Schlagwort-Archive: Reaktionär

Japan: Rummel um unverschämte, bösartige Betrügerei und Intrige

Die Koranische Zentrale Nachrichtenagentur (KZNA) veröffentlichte eine Rezension in Bezug darauf, dass zurzeit ein „Sonderverschollener“, von dem die japanische Polizei behauptete, die Möglichkeit der Entführung seitens Nordkoreas sei nicht zurückzuweisen, im japanischen Inland gefunden wurde.

Die Rezension lautet wie folgt: Ein „Sonderverschollener“ wurde in Japan gefunden. Es ist nicht das erste Mal. Ein Mann, der von uns entführt worden sein soll, wurde im August 2013 auf dem Gelände der Ex- und Import Kooperation für gebrauchte Schiffe in der Präfektur Chiba als Leichnam gefunden. Solche Beispiele sind zahlreich, was nur in den japanischen Medien bekannt gemacht wurde, v. a. September 2013, November 2014, Juni und Oktober 2015, Juni und Dezember 2016.

Die Zunahme der Verschollenen, welche ernsthafte soziale Frage in Japan ist, ist nichts anderes als ein menschenrechtsfeindliches Selbstbildnis des Insellandes.

Trotzdem fabrizieren die japanischen Politiker in der Regierung, im Parlament und sogar unter dem Volk die intriganten Apparate und Organisationen betreffs der „Entführungsfrage“ und beschäftigen sich unter Aufwand von enormen Geldsummen mit allerlei boshaften Handlungen, um die „Entführungsfrage“ durch irgendjemanden vor ihren Bürgern und der Welt anzuerkennen. weiterlesen

Werbeanzeigen

Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

DW - 052 - Top-Spione im Westen - 01 DW - 052 - Top-Spione im Westen - 02


Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

DW - 037 - Lenin


Bulletin 51-2015 der Botschaft der DVR Korea

Die Botschaft der DVR Korea hat am Montag, den 07.09.2015 das Bulletin Nr. 51-2015 herausgegeben. Darin werden die horrenden Menschenrechtsverletzungen der USA und des Westens bloßgestellt. Wir wollen unseren Freunden und Genossen das englischsprachige Dokument nicht vorenthalten:

150907 – Bulletin 51 – Human Rights Abuses in U.S. and West Disclosed

Nr. 51-2015

7. September 2015

Bulletin

Human Rights Abuses in U.S. and West Disclosed

    Pyongyang, September 7 (KCNA) — The DPRK Association for Human Rights Studies on Monday released a report on human rights abuses in the U.S. and the West to disclose the countries where genuine human freedom and rights are wantonly violated.

    There are increased efforts of nations to ensure genuine human rights in all fabrics of social life worldwide.

    But the U.S. releases „country reports on human rights“ every year groundlessly criticizing many countries of the world over their human rights records while styling itself „a human rights judge.“

    The U.S. and its followers, pretending to be „human rights champions“, are openly putting political pressures and interfering in the internal affairs of selected countries under the pretext of „guarantee of human rights“.

    A typical example is the despicable „human rights“ racket targeting the DPRK.

    Through the anti-DPRK human rights racket the U.S. and its followers foolishly seek to tarnish the dignified image of the DPRK and furthermore, undermine the ideology and bring down social system chosen by its people.

    The U.S. should be punished before any other countries for being the world’s worst human rights abuser. weiterlesen


Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

4 - 2015-05


Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

3 - 2015-05