Der 7. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas, ein historischer Wendepunkt

Vom 6. bis 9. Mai Juche 105 (2016) fand in der Demokratischen Volksrepublik Korea der 7. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) feierlich statt.
Durch diesen Parteitag, der als historischer Wendepunkt in der Entwicklung der PdAK und der koreanischen Revolution gilt, wurden die edle Treuergebenheit und das absolute Vertrauen der Armee und des Volkes zur PdAK zum Ausdruck gebracht und der unerschütterliche Wille des gesamten Volkes der DVRK dazu, unter dem Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus die koreanische revolutionäre Sache und das sozialistische Werk zu vollenden, vor aller Welt nachhaltig demonstriert.
Im Rechenschaftsbericht des ZK der Partei bilanzierte Kim Jong Un die unvergänglichen Verdienste von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die PdAK zu einer unbesiegbaren führenden Kraft entwickelt und die DVRK in einen starken sozialistischen Staat verwandelt zu haben. Dann erhellte er den Weg zur Vollendung der im Gebirge Paektu gebahnten koreanischen revolutionären Sache.
Der Rechenschaftsbericht des 7. Parteitages ist ein programmatisches Werk, in dem es vor aller Welt feierlich erklärt wurde, dass die Sache der PdAK unter dem Banner des Kimilsungismus-Kimjongilismus unbesiegbar ist.
Der 7. Parteitag der PdAK war ein bedeutsames Treffen, das einen deutlichen Platz in der Parteigeschichte einnimmt.
Getragen vom einmütigen Willen und Wunsch aller Parteimitglieder, Offiziere und Soldaten der KVA und Bürger wurde Kim Jong Un auf dem Parteitag zum Vorsitzenden der PdAK gewählt.
Dank seiner Wahl in ihr höchstes Amt glänzt die Partei auf ewig als eine große kimilsungistisch-kimjongilistische Partei und wird eine lichte Zukunft des Juche-Korea fest garantiert.


Der 7. Parteitag der PdAK war ein großes Treffen der Sieger und des Ruhms, auf dem das ewige feste Fundament für die Vollendung der koreanischen revolutionären Sache gelegt und ein hohes Ziel und das Kampfprogramm für den Aufbau eines starken sozialistischen Staates dargelegt wurden.
Er war auch ein Treffen des rühmenswerten Sieges, auf dem die PdAK, die die eigenständige revolutionäre Linie und den Revolutionsstil von Kim Il Sung und Kim Jong Il unbeirrt fortsetzt, ihre unbesiegbare Macht tatkräftig demonstriert hat.
Die siegreiche Geschichte der koreanischen Revolution ist die Geschichte der treuen Fortsetzung der revolutionären Linie und des Revolutionsstils der PdAK.
Trotz der beispiellos harten Bewährungsproben wurden die Würde und Stärke des Juche-Korea maximal demonstriert und in der DVRK ein neues Zeitalter des Gedeihens eingeleitet.
Das ist ein Beweis für die Richtigkeit und Lebenskraft der eigenständigen revolutionären Linie der PdAK und ihres Revolutionsstils.
Der Parteitag hat es eindeutig bewiesen, dass die DVRK in der langen Konfrontation mit dem Imperialismus und den USA stets siegreich war und die Souveränität der Heimat und den Sozialismus ehrenhaft verteidigt hatte und dass die Schaffung eines epochalen Beispiels beim Aufbau eines starken sozialistischen Staates ein großer Sieg der Juche-Ideologie und der Songun-Politik war.
Er zeigte auch den revolutionären Standpunkt der PdAK, die eigenständige revolutionäre Linie und den Revolutionsstil von Kim Il Sung und Kim Jong Il unerschütterlich zu verteidigen, diese konsequent durchzusetzen und somit das sozialistische Werk voranzutreiben.
Der 7. Parteitag der PdAK schloss die Armee und das Volk um die Partei fest zusammen und rüttelte sie zur Verwirklichung der Idee und Sache des Staatsführers auf. So ist er in die Parteigeschichte eingegangen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: