Kim Il Sung: Die Sonne der Menschheit und der Vater der Völker

Der Präsident Kim Il Sung, sein Name bedeutet die Sonne. Er erhellte, genau so wie die Bedeutung seines Namens, mit der hellen Strahlung wie die Sonne den Weg für die Menschheit und umarmte mit heißer Wärme die Völker in seiner Geborgenheit.

Außergewöhnliche Geistesgröße

Kim Il Sung begründete die Juche-Ideologie und leitet damit auf dem Weg der Menschheit ein neues Zeitalter von Souveränität ein.

Das Grundprinzip der Juche-Ideologie besteht darin, dass der Mensch Herr für alles ist und alles entscheidet, und die Juche-Ideologie hält die Souveränität für sehr wichtig. Wo sie konsequent verkörpert wird, ist eben die DVR Korea.

Das koreanische Volk trug unter dem Banner der Juche-Ideologie bei zweimaligen revolutionären Kriegen den Sieg davon, führte die sozialen Revolutionen von zwei Etappen erfolgreich durch und errichtete den souveränen, selbstständigen und zum Selbstschutz fähigen Sozialismus. Die Wirklichkeit der DVR Korea, die trotz den extra böswilligen Machenschaften des Imperialismus zur Isolierung und Erdrosselung das Banner von Souveränität, Songun und Sozialismus hochhält und mit jedem Tag die Wundertaten und Erneuerungen vollbringt, gibt der nach Souveränität strebenden progressiven Menschheit der Welt den großen Ansporn.

So die Politiker und die Persönlichkeiten in der Gesellschaft von den zahlreichen Ländern suchen in der Juche-Ideologie die wissenschaftlichen Antworten auf die Fragen bei der Gestaltung des Schicksals der Menschheit und setzen sich unter dem Banner von Juche für den Kampf für die Erreichung der souveränen Entwicklung des eigenen Landes und der eigenen Nation ein. Vielerorts der Welt werden die Gruppen für das Studium der Juche-Ideologie weit und breit gebildet und das Studium und die Vermittlung von der Juche-Ideologie aktiv entfaltet. Dies dient dem Beweis über die Originalität, die Wahrheit und die Lebenskraft der Juche-Ideologie, die mit jedem Tag noch deutlicher zur Geltung gebracht wird.

Eine Massenmedienperson im Westen lobpreiste wie folgt: Die Begründung der Juche-Ideologie vom Genossen Kim Il Sung ist von größter Bedeutung in der Geschichte der Menschheit, mit der es, dass Prometheus im Mythos den Menschen das Feuer schenkte, kaum vergleichbar ist. Dessen Grund liegt darin, dass die Juche-Ideologie die Menschheit zur völligen Verwirklichung der Souveränität leitet.

Der große Wohltäter

Kim Il Sung besaß die unendlos breite Großzügigkeit und die hehre internationale Pflicht in sich.

Er unterstützte aktiv während des Aggressionskrieges durch die US-Imperialisten gegen Vietnam (August 1964) und des Aggressionskrieges durch Israel gegen die arabischen Länder wie Ägypten und Syrien (Oktober 1973) den Kampf der Völker deren Länder gegen Imperialismus und gab militärische und wirtschaftliche Beistände.

Es ist nicht alles. Er gab auch den Kämpfen der Völker in Asien, Afrika und Lateinamerika für die nationale Befreiung, gegen den Imperialismus und für den Aufbau einer neuen Gesellschaft die Solidarität und schonungslosen Beistand. Er traf sich mit den Leitern von vielen Ländern, darunter Algerien, Mozambique, Zimbabwe, Togo, Tansania, Guinea und Uganda, zusammen, gab ihnen wichtige Hinweise darauf, dass sie bei der Erreichung der politischen Unabhängigkeit und des nationalen Gedeihens als Richtschnur betrachten sollten, und half ihnen in materieller und moralischer Hinsicht aktiv. Diese Tatsache ist auch heute von den Völkern jener Länder breit vermittelt.

Er schloss mit Norodom Sihanuk Kambodschas die freundschaftliche Beziehung und vertraute und half ihm, wer während der Zeit als Staatoberhäupter wie auch während seines Exils als einfacher Bürger für die Gerechtigkeit kämpfte.

Der Ex-Präsident Namibias Sam Nujoma lobpreiste Kim Il Sung: „Ohne Genossen Präsidenten Kim Il Sung würde unser Land als einziges Kolonialland im afrikanischen Kontinent bleiben. Als wir in der schwierigen Lage gerieten, half er uns am aktivsten. Er sei unser Meister und Wohltäter.“

Liebevoller Vater

Kim Il Sung ist mit warmherziger Menschenliebe und dem edlen Tugenden in sich vereint.

In seinen ganzen Lebzeiten traf er sich mit mehr als 70 000 Ausländern aus 136 Ländern, darunter den Partei- und Staatsoberhäuptern, berühmten Persönlichkeiten aus der Politik- und Gesellschaftskreise und den einfachen Menschen aus verschiedenen Kreisen mit anderen Ideen, politischen Anschauungen und Idealen. Jedes Mal beim Treffen mit ihnen ging er freundlich mit ihnen um, kümmerte sich um ihre Unbequemlichkeit während der langen Reise, Alltagsleben und Unbequemlichkeit in der DVRK. Seine sorgfältige Liebe und Güte zu ihnen war tatsächlich grenzenlos.

Er erfuhr, dass eine einfache ausländische Frau an den Beinen leide, und ließ für sie verschiedenen Maßnahmen wie Behandlung bei der Thermalquelle treffen. Und für eine Persönlichkeit in Guinea, die eine gefährliche Krankheit hatte, ließ er sie mehrmals operieren und ihre Gesundheit verbessern.

Fasziniert von seinen Charakterzügen als Geistesgröße, die das freundliche und liebevolle Lächeln, Herzensgüte, warme Menschenliebe und bewundernswürdige Bescheidenheit in sich besaß, lobpreisten hoch nicht nur diejenigen, die sich mit ihm zusammengetroffen haben, sondern auch die Politiker der Feindstaaten ihn als „großen Führer“ und „Väterlichen Präsidenten“.

Umberto, Direktor des Verlags „Voluntad“ Ecuadors äußerte, wer einmal den Präsidenten Kim Il Sung treffen werde, sollte von seinen erhabenen menschlichen Charakterzüge fasziniert werden. Und Tito, Ex-Präsident Jugoslawiens und einer Gründer der Bewegung der Nichtpaktgebundenen, gestand, er träfe die Staatsoberhäupter vieler Länder, aber das wäre nur der Präsident Kim Il Sung, mit dem er sich sofort nach dem Treffen so leicht verständigen und sich befreundete.

Sie sind nicht alle. Kanemaru Shin aus politischem Kreis Japans, Priester Billy Graham, religiöser Leiter in den USA, und Jimmy Carter, Ex-Präsident der USA, verehrten den Präsidenten Kim Il Sung.

Es verging schon mehr als 20 Jahre, seitdem Kim Il Sung verstorben ist. Aber auch heute achten die progressiven Völker der Welt ihn hoch und lobpreisen ihn.

Wegen seiner unvergänglichen Verdienste, die er sich mit den großen Ideen und Theorien sowie ungewöhnlicher Führung um die Verwirklichung der souveränen Sache der Welt erworben hat, und wegen seiner warmherzigen Herzensgüte und außergewöhnlichen Charakterzüge, mit denen er alle Leute fasziniert hat, weilt Kim Il Sung auch heute in Herzen der Menschheit auf ewig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: