DVR Korea: Die Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend ist die beste Waffe unserer Partei

Das sozialistische Korea wird über die Jahrhundertwende hinweg auch heute zu einem zu beneidenden Objekt der progressiven Völker der Welt und zum Leuchtturm der Hoffnung.

Wie schreitet nur der Sozialismus Koreas in den weltweiten Unruhen, wo sich das Aufblühen und der Untergang, Erfolg und Misserfolg wiederholen, und in Wirbelstürmen der Geschichte, wo der Imperialismus und das Vormachtstreben schalten und walten, ungebrochen siegreich voran?

Das galt für die weltpolitischen Kreise als eine wichtige Aufmerksamkeit von allgemeinem Interesse und als eine Frage, die mit der bisherigen Vorstellung überhaupt nicht verstanden werden kann.

Die klare Antwort darauf wurde durch die historische Rede von Kim Jong Un, dem obersten Führer unserer Partei und unseres Volkes, bei der Militärparade und der Pyongyanger Massendemonstration zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK der ganzen Welt bekannt. Die von ihm dargelegte Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend ergriff völlig die Herzen von Milliarden Völkern der Welt, die sich nach der Gerechtigkeit und Wahrheit sehnen.

Aus der Drei-Punkte-Strategie unserer Partei, die von der Privilegierung der Volksmassen durchdrungen ist, schöpfen unser Volk und die progressive Menschheit große Überzeugung und Mut, und im Gegenteil dazu empfinden die imperialistischen Reaktionäre, die den Strom der Geschichte herausfordern, äußerste Unruhe und Angst.

1

Es gibt keine größere und stärkere Kraft als Liebe und Vertrauen.

Die Partei der Arbeit Koreas (PdAK) ist stark und die koreanische Revolution unbesiegbar. Das ist eben darauf zurückzuführen, dass sie große revolutionäre Ideologie, Strategie und Taktik hat, die von ihrem absoluten Glauben an die Volksmassen und ihrer glühenden Liebe zu ihnen durchdrungen sind.

Ausgehend von den Erfordernissen der großen Juche-Ideologie, definierte unsere Partei die Revolution selbst als Liebe und Vertrauen zum Volk und verehrte in der ganzen Zeit der Führung der Revolution die werktätigen Volksmassen als Herren der Revolution wie den Himmel. Und sie stellte die Revolutionsarmee und die Jugendformation in die vorderste Reihe des Kampfes für die Gestaltung des Schicksals des Volkes. In dem Verlauf, in dem sie lange Zeit nur dem Volk glaubt und für die Volksmassen kämpft, bürgerte unsere Partei die unbesiegbare revolutionäre Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend ein.

Der hoch verehrte Genosse Kim Jong Un sagte wie folgt:

„In der Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend bestehen das Leben einer revolutionären Partei und deren Kraft sowie ihre lichtvolle Zukunft – eben das ist eine wertvolle Bilanz der 70-jährigen Geschichte unserer Partei.“

Die von unserer Partei dargelegte Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend ist eine Strategie, die bei der Verwirklichung der revolutionären Sache die Stellung und Rolle des werktätigen Volkes, der Revolutionsarmee und der Jugendformation maximal verstärkt. Mit anderen Worten ist sie eine eigenschöpferische revolutionäre Theorie darüber, die Volksmassen als das größte Wesen herauszustellen, die mächtigen revolutionären Kräfte aus dem werktätigen Volk, der Revolutionsarmee und dem großen Heer von Jugendlichen zu formieren, somit die revolutionäre Sache tatkräftig voranzubringen und zu vollenden.

Die Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend beruht auf dem erhabensten Vertrauen zu den Volksmassen.

Die Welt des Vertrauens unserer Partei zu den Volksmassen ist beispiellos. Die Einstellung und der Standpunkt, an die Volksmassen wie den Himmel zu glauben und sich auf sie konsequent zu stützen, sind in keiner Seite der Revolutionstheorien aus früheren Zeiten zu finden. In diesen Theorien wurden die werktätigen Massen nur als Träger der Entwicklung der Produktivkräfte herausgestellt, die Armee als ein bewaffnetes Kollektiv, das den Widerstand der feindlichen Klasse niederschlägt und das Vaterland verteidigt, und die Jugend als Hilfskräfte und eine Brücke der Revolution betrachtet.

Unsere Partei rückte die Volksmassen in den Mittelpunkt, entfaltete, entwickelte und bereicherte eigenschöpferisch die Revolutionstheorie. Sie stellte die Volksmassen als die große Existenz, die die Welt zielbewusst umgestaltet, und als Herren der Revolution heraus. Unabhängig vom bestehenden Standpunkt begründete sie die neue Theorie, die auf die Rolle der Revolutionsarmee und der Jugend Wert legt. Die Revolutionsarmee ist Stützpfeiler und Hauptformation der Revolution und die Jugend die vitalste Formation der Gesellschaft und die Avantgarde der Revolution. Das ist die eigenständige Ansicht unserer Partei.

Diese originäre Ansicht ist weder eine Schlussfolgerung aus irgendwelchem subjektiven Urteil noch eine zeitweilige Definition. Sie basiert auf dem festen Glauben an die allmächtige Kraft der Volksmassen, die als Herren des eigenen Schicksals den Schauplatz der Geschichte betraten, und geht von der gebührender Beurteilung der Kernrolle der Revolutionsarmee aus, die in puncto des revolutionären Charakters, Organisiertheit und Diszipliniertheit noch stärker als die anderen gesellschaftlichen Kollektive ist und im antiimperialistischen und Klassenkampf und bei der Schaffung des Glücks des Volkes die unvergleichliche Macht zum Tragen bringt. Und die genannte Ansicht entsprang der Überzeugung von der revolutionären Wesensart der Jugendlichen, die dem Neuen gegenüber aufgeschlossen, sehr unternehmungslustig sind und für die Gerechtigkeit und Wahrheit weder Wasser noch Feuer scheuen.

Absolut ist die Macht der revolutionären Strategie, die auf dem wissenschaftlich fundierten Glauben basiert. Die Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend ermöglicht, das gesamte Volk des ganzen Landes zu einer revolutionären Kraft zusammenzuschließen und die Umformung der revolutionären Formation zur Elite auf idealer Höhe zu realisieren. Das ist die zuverlässigste Garantie dazu, die Gewohnheit aus der früheren Zeit, in der die revolutionären Kräfte mit dem Bündnis der Arbeiter und Bauern als Schwerpunkt formiert wurden, zu überwinden, durch maximale Erweiterung und Festigung der eigenen revolutionären Kräfte die entscheidende Überlegenheit gegenüber den konterrevolutionären Kräften zu sichern und mit eigener mächtiger Kraft die Revolution und den Aufbau aus eigener Initiative voranzubringen.

Wenn es die Führung durch Partei, das hervorragende Volk, die starke Revolutionsarmee und die zuverlässige Jugendformation gibt, ist es möglich, aus nichts alles zu schaffen, die schlechten Verhältnisse in die guten und das Unglück ins Glück zu verwandeln sowie im Revolutionskampf ohne Scheitern und Misserfolge ewig siegreich zu sein. Das ist die Kraft der Wahrheit, die der Drei-Punkte-Strategie innewohnt.

Diese Strategie ist von der herzlichsten Liebe zu den Volksmassen durchdrungen.

Die Liebe zu den Volksmassen hat mit der blinden Sympathie oder einer reinen Wohltat nichts gemein. Die Revolution wurde nach der Entdeckung des wahren Menschenwesens bei den erniedrigten und unterdrückten Volksmassen und gestützt auf ihre unerschöpfliche Kraft begonnen. Die Volksmassen verfügen über unendliche Kraft, können aber nicht von selbst zum mächtigen Subjekt der Revolution werden. Nur unter der weisen Anleitung durch Partei und Führer können sich das werktätige Volk, die Armee und die Jugend zu großen revolutionären Kräften zusammenschließen.

Die größte Liebe zum Volk besteht darin, das Volk zu einem noch würdevolleren und kräftigeren Wesen zu entwickeln. In allen Etappen des Kampfes die erstrangige Kraft für die Wachrüttelung und Organisierung der Volksmassen einzusetzen, ist ein wichtiges Erfordernis der Drei-Punkte-Strategie unserer Partei. Die werktätigen Massen, die Armeeangehörigen und Jugendlichen mit dem souveränen ideologischen Bewusstsein konsequent auszurüsten und sie um die Partei und den Führer fest zu scharen, das ist gerade ein Prozess, in dem der revolutionäre Elan der Volksmassen erhöht und ihre schöpferische Kraft hundertfach verstärkt wird. Der große Charakterzug der einmütigen Geschlossenheit, dass die ganze Armee und das gesamte Volk auch unter allen Bewährungsproben eine eiserne Formation bilden und dem Verlangen der Revolution und dem Parteiaufruf folgen, entsteht keinesfalls in einigen Tagen. Dieser Charakterzug kann durch unermüdliche und aufrichtige Bemühungen akkumuliert und zur Geltung gebracht werden, dass man die Arbeit mit den Menschen als die Hauptsache betrachtet und keine Mühe scheut, um die Volksmassen zu wahrhaften Herren der Revolution zu entwickeln.

Die flammende Liebe zu den Volksmassen kommt konkret darin zum Ausdruck, das Schicksal und Alltagsleben des Volkes voll und ganz sowie bis zuletzt zu verantworten und dafür zu sorgen.

Die Drei-Punkte-Strategie unserer Partei erfordert, die Interessen der Volksmassen höchst zu bevorzugen und zu verabsolutieren, den Traum und das Ideal des Volkes auf höchstem Niveau zu verwirklichen. Dieses Erfordernis wird dadurch umgesetzt, den Sozialismus, die Lebensgrundlage der Volksmassen und Quelle ihres Glücks, standhaft zu verteidigen und die Überlegenheit des Sozialismus zur Geltung zu bringen.

Um die Liebe zu den Volksmassen wahrhaft zur Blüte zu bringen, ist es wichtig, nach außen hin die antisozialistischen Machenschaften der imperialistischen Reaktionäre entschieden zu vereiteln und innerhalb des Landes Autoritätsmissbrauch und Bürokratismus mit der Wurzel auszurotten und dadurch alle volksfeindlichen Elemente konsequent zu beseitigen, welche das Wohlergehen und die Interessen des Volkes verletzen. Zugleich sollte man dem politischen Leben des Volkes zur Ausstrahlung verhelfen und dessen materiell-kulturelles Leben unablässig verbessern sowie insbesondere für die Ausbildung der heranwachsenden Generation nicht Unsumme Geld sparen. Gerade darin bestehen die heilige Mission und Hauptpflicht der revolutionären Partei, die nicht nur für das gegenwärtige Leben der Volksmassen, sondern auch für deren Schicksal in der fernen Zukunft voll und ganz verantwortlich ist.

In jedem Land gibt es das werktätige Volk, die Armee und die Jugend. Aber nicht alle revolutionären Parteien oder alle Regierungsparteien betreiben von selbst die Politik, auf das Volk, die Armee und die Jugend Wert zu legen. Wenn man ihnen nicht von ganzem Herzen vertraut und sich nicht auf ihre Kraft stützt, wird man schwerwiegende Folgen verursachen, dass sie, abgesehen von ihrer Rolle als Herren des Sozialismus, mit ihren eigenen Händen, aufgehetzt von den Reaktionären, ihre eigene Gesellschaftsordnung und ihren Hort umstürzen. Das ist eine bittere Lehre aus der vergangenen Geschichte der revolutionären Weltbewegung.

Es ist eine Natur des Menschen, dem Vertrauen und der Liebe zu entsprechen.

Die Drei-Punkte-Strategie unserer Partei, die mit Vertrauen und Liebe die Herzen aller Menschen zu einem Ganzen zusammenschließt und eine neue Gesellschaft aufbaut, bringt eine in der Geschichte noch nie gekannte, gewaltige Lebenskraft zur Geltung. Die Politik unserer Partei, die ihr eigenes Volk über alle Maßen liebt, ihrer eigenen Armee und Jugend absolut vertraut und sie herausstellt, erzeugt grenzenloses Vertrauen und ebensolche Loyalität der ganzen Armee und des gesamten Volkes. Weil unsere Partei diese Drei-Punkte-Strategie fest im Griff hält, demonstriert sie trotz aller Stürme der Geschichte ohne Misserfolg und Bankrott ihre Macht als die revolutionäre Partei, die über die Lebens- und Kampfkraft wie ein Phönix sowie lichtvolle Zukunft verfügt.

Mit der Definition dieser Strategie durch unsere Partei wurde eine unbesiegbare Waffe geschaffen, die das siegreiche Voranschreiten und die Vollendung der souveränen Sache der Volksmassen garantiert. Die Imperialisten und anderen Reaktionäre manövrieren, um überall in der Welt durch eine „farbige Revolution“ die Völker zu betrügen, die Armee entarten zu lassen und zu schwächen, die Jugend zu demoralisieren und somit die antiimperialistischen souveränen Länder von innen her umzustürzen. Aber ihre bösartigen Machenschaften können nun nicht mehr verfangen. Diese Drei-Punkte-Strategie der PdAK spiegelt die wesentlichen Forderungen der Volksmassen exakt wider und gibt eine vollkommene Antwort auf die brennende Frage in der revolutionären Weltbewegung. Deswegen wird diese Strategie zu einem gemeinsamen wertvollen Reichtum und einem unvergänglichen Kampfesbanner aller Länder und Völker, die die Revolution durchführen.

2

Die stets siegreiche Geschichte unserer Partei ist eben eine Geschichte der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend.

Kim Jong Un sagte wie folgt:

„Die historische Laufbahn unserer Partei, die alle wechselvollen Prüfungen bestehend, die koreanische Revolution zum Sieg führte, beweist eindeutig, dass nichts zu fürchten und unerreichbar ist, wenn es das parteitreue Volk, eine mächtige Revolutionsarmee und ein großes Heer der Jugend gibt.“

Die Wissenschaftlichkeit und Richtigkeit einer revolutionären Strategie werden in der harten Praxis nachgewiesen. Die koreanische Revolution wurde unter äußerst harten und komplizierten Bedingungen und Umständen durchgeführt, die die Revolution keines Landes durchmachte. Aber unsere Partei besiegte mit der Macht der Drei-Punkte-Strategie zwei starke imperialistische Gegner und errichtete auf diesem Boden, wo jahrhundertelange Rückständigkeit und Armut herrschten, den starken sozialistischen Staat. Als wegen politischer Weltkrise antisozialistische Stürme wehten, brach unser Vaterland nicht zusammen, sondern schwang sich mit fürchterlich größerer Kraft majestätisch auf. Auch heute leuchtet es an der vordersten Linie für Antiimperialismus und Souveränität als Leuchtturm des Sozialismus hervor. Dieses rühmenswerte Erscheinungsbild von Songun-Korea ist gleichsam eine gigantische Gruppenplastik unseres Volkes, unserer Volksarmee und unseres großen Heeres von Jugendlichen, die um Partei und Führer tausend- und zehntausendfach eng zusammengeschart sind und einen Schutzwall bilden.

Unsere Partei verwirklichte durch die Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend das Ideal zum Aufbau eines starken souveränen Staates.

Der starke souveräne Staat ist ein Land, das sich gemäß den Forderungen und Interessen des eigenen Volkes mit eigener Kraft entwickelt. Für unser Volk, das wegen des Konkurrenzkampfes zwischen Großmächten und der grausamen Kolonialherrschaft des japanischen Imperialismus zu Leiden eines heimatlosen Sklaven gezwungen wurde, erwies sich der Aufbau eines starken souveränen Staates als eine lebenswichtige nationalhistorische Aufgabe.

Das Ringen unserer Partei und unseres Volkes um die selbstständige Entwicklung des Landes wurde von Anfang an vom ernsthaften Kampf mit Imperialismus, Vormachtstreben, Kriechertum und Dogmatismus begleitet. Die äußeren Kräfte, die daran gewöhnt sind, sich auf Kosten anderer zu bereichern, versuchten in jeder Weise die Sphären des souveränen Lebens unseres Volkes zu verletzen. Die schlechte Gewohnheit und Missstände, bei der Darlegung einer neuen Parteipolitik zuerst zu anderen zu schielen und zuallererst Klassiker zu lesen, wurden zu Fesseln, die die Verwirklichung der souveränen Politik behinderten.

