinzip für die Vereinigung des Vaterlandes

Es ist schon 46 Jahre her, seitdem die historische Gemeinsame Nord-Süd-Erklärung vom 4. Juli veröffentlicht wurde.

Die vom Präsidenten Kim Il Sung dargelegten drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes – Selbstständigkeit, friedliche Vereinigung und großer nationaler Zusammenschluss – wurden von Nord und Süd vereinbart und erklärt, was ein in die Geschichte der Bewegung für die Vereinigung des Vaterlandes eingehendes historisches Ereignis war.

Die Frage der Vereinigung Koreas ist nicht eine Frage zwischen heterogenen Nationen, sondern die Frage zwischen einer homogenen Nation mit einer Blutsverwandtschaft. Wenn die äußeren Kräfte in diese Frage einmischen, entstehen nur die Schwierigkeiten. Die Angehörigen der ganzen Nation im Norden, im Süden und im Ausland dürfen die Intervention und Willkür der äußeren Kräfte, die unsere Nation für immer zweigeteilt halten und zum Herrscher über die Koreanische Halbinsel und die Region werden wollen, niemals zulassen, sondern müssen die Frage der Vereinigung des Vaterlandes nach dem Prinzip der nationalen Selbstbestimmung gemäß den souveränen Forderungen der Nation lösen.

Die drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes sind ein großes Programm für friedliche Vereinigung, das es ermöglicht, die Vereinigung nicht durch Gewaltanwendung, sondern durch Dialog und Verhandlungen zu verwirklichen.

—————————————————————————————————————————

Wir haben die Werke der Großen Führer zur Vereinigung des Vaterlandes in drei Bänden herausgegeben. Diese können hier als PDF-Dateien heruntergeladen werden: Band 1Band 2Band 3. Sie sind im Broschürendruck auch ausdruck- und heftbar.

—————————————————————————————————————————

Die im Nord und Süd bestehenden Unterschiede in Ideologie und Gesellschaftsordnung sind keinesfalls der Grund dafür, die Angehörigen der gleichen Nation gegeneinander kämpfen zu lassen. Diese Unterschiede können auf gewaltsame Weise nicht beseitigt werden. Ungeachtet von diesen Unterschieden zwischen Nord und Süd können durch Dialog und Verhandlungen möglicherweise die Unterschiede beseitigt und der Zusammenschluss und die Vereinigung erreicht werden. Wenn Nord und Süd gegeneinander kämpfen, wird dann die koreanische Nation vom Unheil heimgesucht, aber die äußeren Kräfte werden im Trüben fischen. Die koreanische Nation, die infolge der Spaltung des Landes und der Nation mehr als 70 Jahre lang unermessliche Leiden und Unglücke erlebt, wünscht nicht blutigen Bruderkrieg, sondern nur friedliche Vereinigung.

Um die Vereinigung des Vaterlandes zu verwirklichen, sollte sich die ganze Nation zu einem Ganzen zusammenschließen.

Die große Geschlossenheit der Nation ist eine entscheidende Garantie dafür, die selbstständige friedliche Vereinigung Koreas zu verwirklichen. Die Macht der Nation besteht in der Geschlossenheit. Um das Schicksal des Landes und der Nation aus der Krise zu retten und die Würde und Ehre des vereinigten Vaterlandes und der homogenen Nation nachhaltig zu demonstrieren, sollte sich die ganze Nation zu einem Ganzen zusammenschließen.

Nur durch die Geschlossenheit der ganzen Nation werden eigene Kräfte der Vereinigung des Vaterlandes gefestigt, und nur durch starke Subjekte bei der Vereinigung des Landes ist es möglich, die Machenschaften der inneren und äußeren spalterischen Kräfte gegen die Vereinigung des Landes zum Scheitern zu bringen und die große Sache der Vereinigung des Vaterlandes zustande zu bringen.

Die drei Prinzipien für Vereinigung des Vaterlandes, die in der Gemeinsamen Nord-Süd-Erklärung vom 4. Juli widerspiegelt sind, riefen wegen ihrer Richtigkeit als ein gemeinsames großes Programm der Nation für die Vereinigung und ein Grundstein für Vereinigung des Vaterlandes einstimmige Unterstützung im In- und Ausland hervor.

Beim historischen Nord-Süd-Gipfeltreffen im Jahr 2000 wurde in Verkörperung der drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes die Gemeinsame Erklärung vom 15. Juni – „Durch unsere Nation selbst!“ als Hauptinhalt – und im Jahr 2007 ihre praktisches Programm, die Deklaration vom 4. Oktober angenommen angenommen.

Mit der Annahme der Panmunjom-Erklärung für Frieden, Aufblühen und Vereinigung auf der Koreanischen Halbinsel im vergangenen April wurde für die Verbesserung der innerkoreanischen Beziehungen und die Verwirklichung der Sache der Vereinigung des Vaterlandes eine neue Wendephase eingeleitet.

Die ganze koreanische Nation wird die Prinzipien – Souveränität, friedliche Vereinigung und großer nationaler Zusammenschluss – fest halten und auf diesem Territorium einen aufblühenden und gedeihenden sowie vereinigten starken Staat auf jeden Fall errichten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s