KIM JONG UN: Der hervorragende Staatsführer der DVR Korea

Am 29. Juni Juche 105 (2016) fand die 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea in ihrer 13. Legislaturperiode statt.

Getragen vom einmütigen Willen und Wunsch aller Koreaner wurde der hochverehrte Genosse KIM JONG UN auf der Tagung zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea gewählt.

In den vergangenen 3 Jahren nach seiner Wahl wurden die komplexe Landeskraft und die strategische Stellung der DVRK unter seiner energischen Führung maximal gestärkt.

Der Vorsitzende KIM JONG UN verstärkte und entwickelte durch die konsequente Durchsetzung des Kimilsungismus-Kimjongilismus beim Aufbau und der Tätigkeit des Staates die DVRK zum ewigen Staat von
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL und unternahm für die glänzende Verwirklichung der souveränen Forderungen und Ideale des koreanischen Volkes einen langen aufopferungsvollen Marsch.

KIM JONG UN setzte die Traditionen der einmütigen Geschlossenheit Koreas fort.

Er betonte, dass das Volk die Wurzel und die Grundlage des sozialistischen Staates sowie der Zuständige für dessen Entwicklung sei, und machte die Priorität der Volksmassen zum Grundprinzip für den Aufbau und die Tätigkeit des Staates.

Durch die Durchsetzung der Idee für die Priorität der Volksmassen wurde der Zusammenschluss von Partei, Staat und Volk weiter gefestigt.

In nur einigen Jahren schuf er die mächtige Abschreckungskraft gegen Krieg, brachte die DVRK in die vorderste Reihe der weltberühmten Militärmächte mit der stärksten militärischen Verteidigungskraft und legte dadurch eine feste Garantie für das ewige Gedeihen der Nation.

Dank seiner weisen Führung konnten die Koreaner trotz der Machenschaften der Imperialisten zur Erdrosselung der DVRK die Würde und das Schicksal der Nation verteidigen und den Generalmarsch für neue Entwicklung beim sozialistischen Aufbau tapfer beschleunigen.

Der stellvertretende Vorsitzende des Volkskomitees des Stadtbezirkes Taesong, Ri Chol Hak, sagt:

„In den vergangenen 3 Jahren nach der Wahl KIM JONG UNs zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea begriffen sowohl das koreanische Volk als auch die ganze Welt, dass er ein großer Politiker und volksverbundener Staatsführer sei.

Diese 3 Jahre waren stolze Jahre, in denen sich der
Vorsitzende KIM JONG UN und das koreanische Volk mit einem Herzen und einer Seele fest zusammenschlossen und zur Weltspitze kräftig vorwärts schritten.

Unter der rastlosen und energischen Führung von KIM JONG UN wurden die Würde und die Stellung der DVRK maximal erhöht und begann die Ära des allseitigen Gedeihens des Staates.“

Heute sind die Koreaner davon überzeugt, dass sie unter der Leitung von
KIM JONG UN, der mit souveräner Politik die Landeskraft des Juche-Korea weltweit demonstriert, das Ideal und Ziel des starken sozialistischen Staates sicher erreichen können.

So haben die Koreaner auf der 1. Tagung der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea in ihrer 14. Legislaturperiode im April Juche 108 (2019) KIM JONG UN zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK wiedergewählt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s