Kim Il Sung und Kim Jong Il wiesen im Interesse des Schicksals des Volkes und der Revolution allerlei Einmischungen von außen entschlossen zurück und liquidierten rigoros das Kriechertum und das Sektierertum, die die äußeren Kräfte als Rückhalt benutzten. In der ganzen Zeit der Führung der Revolution suchten sie jedes Mal bei der Festlegung eines Kurses allen voran das Volk auf und schenkten dessen Stimme Gehör. Wenn das Volk gutheißt und schaffen kann, trafen unsere großen Führer ohne Scheu welterste mutige Entscheidungen; das, was den Meinungen des Volkes widerspricht, ließen sie keinesfalls zu, auch wenn der Himmel einstürzen mag. Deshalb sind die berühmte Richtlinie unserer Partei für Souveränität, Selbstständigkeit und Selbstschutz und die Richtlinie der Songun-Revolution, ja alle anderen Richtlinien und Politik von der Achtung der Volksmassen, dem Vertrauen und der Liebe zu ihnen durchdrungen und erfreuten sich der absoluten Unterstützung des Volkes.

Der Weg zur Souveränität ist ein dornenvoller Weg, auf dem man die harten Schwierigkeiten und Bewährungsproben überwinden muss. Um grausamem Druck, Sanktionen und Blockade seitens des Imperialismus und des Vormachtstrebens standzuhalten und die souveräne Linie unbeirrt zu bewahren, musste es eine noch stärkere Kraft geben. Unsere Partei fand diese Kraft nicht woanders, sondern eben bei unserem Volk.

Wenn es Partei, Volk und Territorium gibt, ist auch auf Trümmern ein mächtiges Land zu errichten, das waren die revolutionäre Überzeugung und die innere Haltung unserer großen Führer. Je mehr harte Schwierigkeiten widerfuhren und umfangreiche revolutionäre Aufgaben gestellt wurden, umso weiter begab sich unsere Partei unter das Volk, die Armeeangehörigen und Jugendlichen und brachte ihre geistigen Kräfte maximal zur Geltung. Auf diese Weise stärkte sie die Kraft zur Eigenentwicklung und setzte die souveräne Linie konsequent durch. Dieser Verlauf wurde gerade zu dem Prozess, in dem sich die Volksmassen die stählerne Überzeugung und innere Haltung unserer Partei zu eigen machten und ein starkes Heer von aus eigener Kraft Schaffenden heranwuchs.

Da es Volk, Armee und Jugend gab, die ein Herz und eine Seele mit der Partei bilden, konnte unsere Partei auch in jedweder heiklen Situation immer beherzt voranstürmen. Der große Chollima-Aufschwung, der Feuerwind des Kampfes um hohes Tempo und der heroische Geist des Generalmarsches zur Songun-Revolution, welche die Welt in Erstaunen versetzten, waren ein fürchterlicher eiserner Schlag auf den Hinterkopf aller feindlichen Kräfte, die den Vormarsch Koreas insgeheim und offen behinderten.

Die Erfahrungen aus dem Kampf unserer Partei, die unter äußerst harten Bedingungen den starken, souveränen, selbstständigen und zum Selbstschutz fähigen sozialistischen Staat errichtete und einen breiten Weg zum Erstarken und Aufblühen eröffnete, erteilen eine wertvolle eiserne Wahrheit. Diese besteht darin, dass man einen starken souveränen Staat aufbauen kann, den man sich mit einer mit Würde erkauften „Hilfe“ nie erträumen kann, wenn man mit herzlichem Vertrauen und wahrer Liebe die geistigen Kräfte und Schaffenskraft von Volk, Armee und Jugend voll zur Geltung bringt.

Unsere Partei schuf durch die Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend das Wunder, im Konfrontationskampf gegen den Imperialismus und die USA glänzend Sieg auf Sieg zu erringen.

Der Aufbau eines mächtigen aufblühenden Vaterlandes durch unsere Partei und unser Volk erfolgte inmitten unablässiger militärischer Provokationen und Aggressionsmachenschaften der US-Imperialisten und ihrer Helfershelfer. Das neugeborene Korea war allzu jung, trotzdem zwangen die US-Imperialisten, die auf den Weltherrschaftsanspruch verrückt sind, es zum grausamen Krieg; wenn es auf Trümmerfeldern den Gürtel enger schnallend mit Mühe wiederaufbaute, beschworen sie wieder eine neue Kriegsgefahr herauf. Wenn es die Volkswirtschaft entwickeln wollte, versperrten sie durch unerhörte Sanktionen und Blockade ihm den Weg.

Unsere Partei musste für den Schutz des Schicksals des Volkes und die Schaffung des Glücks allen Opfern und Schwierigkeiten zum Trotz den räuberischen Aggressionsmachenschaften der US-Imperialisten militärisch entgegentreten. Unsere großen Führer entschlossen sich entschieden zum Selbstschutz und boten ihre erstrangige Kraft für die Schaffung der unbesiegbaren Streitkräfte auf. Bei der Stärkung der militärischen Macht legte unsere Partei stets vor allem darauf Wert, die Armeeangehörigen zuverlässig vorzubereiten. Hierbei kam es hauptsächlich darauf an, sie politisch-ideologisch zu wappnen. Mit der eigenständigen militärischen Idee, die die Masse der Armeeangehörigen in den Mittelpunkt stellt, wurde ein großes kämpferisches Banner geschaffen, dass einer hundert schlägt.

Da unsere Partei ohne Hilfe anderer die zum Selbstschutz fähigen Streitkräfte schaffen musste, bewältigte sie die schwierige Sache für die Schaffung der Bewaffnung durch die Wertschätzung des Volkes auf einzigartige Weise. Im Vertrauen auf das Volk legte sie die in der Welt noch nie da gewesene Richtlinie für die parallele Entwicklung der Wirtschaft und der Landesverteidigung dar und setzte sie konsequent durch. Dank ihrer klugen Führungstätigkeit wurde wertvolle Erfahrung geschaffen, dass mit eigener Kraft eine mächtige Verteidigungsindustrie aufgebaut und zugleich das Leben des Volkes verbessert wird.

