Schlagwort-Archive: Kämpfe

Kim Jong Suk: Das glänzende Leben der Leibgardistin

Das koreanische Volk verehrt Genossin Kim Jong Suk als die antijapanische Heldin. Sie war die vertrauteste Kampfgefährtin und treue revolutionäre Soldatin von Kim Il Sung.

Seit ihrem Ableben am 22. September Juche 38 (1949) sind schon 68 Jahre vergangen. Aber das koreanische Volk erinnert sich auch heute an ihre unvergänglichen Verdienste tief gerührt zurück.

Zeitlebens setzte Kim Jong Suk als Leibgardistin mit Loyalität zu Kim Il Sung alles für ihn ein.

Sie   verteidigte   todesmutig   das   Wohlgehen   und   die   Gesundheit   von Kim Il Sung, die Zukunft und das Schicksal der koreanischen Revolution.

Während des bewaffneten antijapanischen Kampfes wurden die verschiedenen intriganten Machenschaften der japanischen Aggressoren zur Erdrosselung der koreanischen Revolution auf das Hauptquartier der Koreanischen Revolutionären Volksarmee, wo sich Kim Il Sung befand, konzentriert. Auch bei Kämpfen oder Märschen richtete sie zuerst auf seine persönliche Sicherheit große Aufmerksamkeit, und ließ auch bei der Festlegung des Nachtlagers lückenlose Vorbereitungen für den Schutz der Sicherheit des Hauptquartiers treffen.

Sie betrachtete es als ihre erste Pflicht, sich für die Sicherheit von Kim Il Sung mit ganzer Hingabe einzusetzen. Unter dem Kugelhagel in Gefechten wie im Gefecht um die Kreisstadt Fusong, bei Dashahe, in der Hongqihe-Schlacht verteidigte sie als Festung und Schutzschild todesmutig ihn. Für das Wohlgehen und die Gesundheit des Befehlshabers beschaffte sie den Seidenwattenmantel und fertigte die Bauchbinde und Wollsocke an. An einem grimmigen Wintertag trocknete sie seine Wäsche an ihrem Körper. weiterlesen

Werbeanzeigen

Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

DW - 023 - Stalin


Bulletin 09-2015 der Botschaft der DVR Korea

Am Donnerstag, den 05.02.2015, veröffentlichte die Botschaft der DVR Korea in der BRD ein Bulletin über Organisation und Anleitung der Übung der Teilstreitkräfte der Koreanischen Volksarmee durch Kim Jong Un. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das deutsche Originaldokument nicht vorenthalten:

150205 – Bulletin 9 – KIM JONG UN – Organisation und Anleitung der Übung der Teilstreitkräfte

Nr. 09-2015

05. Feb. 2015

Bulletin

Organisation und Anleitung der Übung
der Teilstreitkräfte

Auf Initiative vom Marschall Kim Jong Un, Oberster Befehlshaber der KVA, wurde die Übung der Teilstreitkräfte zum Schlag gegen das feindliche Ziel auf dem Meer durchgeführt.

Die Übung wird mit dem Ziel durchgeführt, die Kampfmethode dafür zu vervollkommnen, Überraschungs- und Sturmangriff auf den Flugzeugträger der US-Imperialisten, der für militärische Schläge auf strategische Objekte unseres Landes ins Operationsgebiet des südlichen Landesteils eingedrungen ist, in der Luft und im Wasser durchzuführen, und Kampfweisen und -führungen der Kampffliegerstafetten und U-Boot-Truppen sowie deren Kooperation einzuüben.

Er erkundigte sich nach den Reihenfolgen und Methoden der Schläge der Teilstreitkräfte auf eine Insel („einen feindlichen Flugzeugträger“) und erteilte zuerst der Gardedivision und den Regimentern der Luftstreitkräfte den Befehl zum Start für den Kampf.

150131 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN leitete eine Angriffsübung der Teilstreitkräfte an - 01 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 적해상목표에 대한 군종타격훈련을 조직지도하시였다 150131 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN leitete eine Angriffsübung der Teilstreitkräfte an - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 적해상목표에 대한 군종타격훈련을 조직지도하시였다

Beim Ansehen des Tiefstflugs der Kampfflieger und deren Aktion zum überraschenden Angriff mithilfe von Sprüngen war er sehr zufrieden.

Es gelang den Kampffliegern, durch überraschende und kontinuierliche Schläge auf die wichtigen Stellen des „feindlichen Flugzeugträgers“ die Operationsfähigkeit dessen Schlagverbandes zu zermürben und vom Kampf abzutrennen.

Anschließend gaben im Hinterhaltwassergebiet die U-Boot-Truppen kontinuierliche Torpedoangriffe gegen vor den Schlägen der Fliegerstafetten bestürzte Gegner.

150131 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN leitete eine Angriffsübung der Teilstreitkräfte an - 13 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 적해상목표에 대한 군종타격훈련을 조직지도하시였다 150131 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN leitete eine Angriffsübung der Teilstreitkräfte an - 14 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 적해상목표에 대한 군종타격훈련을 조직지도하시였다

Die diesmalige Übung demonstrierte den Geist der Unbesiegbarkeit der heroischen Koreanischen Volksarmee vor aller Welt. Die Übung der Teilstreitkräfte wurde gemäß den Forderungen der von Kim Jong Un festgestellten Kampfmethode koreanischer Prägung in der Luft und im Wasser erfolgreich durchgeführt.

Kim Jong Un meinte, es sei notwendig, die Übung der Teilstreitkräfte zum Schlag gegen den Schlagverband der US-Imperialisten mit dem Flugzeugträger zu aktivieren; er gab programmatische Hinweise zur Verbesserung der Operationsfähigkeit der Teilstreitkräfte.

Er bemerkte, dass unsere Generation eine in der Geschichte der US-Marine schändliche Seite nochmals schreiben und die US-Imperialisten dazu veranlassen muss, bisher noch nicht erlebte schreckliche Angst und Furcht und erbitterte Niederlage durch einen Krieg mit uns auf ihrem Territorium zu erleiden.

Er verkündete entschieden, dass wir nicht mehr den Willen dazu haben, mit tollwütigen Hunden zu verhandeln, die die von unserem Volk gewählte Ideologie und Ordnung als „Totalitarismus“ diffamieren und davon unverhohlen faseln, die sozialistische Ordnung, Existenzgrundlage, die unser Volk noch wertvoller wie sein Leben betrachtet, durch irgendwelche „Veränderung“ umzustürzen; voller Überzeugung sagte er, dass wir den vom US-Imperialismus gewünschten und ausgewählten Kriegen, Operationen und Kämpfen aller Formen entgegentreten können und in voller Bereitschaft dazu sind, allerlei Kriege einschließlich eines konventionell geführten Kriegs und des Atomkriegs zu erwidern.