Schlagwort-Archive: 17.12.

Erlass des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK

Das Präsidium der Obersten Volksversammlung veröffentlichte am 24. Januar den Erlass Nr. 2563 „Über die Festsetzung des staatlichen Gedenktages“.

Darin hieß es:

Der 8. Juli, Tag des Ablebens des Präsidenten KIM IL SUNG, und der 17. Dezember, Tag des Ablebens des Genossen KIM JONG IL, hinterließen den Koreanern und den fortschrittlichen Menschen der Welt den größten Schmerz.

Die beiden Staatsführer sind zwar verschieden, aber ihre unvergänglichen Verdienste um die Heimat, das Volk, die Epoche und Geschichte werden im Herzen des koreanischen Volkes für ewig unvergessen bleiben. In der DVRK wird die Sehnsucht nach KIM IL SUNG und KIM JONG IL immer glühender.

Man setzt den 8. Juli, Tag des Ablebens des Präsidenten KIM IL SUNG, und den 17. Dezember, Tag des Ablebens des Feldherrn KIM JONG IL, als staatlichen Gedenktag fest und wird jedes Jahr an diesen Tagen die Staatsflagge auf Halbmast setzen.

Advertisements

Kim Jong Un besuchte den Palast der Sonne Kumsusan

Kim Jong Un, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte am 17. Dezember, dem größten Gedenktag der Nation, den Sonnenpalast Kumsusan auf.

An dem größten Gedenktag der Nation, an dem das koreanische Volk seinen großen Führer verloren hatte, herrschte im Sonnenpalast Kumsusan die Atmosphäre vom tief empfundenen Beileid.

Kim Jong Un trat in die Halle ein, in der die Standbilder von Kim Il Sung und Kim Jong Il sind.

Vor den Standbildern wurden das Blumenkorb im Namen des Obersten Führers Kim Jong Un niedergelegt.

Den Standbildern erwies Kim Jong Un seine hehre Ehrerbietung.

Dann trat er in die Halle ein, in der Kim Jong Il in Gestalt wie zu seinen Lebzeiten aufgebahrt liegt, und verneigte sich voller Verehrung für ihn.

Er legte den festen Eid ab, sich noch beharrlicher anzustrengen – wie es sich für den revolutionären Kämpfer von Kim Jong Il geziemt – , um die PdAK zur würdevollen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei weiterhin zu entwickeln und unser Land als starkes Land, wo die Wünsche zu seinen Lebzeiten voll erblühen, als Bollwerk, das sich durch Souveränität, Selbstständigkeit und Selbstschutz auszeichnet, noch zuverlässiger zu festigen.


Lest und studiert „Die Wahrheit“ – Organ der AiP-D Bezirksverwaltung Berlin !

Aus Anlass des heutigen 4. Jahrestages des Ablebens des verehrten Generalissimus Kim Jong Il gibt die Antiimperialistische Plattform Deutschland eine Sondergedenknummer der Wahrheit heraus. Das Dokument kann hier heruntergeladen werden.


Konstituierung des Gedenkkomitees für verehrten Genossen Kim Jong Il

Unsere Organisation teilt der fortschrittlichen Öffentlichkeit der Welt mit, dass wir am 01. November Juche 103 (2014) in Anwesenheit von hohen Vetretern der Botschaft der DVRK in der BRD das Gedenkkomitee aus Anlass des 3. Jahrestages des Ablebens des hochverehrten Genossen Kim Jong Il feierlich gegründet hat. Dabei wurde auch eine Grussadresse an den hochverehrten Genossen Kim Jong Un zur Weiterleitung überreicht. Bei der Zusammenkunft wurde der DVRK-Dokumentarfilm „Dem Führer Kim Jong Il unendlich folgen“ auf deutsch unter begeisterter Anteilnahme der Anwesenden vorgeführt. Im Anschluss daran gab es eine lebhafte Diskussion über die Erfolge und Errungenschaften des koreanischen Volkes unter der Führung der großen Menschen des Berges Paektu. Der gesamte Abend verlief in einer tiefen Atmosphäre der Herzlichkeit und brüderlichen Verbundenheit. Wir werden im wöchentlichen Abstand weitere themenbezogene Veranstaltungen während der Gedenkzeit bis zum Tage des Ablebens des verehrten Genossen Kim Jong Il am 17. Dezember durchführen.

2014-11-01_Grussadresse_Gründung_Gedenkkomitee_3_Jahrestag_Ableben_KIM_JONG_IL_End