Der antiamerikanische Konfrontationskampf ist ein Entscheidungskampf gegen den imperialistischen Rädelsführer, der mit dem Glauben an seine zahlenmäßige und militärtechnische Übermacht unbesonnen tobt, ja gegen den Leithammel der Aggression. Der US-Imperialismus hat für die Erdrosselung unseres Landes nicht nur ihre aggressiven Streitkräfte, sondern auch ihre Satellitenstaaten und Marionetten eingesetzt. In diesem im Kräfteverhältnis unvergleichlichen ernsthaften Konfrontationskampf glaubt unsere Partei nicht an äußere Hilfe oder Unterstützung, sondern nur an unsere Armee und unser Volk sowie an die Macht des Widerstandskampfes des gesamten Volkes. Dieser Glaube beruht auf der Wahrheit, dass niemand der vereinten Kraft der Armee und des Volkes, die ihr Vaterland und ihren Hort unter dem Einsatz des Lebens verteidigen, gewachsen sein kann, obwohl die imperialistischen Söldnertruppen bis an die Zähne bewaffnet sind. Mit dem eisernen Willen, dass der endgültige Sieg im Krieg dem gerechten Herrn gehört, der von der Liebe und dem Vertrauen zum Eigenen erfüllt ist, hat unsere Partei die schwierige und grandiose Aufgabe für die Bewaffnung des ganzen Volkes und die Verwandlung des ganzen Landes in eine Festung hartnäckig erfüllt. Wir traten der abscheulichen psychologischen Kriegführung des Imperialismus mit revolutionärer ideologischer Offensive entgegen. Uns ist es gelungen, die ganze Armee und das gesamte Volk, besonders die Jugendlichen zu ideologisch gefestigten und überzeugten Menschen, ja zu souveränen Gardisten vorzubereiten.

Die ganze Armee und das gesamte Volk sind von dem antiimperialistischen Klassenbewusstsein und dem Geist zum Schutz des Vaterlandes durchdrungen und der große Zusammenschluss der Armee und des Volkes, die in demselben Schützengraben Leben und Tod teilen, ja die Macht des das gesamte Volk umfassenden Widerstandskampfes versetzte dem US-Imperialismus bittere und schändliche Niederlage. Der Kriegsmythos der 1950er Jahre, in denen wir nur mit Infanteriegewehren den US-Imperialismus besiegten, der über Atombomben verfügte, und die hintereinander erreichten Siege der 1990er Jahre, in denen wir trotz der Umzingelung der vereinten imperialistischen Kräfte der Welt den Sozialismus todesmutig verteidigten, und der große Sieg im August des vergangenen Jahres, in dem wir ohne Unterstützung und Sympathie anderer und mitten in den Wirbelstürmen der Geschichte die furchtbaren Wogen der Büchse der Pandora namens Krieg verhinderten, wurden so geschaffen.

Wenn unsere Partei nicht an das eigene Volk, die eigene Armee und Jugend fest geglaubt und sich nicht auf ihre Kraft gestützt hätte, hätte es weder die selbstverteidigende Militärlinie des Songun-Korea und den Kurs auf die parallele Entwicklung noch die mächtige Atombombe für die Selbstverteidigung, noch die H-Bombe gegeben, und unser Vaterland hätte wohl dem tragischen Schicksal von Irak und Libyen nicht entgehen können. Dank der Drei-Punkte-Strategie unserer Partei wird die stolze Siegestradition des heroischen Korea weiter fortgesetzt, und der US-Imperialismus kann dem Schicksal des Besiegten davonkommen.

Unsere Partei hat mit der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend den überlegenen und lebhaften Sozialismus aufgebaut.

Der Erfolg oder die Niederlage beim Aufbau des Sozialismus hängt davon ab, wie dessen Herr zuverlässig vorbereitet wird. Unsere Partei hat von dem unerschütterlichen Standpunkt aus, dass der Herr des Sozialismus das Volk ist, die die Meinungen der Volksmassen zusammenfassende Politik betrieben und alles auf die Verehrung des Volkes wie den Himmel orientierend verrichtet.

Sich in voller Verantwortung um das politische Dasein und das materiell-kulturelle Leben des Volkes, der Armeeangehörigen und der Jugendlichen zu kümmern – das war für unsere Partei die allerwichtigste Angelegenheit und Hauptpflicht, die keinen Augenblick zu vernachlässigen sind, und sie lässt ihnen unendliche Liebe und Wohltat angedeihen. Auch in den schlimmsten Prüfungen, in denen das Schicksal des Landes entschieden wird, hat unsere Partei mit allen Mühen wertvolle Saaten und sozialistische Reichtümer für das Glück des Volkes und der Nachwelt geschaffen und die volksverbundene Sozialpolitik unentwegt betrieben sowie geringsten Autoritätsmissbrauch, Bürokratismus und Korruption nicht zugelassen. Dank der Politik der Liebe der mütterlichen Partei zum Volk blieb trotz des mehrmaligen Generationswechsels die Wesensart des Sozialismus im Geringsten unverändert, und die diesen Boden schützenden Herren kannten vor jedweden Prüfungen und Verführungen keine Schwankung.

Die Lebenskraft und Vitalität des Sozialismus sind zugleich die Hervorbringung des hohen revolutionären Elans und der schöpferischen Aktivität der Volksmassen, der Herren des Sozialismus. Dank der glühenden patriotischen Selbstlosigkeit der Armee und des Volkes, die um die Partei fest zusammengeschart sind, schreitet der Sozialismus ohne Stagnation voran, eben darin besteht die Macht des Sozialismus, die der Kapitalismus weder nachahmen noch besitzen kann.

