Das wahre Antlitz der koreanischen Jugend

Zum heutigen Tag der Jugend veröffentlichen wir die Rede des verehrten Obersten Führers Genossen Kim Jong Un Leiten wir in der Kimilsungistisch-Kimjongilistischen Jugendbewegung die höchste Glanzzeit ein, die er auf dem IX. Kongress des Sozialistischen Jugendverbandes „Kim Il Sung“ am 28. August Juche 105 (2016) gehalten hatte in Broschüre und folgenden Artikel:

Überall in der DVR Korea gibt es viele Bauwerke, die als Jugend benannt werden. Die Jugend-Straße, die Straße der Heroischen Jugend, Paektusan-Kraftwerk der Heroischen Jugend…

Dadurch kann man gut verstehen, welche große Rolle die koreanische Jugend beim Aufbau eines starken Staates spielt.

In der zweiten Hälfte der 1990er Jahre war in der DVR Korea der Bau der ca. 40 km langen Autobahn zwischen Pyongyang und Nampho in vollem Gange.

Damals war die DVR Korea in sehr schwieriger Zeit. Infolge der Machenschaften der Imperialisten zur Strangulierung und Isolierung und der in einigen Jahren andauernden Naturkatastrophen war die Wirtschaftslage des Landes sehr schwierig. In der schwierigen Zeit, wo der Mangel an Brennstoffen und Nahrungsmitteln die Existenz der Menschen bedrohte, war ein Bau unmöglich. Jedoch in der DVR Korea wurde diese groß angelegte Bauarbeit den zuverlässigen Jugendlichen gänzlich anvertraut. Nur dadurch kann man genau wissen, wie groß das Vertrauen an die Jugendlichen ist.

Die Jugendlichen konnten wegen des Mangels an Treibstoffen keine Hilfe der Baumaschinen erwarten, aber sie schafften die Abräume von zig Hunderttausenden Kubikmetern weg und errichteten 24 Brücken und mehr als 6 000 m lange Stützmauer. Sie vollendeten so diese Bauarbeit im Oktober Juche 89 (2000), also nur in knapp 2 Jahren nach dem Beginn mit diesem umfangreichen Bau.

Später wurden in der DVR Korea ihre Verdienste hoch eingeschätzt und diese Autobahn als Straße der heroischen Jugend genannt.

Der Kampf der Jugend entfaltet sich nicht nur auf den Baustellen. Überall im Lande, darunter in Kohlegruben und Bergwerken, organisierten sie die Jugendstoßabteilungen „Cha Kwang Su“ und „Kim Hyok“ und schlagen beim Wirtschaftsaufbau die Bresche.

Im Bereich für wissenschaftliche Forschung wurden zahlreiche weltweit bekannten Wissenschaftler von Zwanzigern und Dreißigern hervorgebracht, und sie bringen kraft der Wissenschaft und Technik den Aufbau einer Wirtschaftsmacht voran.

So stehen die koreanischen Jugendlichen immer an der Spitze bei der Schaffung der Wunder- und Großtaten.

Worin besteht die Quelle für die Schaffung solcher Wunder- und Großtaten? Das liegt dem Vertrauen der PdAK, die die Jugendlichen schont und herausstellt, und dem Herzen der Loyalität der Jugendlichen zugrunde, die dies als die größte Ehre betrachten und die Partei dafür belohnen wollen.

Das ist fürwahr das wahre Antlitz der koreanischen Jugend.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s