Schlagwort-Archive: Gemeinsame

Kim Jong Un und Moon Jae In auf dem Paektusan

Nach dem erfolgreichen 5. Nord-Süd-Gipfeltreffen begaben sich der verehrte Oberste Führer Genosse Kim Jong Un und der südkoreansiche Präsident Moon Jae In nach Samjiyon und erklommen den Berg Paektu. Weiterhin gab es ein Mittagessen und die Verabschiedung des südkoreansichen Präsidenten.

Den Besuch des Berges Paektu finden Sie mit Fotos hier.

Weitere Berichte mit vielen Fotos finden Sie hier.

Folgende Meldungen des koreanischen Fernsehsenders KCTV finden sie hier:

1. Tag, 2. Tag, 3. Tag

Advertisements

Die historische „Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung“

Am 19. September verkündete der verehrte Genosse Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In die „Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung“.

Die ausführliche Meldung und den Wortlaut der „Pyongyanger Gemeinsamen September-Erklärung“ finden Sie hier.


Kim Jong Un und Moon Jae In am 2. Tag des 5. Nord-Süd-Gipfeltreffens

Der verehrte Genosse Kim Jong Un suchte am 19. September das Gästehaus Paekhwawon, Unterkunft vom Präsidenten Moon Jae In, auf und führte die Verhandlung am zweiten Tag des 5. Nord-Süd-Gipfeltreffen. Es wurde die Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung unterzeichnet.

Eine ausführliche Berichterstattung mit vielen Fotos finden Sie hier.


Stellungnahme des Sprechers des Außenministeriums der DVR Korea

Der Sprecher des DVRK-Außenministeriums veröffentlichte am 9. August eine Stellungnahme mit folgendem Inhalt:

Bei dem historischen ersten Gipfeltreffen zwischen der DVR Korea und den USA versprachen die Staatsoberhäupter beider Länder fest, durch die Herstellung des Vertrauens mit der extremen feindseligen Beziehung Schluss zu machen, sich gemeinsam um die Aufnahme neuen Beziehungen zwischen der DVR Korea und den USA entsprechend den Forderungen und Interessen beider Völker anzustrengen und zu Frieden, Sicherheit und Aufblühen auf der Koreanischen Halbinsel und der Welt aktiv beizutragen.

Wir haben schon seit Ende des vorigen Jahres die wirklichen Maßnahmen zur Denuklearisierung getroffen, v. a. den Atomtest und den Teststart von ICBM gestoppt und anschließend den Atomtestplatz abgeschafft, aber in der 1. Verhandlungsrunde auf hoher Ebene zwischen der DVR Korea und den USA am Anfang Juli bestanden die USA hartnäckig auf einseitiger „Zuerst-Denuklearisierung“.

Dagegen haben wir die großzügigen Maßnahmen getroffen, um das Vertrauen zwischen der DVR Korea und den USA, welches bei der Verwirklichung der Gemeinsamen Erklärung vom Gipfeltreffen zwischen der DVR Korea und den USA erstrangig und erforderlich ist, zu schaffen, v. a. Repatriierung der Gebeine der Kriegsgefallenen der US-Armee.

Unsere Erwartung darauf, dass diese wohlwollenden Maßnahmen dazu beitragen werden, den dicken Vorhang des zwischen der DVR Korea und den USA bestehenden Misstrauens zu beseitigen und das Vertrauen herzustellen, erwiderten die USA damit, die internationalen Sanktionen und den Druck gegen die DVR Korea zu intensivieren.

weiterlesen


Korea: Gemeinsame Erklärung vom 4. Juli

Die Gemeinsame Erklärung vom 4. Juli –
das Grundprinzip für die Vereinigung des Vaterlandes

Es ist schon 46 Jahre her, seitdem die historische Gemeinsame Nord-Süd-Erklärung vom 4. Juli veröffentlicht wurde.

Die vom Präsidenten Kim Il Sung dargelegten drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes – Selbstständigkeit, friedliche Vereinigung und großer nationaler Zusammenschluss – wurden von Nord und Süd vereinbart und erklärt, was ein in die Geschichte der Bewegung für die Vereinigung des Vaterlandes eingehendes historisches Ereignis war.

Die Frage der Vereinigung Koreas ist nicht eine Frage zwischen heterogenen Nationen, sondern die Frage zwischen einer homogenen Nation mit einer Blutsverwandtschaft. Wenn die äußeren Kräfte in diese Frage einmischen, entstehen nur die Schwierigkeiten. Die Angehörigen der ganzen Nation im Norden, im Süden und im Ausland dürfen die Intervention und Willkür der äußeren Kräfte, die unsere Nation für immer zweigeteilt halten und zum Herrscher über die Koreanische Halbinsel und die Region werden wollen, niemals zulassen, sondern müssen die Frage der Vereinigung des Vaterlandes nach dem Prinzip der nationalen Selbstbestimmung gemäß den souveränen Forderungen der Nation lösen.

Die drei Prinzipien für die Vereinigung des Vaterlandes sind ein großes Programm für friedliche Vereinigung, das es ermöglicht, die Vereinigung nicht durch Gewaltanwendung, sondern durch Dialog und Verhandlungen zu verwirklichen.

—————————————————————————————————————————

Wir haben die Werke der Großen Führer zur Vereinigung des Vaterlandes in drei Bänden herausgegeben. Diese können hier als PDF-Dateien heruntergeladen werden: Band 1Band 2Band 3. Sie sind im Broschürendruck auch ausdruck- und heftbar.

—————————————————————————————————————————

weiterlesen