Als manche Länder, die den Sozialismus aufbauten, die vorläufigen Schwierigkeiten mit Hilfe anderer oder durch „Reform“ und „Öffnung“ zu lösen versuchten, behielt unsere Partei den Glauben an das Volk und die volle Entfaltung der geistigen Kräfte der Massen als Hauptschlüssel zur Lösung aller Fragen im Auge. Der Chongsanri-Geist und die Chongsanri-Methode sowie das Taeaner Arbeitssystem wurden geschaffen und durch lebhafte Organisierung verschiedener mächtigen Massenbewegungen wie z. B. Chollima-Bewegung und Bewegung um das Rote Banner der drei Revolutionen wurde der Aufbau des Sozialismus unbeirrt in die Arbeit um des Eigeninteresses der Volksmassen willen verwandelt. In die wichtigen Bereiche für den Aufbau des Sozialismus wurde die Volksarmee geschickt, der das Unmögliche fremd ist, und sie schlug dabei eine Bresche. Und die Jugendlichen wurden als Jugendavantgarde der Partei in den Vordergrund gestellt, damit sie auf den Posten zur Verteidigung des Vaterlandes und in den schweren Bereichen ihre jugendliche Klugheit und Kühnheit in vollem Maße zur Geltung brachten.

Durch die Führung der Partei wurden der die Epoche an der Spitze führende revolutionäre Soldatengeist und der Geist von Kanggye geschaffen und die Fackel von Songgang und Ranam wie auch die Flamme von Hamnam loderten hintereinander auf. So konnten der patriotische Elan und die Schaffenskraft der Armee und des Volkes voll zur Geltung gebracht werden. Die sich auftürmenden Prüfungen und Schwierigkeiten, die mörderischen Sanktionen und Blockade des Imperialismus konnten den kräftigen Vormarsch der Armee und des Volkes nicht aufhalten, und unser Vaterland konnte in ein neues Zeitalter des Aufbaus eines großen aufblühenden sozialistischen Staates eintreten.

Unsere Partei hat mit der Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend alle Bitternisse und Süßigkeiten des Lebens erfahren und auf diesem Boden ein in der Welt anerkanntes mächtiges Bollwerk des Sozialismus, ja ein Paradies des Volkes errichtet. Diese große Strategie unserer Partei ist ein ewiger Schatz, der die Unbesiegbarkeit und die glänzende Zukunft des Juche-Korea garantiert. Die revolutionären Verdienste von Kim Il Sung und Kim Jong Il, die durch originelle Idee und Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend einen neuen Weg zum Sieg in der Revolution gebahnt, den Erfolgsturm für den Aufbau eines politisch-ideologisch und militärisch starken Landes sowie eines jugendstarken Landes errichtet haben, werden mit dem Erstarken und Aufblühen des starken Paektusan-Landes für tausend und zehntausend Jahre erstrahlen.

3

Die Drei-Punkte-Strategie ist die beste Waffe unserer Partei für das Näherrücken des endgültigen Sieges der Revolution.

Kim Jong Un sagte wie folgt:

„Unsere Partei wird auch in Zukunft die Drei-Punkte-Strategie der Wertschätzung von Volk, Armee und Jugend als beste Waffe im Auge behalten und zum endgültigen Sieg tatkräftig voranschreiten und die koreanische Revolution vollenden.“

Die  heutige  Epoche  ist  ein  bewegendes  Zeitalter,  in  dem  das  große  Werk  von  Paektu,  das  von Kim Il Sung und Kim Jong Il eingeleitet und geführt wurde, glänzend vollendet wird.

Die Idee und Strategie unserer Partei zur Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend werden im neuen Juche-Jahrhundert noch weiter bereichert und entwickelt, und deren Lebenskraft kommt voll zur Geltung.

Der verehrte Genosse Kim Jong Un ist ein großer Lenker, der mit dem grenzenlosen Vertrauen und der Liebe zu Volk, Volksarmee und Jugend die heilige Geschichte der Privilegierung des Volkes aufschreibt.

In der großen Ära von Kim Jong Un erreichen die Würde und der Status unseres Volkes, unserer Armee und unserer Jugend einen höchsten Stand.

Seine Politik der Wertschätzung des Volkes, die darin zum Ausdruck kommt, in unserem Volk das heilige Antlitz von Kim Il Sung und Kim Jong Il zu sehen und unser Volk als große Triebkraft der koreanischen Revolution herauszustellen, berührt die Herzen aller Menschen. Bis zum Himmel reichen der Stolz und die Ehre unseres Volkes, unserer Offiziere und Soldaten der Volksarmee und unserer Jugend, denen das vollstes Vertrauen  unserer  Partei  entgegengebracht  wird,  dass  sie  jeweils  als  die  heroische  Arbeiterklasse von Kim Il Sung und Kim Jong Il, als die Vorhut und feste Stütze der Songun-Revolution bzw. als die Formation zur Flankensicherung der Partei und tapfere Soldaten für die Verwirklichung des koreanischen revolutionären Werkes sind.

Die stolze Realität in diesem Lande ist ein klares Gegenbild zum Elendsdasein der Völker, die überall in der Welt dem „Antiterrorkrieg“ zum Opfer fallen und unter Rechtlosigkeit und Armut leiden, zur hässlichen Fratze der Söldner, die zum Kanonenfutter der Kriegsfanatiker und Apparat des Völkermords degradiert sind, und zur Perspektivlosigkeit der Jugendlichen, die ohne Hoffnungen und Träume als größter Sorgenbereiter der Gesellschaft und als Landplage im Stich gelassen werden. Unser Volk, unsere Armee und unsere Jugendlichen sind sich ihres unbeschreiblichen Glücks, über Generationen hinweg die hervorragenden Führer in ihrer Mitte zu wissen, zutiefst bewusst und prägen sich so berührt ein, wie wertvoll und dankbar die Politik unserer Partei ist.

Der unvergleichlichen Führung der Revolution durch Kim Jong Un, der die Drei-Punkte-Strategie ausgezeichnet praktiziert, liegen seine große revolutionäre Ideologie und sein hervorragendes Naturell zugrunde.

Es gibt kein wertvolleres Wesen als das Volk, das Ausschlaggebende des Landes, und kein Heiligeres als das Interesse des Volkes, das ist das unerschütterliche revolutionäre Kredo Kim Jong Uns. Dank der weisen  Führung  von  Kim Jong Un,  der  in  Unterstützung  der  edlen  Vorhaben  von  Kim Il Sung  und Kim Jong Il die Politik der Wertschätzung und Achtung des Volkes und der Liebe zum Volk betreibt, werden die gesamten Tätigkeiten der Partei und des Staates von der Privilegierung des Volkes konsequent durchdrungen, und im ganzen Land herrscht eine Atmosphäre des selbstlosen und aufrichtigen Dienstes für das große Volk.

Das große Vertrauen und die große Liebe sind eine Wärmequelle, die die grenzenlose Loyalität aller Menschen zum Glühen bringt.

Den kräftigen Schritten des Lenkers des Volkes, der für das Volk allerlei Lasten auf sich trägt und sich als Erster auf dem verschneiten und matschigen Weg oder Dornenpfad durchkämpft und sich jeden Tag wie zehn, ja hundert Tage beharrlich anstrengt, um alles Herrliche in der Zukunft näher rücken zu lassen, folgt die ganze Partei, und mit ihm halten die Kommandeure der Revolution Schritt. Das große Vertrauen der PdAK, die das Volk als ihren unersetzlichen Unterstützer, Ratgeber und Helfer herausstellt, rechtfertigt es mit treuem Herzen und erhebt sich wie wilde Wogen zum Kampf um die Durchsetzung der Ideen der Partei und die Verfechtung der Parteipolitik.

Die Volksarmee, die Hauptformation der Songun-Revolution, bleibt ihrer heiligen Mission zur Verteidigung des  Vaterlandes,  der  Revolution  und  des  Volkes  grenzenlos  treu.  Die  glühende  Liebe und Hingabe von Kim Jong Un, der Wachposten an der vordersten Front und Inselverteidigungsabteilungen im gefährlichsten Konfliktherd aufsucht, indem er meinte, auch der Oberste Befehlshaber existiere für die Soldaten, schweißen die ganze Armee zu einer Einheit der Kameraden und Kampfgenossen zusammen. Heute hat sich die Volksarmee zu einer revolutionären Elitearmee verstärkt und entwickelt, die jede feindliche Provokation entschieden mit einem Revolutionskrieg beantworten kann, und schlägt in den wichtigen Bereichen des Aufbaus eines starken aufblühenden Staates mit dem Angriffstempo, mit dem jeder das Pensum von hundert Menschen erledigt, die Breschen zum Vormarsch und meldet sich aktiv zu den Wohltaten für das Glück des Volkes.

Als junge Hauptformation unserer Partei und Herren des jugendstarken Landes setzen Millionen unserer vertrauenswürdigen Jugendlichen im Kampf um die Spitzenleistungen und auf jedem erbitterten Kampfplatz mit dem Sturmgeist der Jugend im Songun-Zeitalter einen verbissenen Kampf fort.

Kim Jong Un ist ein großer Lenker, der mit hervorragender Führungskunst das Potenzial der Eigenentwickelung unserer Armee und unseres Volkes wie einen aktiven Vulkan zur Geltung bringt.

Der Geist Koreas, das im pulsierenden Jungsein großartige Sprünge macht, versetzt die ganze Welt in Erstaunen. Unter der Führung von Kim Jong Un sind unser Volk, unsere Armeeangehörigen und unsere Jugendlichen zu den Protagonisten der Weltwunder und des Heldenmythos herangewachsen, die die höchste Zivilisation mit höchstem Tempo schaffen.

Es ist die Eigenart und Eigenständigkeit der Führungsweise unserer Partei, mit der Volksarmee als Kern die eigenen revolutionären Kräfte allseitig zu verstärken, mit der Volksarmee als Vorbild die Macht unseres Staates zur Eigenentwicklung zu fördern und gestützt auf die Volksarmee von einem Sieg aus den Gipfel eines größeren Sieges zu erobern. Dank der klugen Anleitung durch Kim Jong Un, der im Vertrauen auf die Volksarmee ein grandioses Konzept zum Gedeihen des Vaterlandes plant, der Welt vorauszugehen, und die Volksarmee mit dem Soldatengeist, dem Mut und den Charaktereigenschaften der Soldaten wie angezündetem Schießpulver stürmisch voranschreiten, an der Spitze die ganze Gesellschaft führen lässt, zerbrechen alle uns im Wege stehenden Hindernisse und schießen überall im Land die rühmenswerten Schöpfungen des großen Aufschwungs, der großen Innovationen und der Selbsthilfe und Eigenentwicklung wie Pilze nach dem Regen.

Die Führungsweise unserer Partei, die Volksarmee in den Vordergrund zu stellen und so das Vormarschtempo der Revolution aufs Äußerste zu erhöhen, ist fürwahr einzigartig. Unsere Partei schickt die Volksarmee und das Heer von Jugendlichen in die von ihr höchst wertgeschätzten Bereiche und wirkt darauf ein, durch die Kooperation von Armee und Volk ein mustergültiges Tempo der Zeit und Vorbild zu schaffen, mit der Lokomotive der Wissenschaft und Technik den Aufbau des aufblühenden mächtigen Vaterlandes zu beschleunigen und ohne Zufriedenheit mit den erreichten Erfolgen kontinuierliche Angriffe, ununterbrochene Fortschritte und unablässige Innovationen herbeizuführen, wie auch bewirkt bereichs-, einheits- und gebietsmäßig einen heftigen Feuerwind des sozialistischen Wettbewerbs. Ihre wunderbare Führungskunst entfaltet im gesamten Aufbau eines mächtigen Staates ihre riesige Lebenskraft.

In der ungewöhnlichen Führungskunst Kim Jong Uns bildet die Theorie über die Allmacht der Idee die Quintessenz.

„Ein mit der Ideologie geladenes Hühnerei kann sogar einen Felsen brechen.“ – das ist Ausspruch aller Aussprüchen, den nur Kim Jong Un, der überzeugte Vertreter der Theorie über die Priorität der Ideologie, tun kann. Jedes Mal, wenn die ganze Armee und das gesamte Volk seine Hinweise, in denen die ganzen Geist und das Herz ergreifende wertvolle Wahrheit kondensiert ist und die von der himmelhohen Liebe und dem heißem Gefühl erfüllt sind, entgegennehmen, werden sie von der genialen Weisheit und Größe eines ungewöhnlichen großen Mannes grenzenlos fasziniert und spüren von ganzem Herzen, wie stark und unerschöpflich die Macht der Ideologie ist.

Dank der Führung Kim Jong Uns, der die Ideologie zur Triebkraft der Revolution nimmt und mit der Macht der Ideologie alle Angelegenheiten erledigt, verwandelt sich der revolutionäre Gedanke unserer Partei in die mächtige Kraft des Kampfes und der Umwälzungen.

Die Führung Kim Jong Uns, der die Losung „Lasst uns vor dem schneidenden Sturm von Paektu segeln und auf dem Kurs der koreanischen Revolution stürmisch voranschreiten!“ ausgab und so in den Herzen der Offiziere und Soldaten der Volksarmee, der Bevölkerung und der Jugendlichen den roten revolutionären Geist von Paektu, den Geist des schneidenden Stürme von Paektu, pulsieren ließ, ist ein großes Banner und ein erhabenes Musterbeispiel der revolutionären ideologischen Offensive.

Dank der an der parteiideologischen Front mit ideologischen Kanonen heftig durchgeführten konzentrierten, kontinuierlichen und treffsicheren Aktionen verschwanden die Risse, in denen die üblen Gedanken und Geister aller Art Fuß fassen können, und lodern im ganzen Land die heftigen Flammen des Kampfes zur Durchsetzung der von unseren Führern hinterlassnen Hinweise und zur Verteidigung der Parteipolitik auf und breitet der Geist der Eigenentwicklung seine Flügel.

In unserem Vaterland, das zehn Jahre zu einem Jahr verkürzend im Tempo von Chollima und Mallima vorwärtsschreitet, verändern sich die Berge und Flüsse in einem mysteriösen Tempo, wobei es am Morgen und am Abend wie auch heute und morgen ganz anders ist. Die überraschenden Paläste und modernen Straßen, die man sich als Ideal ausmalte, entstanden hintereinander; die neuen Landschaften wie z. B. „Meer von Apfelbäumen am Fuß des Bergpasses Chol“ und „ungewöhnliche Landschaft mit reichem Fischfangertrag“ kamen zustande und so kommen alle Glücke im Sozialismus zur Blüte. All dies ist die rühmenswerte Wirklichkeit des Songun-Korea.

Auf die von den ungewöhnlichen Ereignissen und Wundertaten erfüllten vier Jahre der großen Blütezeit zurückblickend und sich die Neujahrsansprache Kim Jong Uns Satz für Satz ins Herz einhämmernd, sind die ganze Armee und das gesamte Volk von Zuversicht und Optimismus, Freude und Begeisterung erfüllt, dass unser Morgen, von unserem Heute ganz zu schweigen, lichtvoller sein wird. Unsere Armee und unser Volk, ermutigt grenzenlos von dem größten Fest, das den feierlichen Anfang dieses bedeutsamen Jahres, in dem der VII. Parteitag der PdAK stattfinden wird, mit dem erfolgreichen Test der ersten H-Bombe des Juche-Korea einleitete, erheben sich wie ein Mann zum heroischen Kampf zur Einleitung der höchsten Blütezeit beim Aufbau eines mächtigen aufblühenden Staates und schreiten voller patriotischem Enthusiasmus generell und tatkräftig voran.

Die von Kim Jong Un betriebene Politik auf Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend ist fürwahr die höchst richtige, wissenschaftlich fundierte und mächtige Politik, die die Würde und Stärke des mächtigen Paektusan-Landes fest garantiert und den endgültigen Sieg des koreanischen revolutionären Werkes voller Zuversicht näher rückt.

Weil es ein großes Volk, das mit einem Herzen und einer Seele der Partei folgt und sie verteidigt, eine unbesiegbar starke Revolutionsarmee von Paektusan, die die rote Parteiflagge der Partei als ihre erste Fahne hochhält, und diese stählerne Jugendformation gibt, die der Partei folgend immer geradeaus voranschreitet und mit Tausenden von Soldaten und Pferden gleichzusetzen ist, wird die von der PdAK geführte Sache von Souveränität, Songun und Sozialismus unbedingt siegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: